Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Do 18. Jul 2019, 09:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Do 4. Apr 2019, 10:16 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 32600
Wohnort: Walldorf
Bild

Liebe ViN-Freunde,

Frau Tremel und ihr Mann haben bereits die letzten beiden Spendenfahrten unseres Jürgen Schmidt verfolgt und unterstützt.
Nun kam die Familie Anfang des Jahres auf ViN zu, denn sie möchten gerne mit einer Spendenfahrt nach Ungarn den Notnasen in Füle gutes tun.
Berufsbedingt steht den beiden sogar ein LKW zur Verfügung, so dass Sie alle, Ihre Spendenbereitschaft gerne wieder voll ausleben dürfen :wink: :D

Die Fahrt soll am 24./25. Mai stattfinden, es ist angedacht, bis spätestens dem 22.05. die Sachspenden an unten stehender Adressen zu sammeln, die dann nach Ungarn mitgenommen werden können.
Des Weiteren wird im Zuge dessen auch wieder eine große Futtermenge den Weg nach Ungarn finden.

Versandadresse & Abgabe der Sachspenden vor Ort:
Carolin Tremel
Talstraße 1a
D-96120 Bischberg
Mobil: 0172/6111169
Email: c-tremel@web.de

Spenden wie Futter, Erste-Hilfe-Utensilien, speziell Verbandsmaterial wie Binden, Kompressen, Woll- und Baumwolldecken, große Handtücher, Teppiche, Hundekissen,-betten, -körbe, Hundemäntel, Leinen, Halsbänder, Geschirre, Fressnäpfe, Hundespielzeug etc.

Vor allem Vitaminpräparate (Aufbaupräparate) für Hunde, Wund- und Heilsalben, Parasitenbekämpfungsmittel gegen Zecken/Flöhe (Spot on's) und Entwurmungsmittel werden ständig in Füle benötigt!

Bitte keine Federbetten oder Kissen sowie Gartenauflagen!


Liebe Familie Tremel,
vielen herzlichen Dank für Ihren ganz besonderen Einsatz!


Ihr Team von ViN


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2019, 12:33 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 32600
Wohnort: Walldorf
Der Countdown läuft ...

nur noch 4 Wochen dann rollt der Spendentransport Bild Richtung Ungarn :D

Wir, und natürlich unsere 32 Schützlinge in Füle ...

Bild

... würden uns sehr über Ihre/Eure Unterstützung durch Sachspenden freuen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2019, 10:45 
Offline

Registriert: Di 26. Feb 2019, 08:23
Beiträge: 1
Hallo Familie Tremel

find super was Sie machen um unseren Flohtaxi`s zu helfen
Ich werde auf Anfang Mai eine Umzugskartonbox zu Ihnen senden damit diese rechtzeitig bei Ihnen ist.
Sie enthält Verbandsmaterial wie Binden, Kompressen, Woll- und Baumwolldecken, große Handtücher , eine Leine , ein Geschirr, ein Wasser/Futternapf , Zeckenzange, wenig Futter sowie Spielzeuge

Bitte Bestätigung vom Erhalt der Pakete auf tm.faes@bluewin.ch

Gruss und Danke
Tanja & Martin Fäs
und Buddy ( 3-jahre alter Vizsla )


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Fr 3. Mai 2019, 18:11 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 32600
Wohnort: Walldorf
So langsam wird Mia's Nase gefordert ...

Bild Bild

Jedes Paket das eintrudelt wird ausgiebig von ihr "inspiziert" :wink:

Bild Bild

Bild

Bild Bild

Bild Bild

und am Ende des Tages ....

Mia Müde! :mrgreen: :lol:

Bild


Vielen lieben Dank an alle fleißigen Unterstützer und an die, die noch folgen!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2019, 19:22 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 32600
Wohnort: Walldorf
Mia und ihr Frauchen kommen aus dem Staunen nicht mehr raus!

wir übrigens auch nicht !

Es ist unglaublich wie viele Pakete und Spenden die vergangenen Tage bei Frau Tremel eingegangen sind ...




Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild



Wir sind uns sicher, Hajnalka und ihr Team in Füle werden einen Gesichtsausdruck machen ähnlich diesem: :shock:
:lol:

Mia möchte sich, stellvertretend für uns Alle, ganz ganz herzlich für diese unglaublich tolle Unterstützung bedanken.

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2019, 12:33 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 32600
Wohnort: Walldorf
Gerade noch rechtzeitig eingetroffen ...

Bild

Mia ist froh über den Inhalt, endlich mal was dabei zum ausruhen :lol: :lol: :lol:

Bild


"Ich packe meinen LKW und nehme mit ... " :P :lol:

Bild Bild


Fast bis auf das letzte Gramm vollgepackt rollt der Transport nun Richtung Füle! GUTE FAHRT!!!

Welche eine tolle Unterstützung von Ihnen/Euch allen!

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2019, 18:37 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 32600
Wohnort: Walldorf
Gestern Mittag gegen 14 Uhr ist der Transport in Füle angekommen ... 8) :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Unglaubliche 1965kg :!: Spenden haben so ihren Weg nach Füle gefunden und machten Hajnalka und ihr Team vor Ort sprachlos! :P :D


Bild ...

sagt DANKE!!!!! an alle Spender und Unterstützer :D


Auch ein ganz herzliches Danke an Frau Tremel für die so tolle Organisation dieser Spendenfahrt!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Mo 27. Mai 2019, 19:34 
Offline

Registriert: Mo 27. Mai 2019, 10:12
Beiträge: 1
Endstation Füle :lol:

Dieses Jahr war es mein Wunsch, einmal aktiv Hilfe zu leisten. Gesagt getan und am 04.04. wurde der Spendenaufruf von Rieke Neemann im Forum eingestellt.
Ab diesem Zeitpunkt warteten wir täglich mit großen Augen wenn das Postauto kam, nach anfänglichen „Startproblemen“ ging es dann ab 26.04. richtig los. Die Postfrau sagte nichts, aber ich erkannte an Ihrem Blick, dass Sie mich für kaufsüchtig hielt;-) Ich klärte das auf und Sie entgegnete mir, wenn das so ist, dann schleppt Sie sie hoffentlich noch ganz viele dieser großen und schweren Pakete in den kommenden Wochen :D

Ich bekomme noch jetzt Gänsehaut, wenn ich an die vielen Pakete, Anrufe und lieben E-Mails in der Zeit denke. So eine große Hilfsbereitschaft erlebt man doch im normalen Alltag nur selten, das hat mich sehr berührt.

Parallel zu den privaten Spenden habe ich gezielt noch bei in Frage kommenden Firmen nach Spenden gefragt. Hier war ich ebenfalls sehr überrascht, wie unkompliziert für unser Projekt Spenden bereitgestellt wurden. Daher auch offiziell hier noch einmal ein großes Dankeschön an die Firma Futalis in Leipzig, die uns 495 kg Trockenfutter zur Verfügung stellten, an HeimTierLand 24, welche uns die für Vierbeiner sehr schmackhafte Tjure Flüssignahrung spendete, an Görges Naturprodukte, welche uns großzügig mit Nahrungsergänzungsmitteln unterstützten.

Die Wochen vergingen wie im Flug und am 18.05. begannen wir, alles Spenden zu sortieren, neu zu verpacken, zu beschriften und ganz wichtig – zu wiegen. Dabei hatten wir wirklich viel Spaß, denn uns stand nur eine Personenwaage zur Verfügung… :lol: Gesagt getan, nach ca. 6 h war alles nach unserem Befinden gut vorbereitet, die Sackkarre hatte einen Platten und wir waren hungrig :wink:

Am 20.05., 21.05. und 22.05. gingen noch die letzten Spenden ein, welche am 22.05. noch für die Reise fertig gemacht wurden.

23.05. 08:30 Uhr: meine liebe Freundin hatte sich bereit erklärt, mir beim Beladen des LKWs zu helfen und wir warteten gespannt. Gegen 09:15 Uhr rollte er an – endlich konnte es losgehen, hier auch an dieser Stelle ein großes Dankeschön an den netten Fahrer, der uns großartig geholfen hat. Da der LKW eine max. Nutzlast von 2 Tonnen hatte und ich mir nicht zu 100 Prozent sicher war, dass alles komplett richtig gewogen war, beluden wir nur auf 1.165 kg, um noch ein paar Kilo Puffer zu haben, der Rest der Spenden würde dann bei uns im PKW mitfahren.

Nur 45 Minuten nach der Ankunft war alles verladen – es konnte losgehen.

Erst einmal nach Wehringen, denn dort warteten noch 800 kg Futter von Happy Dog. Einen Zwischenstopp danach gab es noch in der Nähe von Rosenheim, denn Frau Daniela Wirtz hatte noch Spenden mitzugeben, sie und der Fahrer trafen sich an der Autobahn und machten die „Übergabe“. Jetzt war das Ziel ohne Umwege FÜLE, gegen 14 Uhr kam er bei Hajnalka an. Über die Ankunft hat ja bereits Rieke im Forum berichtet.

Für meinen Mann und mich hieß es dann am 25.05. 04:30 Uhr AUFSTEHEN – die Fellnasen warten :D

Wir starteten 05:21 Uhr, genau 45 Minuten später – Vollsperrung der A3. Nach knapp 2 h konnten wir zum Glück weiter.

Der Rückspiegel war bei der Fahrt nutzlos, da wir den Kofferraum wirklich bis unter die Decke mit den restlichen Spenden voll hatten :lol: , sowie noch vereinzelte Pakete auf der Rückbank. In Summe waren es ca. 200 kg.

Unser Navi kannte zwar die Straße in Füle, aber mit der Hausnummer konnte es nichts anfangen, also hielten wir kurz an und stiegen aus – und dann – wir hörten Sie bellen :lol: :lol:

Bild

Nur wenige Meter weiter sahen wir schon einige von den Notnasen aufgeregt herumrennen. Hajnalka öffnete uns das Tor und begrüßte uns freundlich :D Ich muss zugeben, dass ich so „überfordert“ war, dass ich wahrscheinlich erst der kleinen Hundedame, die bei Hajnalka´s Tochter auf dem Arm war, „Hallo“ sagte und danach den Zweibeinern, wie peinlich. Mein Mann fuhr das Auto rein, ich blieb direkt bei Hajnalka und lief mit Ihr und den Hunden hinterher.

Sicherlich kennen Sie das alle, es gibt Momente im Leben, wo man wirklich einfach „neben sich steht“, man sieht und denkt, aber man weiß nicht was man denkt und wie man fühlt.. und so war die Ankunft in Füle für mich, aber nicht negativ gesehen. Ich sah die vielen Fellnasen und ich war überfordert – soll ich lachen oder weinen… dieses Gefühl kann man ganz schlecht beschreiben.

Wir alle luden noch zusammen das Auto aus und dann konnte ich es nicht mehr erwarten. Hajnalka fragte, welche Hunde wir sehen wollen – meine Antwort ganz klar : ALLE, wenn es möglich ist.

Bild

Als wir vor dem 1. Tor standen, schauten mich viele Augen erwartungsvoll an und wir wurden lautstark begrüßt :wink: Tor auf, hereintreten und mindestens 3 auf einmal sprangen an mir hoch und verteilten das ein oder andere Küsschen, bis sie meine Leckerlietasche entdeckten. Sie umklammerten mich richtig, Bella verteilte aber die meisten Küsschen von allen, so eine Zuckerschnute :D

Bild Bild

Bild


Ich habe jeden der aktuell sich dort befindlichen Kuschelmonster streicheln dürfen, einfach toll, jeder auf seine Art liebenswert.


Bild Bild


Ein Moment hat mich besonders berührt. Als wir aus dem Gehege von Vincent gingen...

Bild

... drehte ich mich kurz vorm Verlassen noch einmal um und sah, wie Hajnalka seinen Kopf mit beiden Händen umfasste und ihn liebevoll auf den Kopf küsste und inne hielt…ein Moment, bei dem es keiner Worte bedarf.

Wir unterhielten uns noch ein wenig mit Hajnalka und fragten Sie auch unter anderem, wie lange denn das gespendete Futter ungefähr reichen würde, denn es sind in Summe ca. 1.605 kg!! Sie strahlte und meinte: ca. ein halbes Jahr!! In dem Moment dachte ich, Wahnsinn, dass wir ALLE gemeinsam es schafft haben, den Hunden in Füle für ein halbes Jahr ihr tägliches Essen zu sichern, das ist doch toll.

Ich bewundere Hajnalka und ihr ganzes Team vor Ort, denn sie opfern ihr Leben komplett den Hunden. Beeindruckend und berührend…

Auch ich möchte mich noch bei Ihnen ganz herzlich für die Unterstützung bedanken! Mein Herz sagt, dass ich nicht das letzte Mal dort war… :)

Liebe Grüße, Ihre Carolin


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Mo 27. Mai 2019, 19:53 
Offline

Registriert: Do 19. Apr 2018, 19:58
Beiträge: 110
Liebe Carolin,
VIELEN DANK!
Für Ihre Mühe, Ihren Einsatz und den liebevollen Bericht, der mich zu Tränen gerührt hat.
Ich konnte jedes Ihrer Worte fühlen und die feuchten Augen verhinderten oft das klare Weiterlesen.
Füle, Hajnalka und all die fleißigen ViN-Helfer sind einfach grandios und mir fehlen die Worte bei soviel besonderen Menschen und Unterstützern.

Zutiefst berührt mit dankbaren Grüßen
Nad Pfeiffer


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Mo 27. Mai 2019, 20:26 
Offline

Registriert: So 17. Mai 2015, 18:15
Beiträge: 44
Was für ein berührender Reisebericht!

Liebe Carolin und liebe alle Helfer und Unterstützer,

ich habe ebenfalls diesen anrührenden Bericht mit Tränen in den Augen, aber auch mit einem Lächeln gelesen und ich kann mir gut vorstellen, welche Gefühle da Karussell fahren.

Ihnen vielen lieben 1000-fachen Dank für die ganze Organisation und die Mühe, die Sie sich gemacht haben.

Bezüglich Ihres Berichtes würde ich gerne noch ergänzen, dass die Spenden, die ich zur Übergabe an die Autobahn brachte, noch die Reste meiner Sammlung vom letzten Jahr waren, die leider im letzten Jahren nicht mehr mit auf die Reise gehen konnten. Die Hundebetten und Leinen, Fressnäpfe und Co. wurden mir im letzten Jahr von der Firma Fressnapf in München gespendet. Daher möchte ich mich hier auch noch einmal bei der Firma Fressnapf für die Unterstützung bedanken!

Ich bin immer wieder beeindruckt, wenn ich lese, wie in Füle geackert wird und wie liebevoll die Notnasen dort vom gesamten Team versorgt werden. DANKE dafür!

Ich bin mir auch sicher, dass ich irgendwann auch noch einmal in Füle reinschauen werde.

Und liebe Carolin, ich hatte es Ihnen ja bereits im Verlaufe der Planung zwecks Übergabe geschrieben:

Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten,
die viele kleine Dinge tun,
können das Gesicht der Welt verändern.

Ich freue mich immer wieder, dass so tolle Menschen wie die Vischelgemeinde gibt und es ist ein Geschenk, Teil dieser Gemeinschaft sein zu dürfen.

Euch allen wünsche ich eine schöne Woche und für die Zukunft viele gute Ideen.

Liebe Grüße
Dani


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Spendenfahrt Mai 2019
BeitragVerfasst: Mi 12. Jun 2019, 13:27 
Offline

Registriert: Sa 14. Okt 2017, 13:32
Beiträge: 30
Liebe Frau Tremel,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen: Ich bin sehr beeindruckt über Ihren Einsatz und bin äußerst gerührt über Ihre Ausführungen. Auch bin ich stolz darauf, Mitglied von VIN zu sein, einem Verein, der so viel Gutes leistet und der so tolle Mitglieder hat, die nahezu selbstlos für das Wohl der Hunde handeln und dies in allen Bereichen.

Herzliche Grüße sendet Nicole Mierke mit Apollo


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

ViN-Kalender 2019
Forum: ViN Allgemeines
Autor: Rieke Neemann
Antworten: 4

Tags

Garten, Liebe

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz