Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Sa 15. Aug 2020, 01:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 16. Feb 2020, 20:46 
Offline

Registriert: So 13. Sep 2009, 18:39
Beiträge: 97
Ich möchte hier gerne dem gesamtem Team von ViN ein großes Lob aussprechen, wie hier Hunde in Füle aufgenommen werden, Zeit bekommen, untersucht und gegebenenfalls behandelt werden, auf ihre charakterlichen Eigenschaften getestet werden, ob sie verträglich sind, und mit Kindern und auch Katzen klar kommen. Es wäre sicher auch klasse, wenn hier Hajnis Sohn und ihre Katze als Versuchspersonen einen entsprechenden Stellenwert bekämen. Ich bin wirklich begeistert, wie sehr sich beide engagieren, um den potentiellen neuen Hundebesitzern möglichst viele Informationen mit auf dem Weg zu geben. Die Katze ist ja einfach nur cool, der Sohn von Hajni macht seine Aufgabe perfekt. Sie haben es beide verdient, auch namentlich genannt zu werden, helfen sie doch mit, den richtigen Eindruck zu vermitteln, und es dem neuen Zuhause auch den passenden Hund zu vermitteln.
Viele Grüße aus dem Siebengebirge,

Roland Heß


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Katze in FÜLE
BeitragVerfasst: Mo 17. Feb 2020, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 34814
Wohnort: Kassel
Lieber Herr Heß,

das ist eine sehr nette Geste und wir haben es nach Ungarn weitergegeben. Auch hat es uns veranlasst in Ungarn mal nachzufragen, ob wir Hajnis Familie und Mitarbeiter hier vorstellen dürfen... :D

Ich werde berichten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Katze in FÜLE
BeitragVerfasst: Mo 17. Feb 2020, 21:55 
Offline

Registriert: So 13. Sep 2009, 18:39
Beiträge: 97
Hallo Frau Haake,

natürlich geht auch hier der Datenschutz vor, auch mag nicht jede(r) erwähnt werden wollen.Wahrscheinlich wird es der Katze recht egal sein. Ich denke, sie würde mal ihr o.k. geben. Aber insgesamt natürlich allen ein Lob für diesen tollen Job, das sollte sicher mal entsprechend gewürdigt werden...
Viele Grüße aus Königswinter,
Roland Heß mit Rudel, zwar dezimiert, aber immer noch mit Elja, nach ihrer Zahn-OP wider fit und glücklich, neben mir auf dem Sofa liegend ( wo auch sonst ? ), sie ist wirklich zäh, Gott sei Dank!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Katze in FÜLE
BeitragVerfasst: Fr 21. Feb 2020, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 34814
Wohnort: Kassel
Wir fangen mal mit den tierischen Helfern an... :D

Márton heißt der äußerst gelassene Bursche, der Hajni bei dem Katzentest zur Seite steht.
Hajni schreibt über ihn:"Márton ca. 4 years old. He came from the "Kőhegy" 2016 in november, and he was a very-very thin young boy.... He was wery hungry , and alone." :?


Marton mit Ban
Bild

Er ist extrem cool 8)



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Katze in FÜLE
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
Das ist eine sehr schöne Idee, Roland. Man kann die hervorragende Arbeit, die in Füle von allen geleistet wird, nicht oft genug hervor heben. Ich sehe es immer "nur" auf den vielen Fotos, die dies beweisen. Und ich muss sagen, ich kenne kein Tierheim, keine Organisation, die sich so vorbildlich um diese armen Hundeseelen kümmert und ihnen ein neues Zuhause verschafft. Und es sind so viele, die auf der Vergabeliste stehen. Füle sollte Vorbild sein, auch für Österreich. Wir haben zwar auch einige private Tierheime, jedoch könnten manche sich von Füle und Hajnalkas Arbeit eine große Scheibe abschneiden.

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Katze in FÜLE
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 15:28 
Offline

Registriert: So 13. Sep 2009, 18:39
Beiträge: 97
Ja, vielen Dank! Mortin ist die coolste Katze, die ich kenne, unser Casper, der leider vor über einem Jahr gehen musste, war ähnlich drauf. Allerdings war natürlich die Anzahl der Hunde deutlich geringer. Hut ab! Und an Jutta, vielen Dank für Deinen Kommentar ( ich hoffe, Du schreiben zu dürfen, wir haben uns ob unserer gerade erst verstorbenen Lieblinge ja auch gegenseitig Trost gespendet und ich fühle mich bei ViN wie in einer sehr großen Familie ). Dann noch viele Grüße aus dem im Moment stürmischen Siebengebirge auch ins schöne Wien, was ja noch mal eine Reise wert wäre. Außer der Innenstadt, auch der Weinwanderweg ab Nußdorf.
Und viele Grüße auch an alle anderen ViNler...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Katze in FÜLE
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 15:46 
Offline

Registriert: So 13. Sep 2009, 18:39
Beiträge: 97
Und dann noch den Namen falsch geschrieben, natürlich MÁRTON!!!! Man sollte die Autokorrektur immer noch mal kontrollieren!
Nochmals Grüße aus dem Siebengebirge,

Roland Heß


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Katze in FÜLE
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
Roland Heß hat geschrieben:
Ja, vielen Dank! Mortin ist die coolste Katze, die ich kenne, unser Casper, der leider vor über einem Jahr gehen musste, war ähnlich drauf. Allerdings war natürlich die Anzahl der Hunde deutlich geringer. Hut ab! Und an Jutta, vielen Dank für Deinen Kommentar ( ich hoffe, Du schreiben zu dürfen, wir haben uns ob unserer gerade erst verstorbenen Lieblinge ja auch gegenseitig Trost gespendet und ich fühle mich bei ViN wie in einer sehr großen Familie ). Dann noch viele Grüße aus dem im Moment stürmischen Siebengebirge auch ins schöne Wien, was ja noch mal eine Reise wert wäre. Außer der Innenstadt, auch der Weinwanderweg ab Nußdorf.
Und viele Grüße auch an alle anderen ViNler...

In einer großen Familie (auch wenn sie großteils "nur" virtuell ist) ist das DU die Verbundenheit untereinander und miteinander. Wir haben ja auch alle das gleiche Ziel. Diesen wunderbaren Hunden auf jede Art und Weise zu einem schönen Zuhause zu verhelfen. Danke für die Grüße!

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Katze in FÜLE
BeitragVerfasst: So 23. Feb 2020, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 34814
Wohnort: Kassel
Hajnalka und ihr Barnabas, er kommt aus dem Tierheim Koborkaer und ist laut Pass am 08.08.2012 geboren. Er wurde von Hajni zum Therapiehund ausgebildet.

Hier bei der Arbeit in einem Kindergarten.


Barnabas und andere Hunde
Barnabas ist sehr souverän und da Hajni ihn in- und auswendig kennt, kann sie andere Hunde, an ihrem Verhalten Barni gegenüber, auch gut lesen und einschätzen lernen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Feb 2020, 20:55 
Offline

Registriert: So 13. Sep 2009, 18:39
Beiträge: 97
Ja vielen Dank, das sind ganz tolle Eindrücke. Ich bin relativ frisch auch Pate von Füle und unterstütze das Projekt sehr gerne, jetzt noch mal um so mehr. Vielleicht kann man ja noch mehr Werbung dafür machen, ich glaube, da findet sich bestimmt noch die ein oder andere Patin oder Pate! Kompliment an das ganze Team und an den todesmutigen und coolen Márton!
Viele Grüße aus dem Siebengebirge,
Roland Heß


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 28. Feb 2020, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 34814
Wohnort: Kassel
Hajnalka wird von ihren beiden Kindern bei ihrer Arbeit sehr unterstützt, beide teilen die Liebe ihrer Mutter zu Tieren

Bild

Gertrud ist mittlerweile 15 Jahre geht unter der Woche auf ein Gymnasium in Székesfehérvár

Bild


Maté wird im Frühjahr 14 Jahre :D



Falls noch Zeit bleibt, betreiben Hajnalka, Gertrud und Maté mit viel Herzblut und
Traditionsbewusstsein die "altungarische" Sportart "Baranta" = Baranta Traditional Hungarian Martial Arts


Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Mär 2020, 21:31 
Offline

Registriert: So 13. Sep 2009, 18:39
Beiträge: 97
Das sind doch sehr schöne Eindrücke, vielen Dank noch mal an Hajni mit ihren Kindern und dem Kater. Weiterhin viel Erfolg in Füle, diese Arbeit kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Und hoffentlich viele vermittelte Hunde, die durch Hajni mit ihrem Team in Füle ein schönes Zuhause finden! Viele Grüße aus dem Siebengebirge,
Roland Heß


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 34814
Wohnort: Kassel
Und hier noch eine ganz ganz wichtige Person, Csilla Vörös, 27 Jahre, und Hajnalkas rechte Hand :D
Bild

Csilla ist Hajnalkas Mitarbeiterin und eine wundervolle Seele, die Hunde lieben sie.



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 2. Mär 2020, 22:20 
Offline

Registriert: So 13. Sep 2009, 18:39
Beiträge: 97
Das Foto von Csilla mit einem der Pfleglinge strahlt ja das pure Vertrauen aus! Vielen Dank an Sabine Haake dafür, hier das Team in Füle vorzustellen! Vielen Dank an alle Beteiligten für die tolle Arbeit vor Ort und natürlich auch hier, welche ja ehrenamtlich zum Wohle unserer geliebten Vierbeiner geleistet wird.
Viele Grüße aus dem schönen Siebengebirge,

Roland Heß


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Mär 2020, 15:34 
Offline

Registriert: Sa 14. Okt 2017, 13:32
Beiträge: 57
Das Foto von Csilla geht ins Herz!!! Man kann ALLEN in Füle nicht genug für ihre wunderbare Arbeit danken!

@Roland Heß: Es war eine tolle Idee von Ihnen, die Mitarbeiter in Füle vorstellen zu lassen!

@Sabine: Danke für Deine Mühe und die wundervollen Einblicke!

Nicole Mierke mit Apollo


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 5. Mär 2020, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jun 2017, 22:36
Beiträge: 222
Wohnort: Bremen
Ich freue mich sehr, dass alle Aktiven in Füle hier endlich einmal vorgestellt wurden. Und JA, man kann ihnen nicht genug danken für ihr Engagement für und mit den Hunden.

Vielleicht sollte man noch hinzufügen, dass man sich mit Hajnalka auf Englisch und mit Csilla auch auf Deutsch verständigen kann :D

Wer also seinen Hund in Füle direkt abholen oder eine Weile vor Ort Unterstützung leisten möchte, braucht also keine Angst zu haben, dass er nicht verstanden wird :lol:

Natürlich auch ein großes DANKESCHÖN an die hiesigen ehrenamtlich Tätigen (Vorstand nebst Anhang) und sonstigen Unterstützer von Vizsla in Not!

Ute Goerendt mit Herzhund Mefi

_________________
----------------------------------
ICH BIN DANKBAR FÜR MEFI:
- für all seine Pfotenspuren in meinem Flur
- die feuchten Küsse auf meinem Gesicht
und die vielen Haare auf meinen Klamotten
DENN IRGENDWANN WIRD DER PLATZ VOR MEINEM BETT LEER SEIN.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Mär 2020, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 34814
Wohnort: Kassel
Fery, (Feri ist kurz für Ferenc = Franz ) Hajnalkas Lebensgefährte :D

Fery und seine Mogyoró (Haselnuss :D ) (früher hat er bei der Polizei selbst Hunde ausgebildet)
Bild

Da in Füle meist selbst Hand angelegt wird, ist Fery auch dort Hajni eine große Hilfe

Bild

Bild Bild


Sein Hobby ist Angeln... :D

Kleine Anekdote dazu: Kaum hatte Hajni ihm dieses T-Shirt geschenkt, wurde er auch schon auf die Probe gestellt... :mrgreen:
(Mein Gott, lass ihn so groß sein, dass ich nicht lügen muss)
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2020, 19:22 
Offline

Registriert: So 13. Sep 2009, 18:39
Beiträge: 97
Das ist ja wirklich ein tolles Team in Füle, und Ferry macht ja durchaus den Eindruck, anpacken zu können. Auch im Forum „ Spendenaktionen „ ist der Aufbau von Füle sehr schön dokumentiert, mit vielen Fotos, die ans Herz gehen, vor allem der Transport mit dem Bus, wo jeder Hund seinen eigenen Sitz hat. Hier sieht man, das Team lebt für die Hunde, vielen Dank! Vielleicht schaffen wir auch mal einen Urlaub am Balaton und und können mal ein paar Tage davon in Füle helfen...
Viele Grüße aus dem schönen Siebengebirge,
Roland Heß mit Rudel.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 29. Mär 2020, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 34814
Wohnort: Kassel
Ein ganz wichtiges Bindeglied zwischen Hajnalka und ViN sind Julia und Max Spörri

Bild

Julia hat vor etwa 5 Jahren den Kontakt zwischen ViN und Hajnalka hergestellt.
Sie hatte Hajnalka einige Jahre zuvor in ihrer Berufung als Hundetrainerin kennen und schätzen gelernt, und war von ihrem Talent so angetan, dass sie Hajnalka gern weiter in ihren beruflichen Möglichkeiten unterstützen wollte.
Sie half Hajnalka bei der Kontaktaufnahme zu deutschprachigen Tierschutzorgas und gehört auch Hajnalkas Stiftung „ Vierbeinige Ärzte“ an.

Julia ist Schweizerin mit ungarischen Wurzel. (Sie ist ungarisch schweizerische Doppelbürgerin)Die immer bestandene Liebe zu Land und Leuten hat die beiden vor einigen Jahren ganz nach Ungarn geführt. Julia spricht mehre Sprachen fließend und ist für uns ein Segen, da sie uns bei der Übersetzung und Koordination mit Hajnalka eng zur Seite steht. Auch macht sie für Hajnalka und ViN die Kosten- und Spendenaufstellungen im Bereich Pensionhunde, Füle- und Schulprojekt.

Ihr Mann Max hilft gern bei der Planung von anstehenden Projekten in Füle und ist mit seiner Kompetenz allen eine große Hilfe. Max hat auch die wunderschönen Drohnenaufnahmen beim Füle-Film gefertigt.



Nebenbei gehen Julia und Max auch in der Betreuung als Pflegeeltern ganz auf, besonders gern helfen sie dabei den Welpen auf den ersten Schritten in ihr neues Leben.

Bild

Bild


Unterstützt werden sie dabei von ihren Hunden Nera, kommt aus der Tötung von Veszprém und übernimmt gern die Ammenrolle bei den Pflegewelpen
Bild

und Ginger (Verzichtshund aus der Schweiz), die sich auch über die willkommene Abwechselung der Welpenbertreuung freut... :D
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Projekt Füle und das Leben unserer ungarischen Pflegehunde
Forum: Unsere Spendenaktionen, Verwendung Ihrer Spenden & Aktuelle Notfelle
Autor: Rieke Neemann
Antworten: 102

Tags

Erde, Glückwünsche, Haus, Hund, Katzen, Kinder, Name

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz