Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Do 24. Jun 2021, 02:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 9. Jul 2020, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 37286
Wohnort: Kassel
Emil lebt sich langsam in Füle ein, worüber Hajnalka und wir uns sehr freuen.

Bild






Aber gleich musste Hajnalka zum nächsten Notfall eilen.


Tierschützer hatten eine Vizsla-Mix-Mammi mit ihren 10 Welpen aus desolaten Verhältnissen gerettet.

5 Welpen mussten gleich in eine Budapester Tierklinik gebracht werden, aber sie haben es leider nicht geschafft.... :cry:

Zoé und ihre weiteren 5 Welpen sind gut bei Hajni angekommen und wir sind zuversichtlich, dass Hajnalka und ihr Team sie dank ihrer fürsorgliche Betreuung durchbekommen werden :D


Bild







Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2020, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 37286
Wohnort: Kassel
Nun kann man das sogenannte "Vizsla-Land" in Füle noch leichter finden. :D

Hajnalka hat extra ein Hinweisschild an der Hauptstraße angebracht, welches auf "Vizsla in Not" und Hajnalkas Stiftung "Vierbeinige Tierärzte" hinweist.

Anfragen für Arbeiteinsätze liegen schon für August und Oktober vor, Hajnalka und ihre Familie freuen sich sehr darüber :D

Bild

Bild



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 12. Aug 2020, 16:43 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Neue Hundeschicksale und ein "alter Bekannter" in Füle

In den letzten Wochen hat es etliche Neuzugänge in Füle gegeben. Wie berichtet, sind zur Zeit viele Mixe dabei. Ein besonderes Schicksal ist uns mit Marcell ans Herz gedrückt worden. Am 6.August ist er in Füle angekommen und man mag sich nicht ausdenken, was das Tier erlebt hat, wenn man dieses Video sieht:



Wir wissen eigentlich noch gar nichts von ihm und hoffen, dass er langsam Vertrauen fassen kann!

Und dann ist da noch Árnyék.

Bild

Árnyék (Schatten) ist eine Überlebende von zwei jungen Vizsla-Mixen, die Hajnalka als S.O.S.-Fall gemeldet wurden. ViN hatte zugestimmt, dass sie aufgenommen werden. Danach versuchte Hajnalka eine Woche lang vergeblich den Kontakt herzustellen, um die Hunde abholen zu können, die in der Tötung Veszprém saßen. Und als es dann so weit war, wurde ihr erzählt, dass das Geschwisterchen von Árnyék in der Tötung an Parvo gestorben sei, vermutlich wegen der katastrophalen hygienischen Verhältnisse dort. Árnyék wurde daraufhin von einem Tierfreund zu einer Tierklinik gebracht; das hat ihr wohl das Leben gerettet. Nun kann sie sich in Füle auf ein neues Leben vorbereiten.



Wie sehr der Aufenthalt in Füle gut tut, das sieht man am Beispiel von Emil, ehemals Elvis (s.o., unsere Berichte vom 26.Juni und 9. Juli)
Er hat sich inzwischen zu einem tollen Hund entwickelt, den eine dicke Freundschaft mit Hajnalka verbindet - man sieht, wie die beiden sich mögen :lol: . Nach wie vor hat Emil große Angst vor allem, was knattert, kracht, knallt und zischt - spricht: was laut ist. Die Furcht verleiht im riesige Kräfte. In Hajnalkas Büro aber fühlt er sich sicher und kann entspannt dösen und schlafen.
Er ist auf einem guten Weg und wir freuen uns sehr für ihn!







Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Sep 2020, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 37286
Wohnort: Kassel

Holly

geboren am 14.05.2017
verstorben am 09.09.2020

Bild

Wir sind sehr traurig, Holly hat es nicht geschafft.

Ende August konnte Hajni Holly retten, sie lebte bis dahin an der Kette... :cry:
Doch ein weiteres Happyend gab es für die Kleine nicht

Hier die Nachricht aus Ungarn: übersetzt von Julia Spörri:

Ihr Lieben
Hajnalka hat uns leider eine sehr traurige Nachricht zukommen lassen, welche ich nun schweren Herzens für euch übersetze.
R.I.P. Holly ❤
LG Julia

++Holly ist leider von gestern auf heute Morgen verstorben. Abends hat sie noch mit gutem Appetit ihr Nachtessen verspeist, hat Kot abgesetzt und auf den Morgen hin ist sie wie irgendwie eingeschlafen.
Ich habe ihren Körper obduzieren lassen, da ihr Bauch – wie auch auf den Bildern ersichtlich – gebläht war. Der Tierarzt hat eine Magendrehung diagnostiziert.
Ich habe ihren Körper nach Hause gebracht und wir haben Holly zusammen mit Csilla in Würde beigesetzt.
Ich hoffe, dass die Zeit, die Holly bei uns verbracht hat schöner war, als die vorgängigen Jahre an der Kette.
Wir haben sie alle zwei Tage gebadet, weil sie an einer Pilzinfektion litt. Sie hat eine Biocan M Impfung erhalten. Wir haben sie in kleinen Portionen gefüttert, weil sie mager war…

Ich hatte ihr eine schöne Zukunft, ein weiches Bett versprochen… Doch es ist hat nicht geklappt :cry:

Sei glücklicher dort drüben, kleines Mädchen, ganz ohne Ketten. Hajni++



Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 11. Sep 2020, 21:09 
Offline

Registriert: Do 19. Apr 2018, 19:58
Beiträge: 180
Liebe Hajnalka,
es ist so traurig, dass Holly nicht mehr die Chance auf ein wunderschönes Zuhause kennenzulernen.
Aber umso größer ist der herzliche Dank an Dich, dass Du Holly zum Schluss eine Zeit voller Liebe und ohne Kette ermöglichen konntest und immer wieder die Kraft aufbringst, diese liebevollen Seelen bis zum Schluss zu begleiten und immer würdevoll über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen. Eine so schwere Aufgabe, wenn erneut wieder eine liebe Fellnase nicht in ein neues, liebenswertes Leben entlassen werden konnte.

Traurige Grüße
Nad mit Snooker


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 24. Sep 2020, 11:09 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Die Arbeit mit den Hunden sorgt immer wieder für ein Wechselbad der Gefühle.
Hier ein kleiner Bericht über bekannte und neue „Sorgenhunde“

Wie geht es eigentlich…


…Emil?
Das ist der Hundebub, der aus der Kanalisation gerettet wurde. Unser „Ausbrecherkönig Nr. 1".
Hajnalka schreibt über ihn (und Julia hat diesen und die anderen Texte für uns übersetzt):
„Emil ist ein unendlich intelligenter, sehr lieber Hundebub. Er liebt Frauen ausgesprochen. Männern gegenüber hat er weniger Vertrauen. Ohne Leine könnte ich bis ans Ende der Welt mit ihm spazieren. Und zwar so, dass er die halbe Schrittlänge Abstand hinter mir einhält. Auch auf der linken Seite nicht mehr und nicht weniger als ein halber Schritt. Wenn er grad mal im Auslauf herumschweift, wenn ich mit anderen Hunden zum Spaziergang aufbreche, so ist das für ihn kein Problem. Er ist wie eine Katze (sehr verschmust und einschmeichelnd) und ein Zaun existiert für ihn nicht. Ein Zaun ist für ihn überhaupt kein Hindernis. Das bedeutet, dass, wenn er sich vorgenommen hat mitzukommen, er auch mitkommt. Basta! Gut, es gab auch schon Situationen, bei denen der "Spazier-Partner" ihm nicht genehm war und er deshalb einfach rechts umkehrt machte und nach Hause ging - über den Zaun reinkletterte. (Was ist denn ein Zaun für ihn?!) Anderen Hunden weicht er aus. Wenn ein Hund sehr feindselig ist, dann zwickt er ihn. Aber er kämpft nicht. Bloss besteigen soll ihn keiner. Das erträgt er nicht.“

Bild






…Marcell?
Das ist das Angstbündel, das sich anfänglich nur auf kleinstem Raum in seiner Hütte verkroch.
„Marcell ist inzwischen schon mit Toffy, Molly und Borzas zusammen. Und so spielt er auch schon ab und zu mit den Hundemädels. Er fürchtet sich und zittert jedoch nach wie vor vor Menschen.“

Bild




Und dann ist da noch Hope.
Er muss einfach nur Schreckliches erlebt haben.

Seine Geschichte: Tierschützer brachten ihn verletzt in eine Klinik, wo man beim Röntgen eine Unmenge von Luftgewehrkugeln in seinem Körper fand, auch in seinem Schädel. Dadurch ist er auf beiden Augen beinahe blind und kann nur Hell und Dunkel erkennen.
Seit Mitte August ist er in Füle, wo er sich als eine äußerst phänomenale, liebe (Hunde-)Persönlichkeit zeigt. Natürlich hat er Ängste. Man mag sich überhaupt nicht vorstellen, was ein Zweibeiner ihm offenbar zugefügt hat: Die TÄ vermuten, dass er angekettet war und dass man im Abstand von mehreren Tagen immer wieder mit einem Luftgewehr auf ihn geschossen hat!!!.
Leider konnte nur eins der Geschosse entfernt werden, mit allen anderen wird er leben müssen.
Hajnalka schreibt: "Hope ist ein lieber Hund. Bei Menschen, die er liebgewonnen hat, ist er sehr anhänglich und dankbar für die Liebe.
Er kennt sich bereits sehr gut aus im Auslauf/Hof und kriegt langsam etwas Selbstvertrauen.Er hat einen sehr guten Appetit und ist guter Laune. Anderen Hunden gegenüber zeigt sich Hope unendlich unterwürfig. Die Katze liebt er sehr und küsst sie ständig ab."

Wir freuen uns, dass eine ungarisch/deutsche Tierschützerin, die seinen Weg von der Klinik an verfolgt hat, ihn auf diesem Weg begleitet hat. Zunächst hat sie lange recherchiert, um seinen Aufenthaltsort herauszufinden, bis sie erfahren hat, dass er bei ViN gelandet ist. Sie hat uns nach der Kontaktaufnahme auch gleich tolle 500,- Euro an Spenden überreicht, die sie in der Facebook-Gruppe "Magyar Vizsla - Extrem vizslafiziert" für Hopes Behandlung bereits gesammelt hatte. Wir sagen auch auf diesem Wege nochmals Danke an alle Unterstützer :D
Und nun hat sie auch für eine neue, liebevolle und sichere neue Heimat gesorgt – Hände, in die wir ihn sehr gern abgeben!

Und hier seine "Entwicklung" in Bildern:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild









Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 5. Okt 2020, 08:25 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Seit ein paar Tagen ist Zeusz in Füle

Wir wissen noch nicht viel von ihm, außer dass der arme Kerl an einer Kette gehalten wurde :evil: , die ihm erhebliche Wunden im Halsbereich zugefügt hat. Außerdem ist er völlig verwahrlost und halb verhungert.
Wir sind sehr froh, dass für ihn nun ein neues Leben anfangen kann!

Bild

Bild

Bild

Bild

Gerettet! :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Und nun erst einmal - neben guter Pflege - eine Riesenportion Liebe abholen :D







Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 10. Okt 2020, 11:44 
Offline

Registriert: Mo 27. Dez 2010, 20:37
Beiträge: 134
Wohnort: 69190 Walldorf
Ganz Toll!!!

DARUM MACHEN WIR DAS!

_________________
"Und während die Welt ruft...Du kannst sie nicht alle retten! Flüstert die Hoffnung...und wenn es nur einer ist." (S. Raßloff)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Okt 2020, 14:49 
Offline

Registriert: Do 19. Apr 2018, 19:58
Beiträge: 180
Es ist kaum zu ertragen, was dieser lieb guckende Kerl durchmachen musste.
Wieder eine ganz besondere Seele, die ViN mit den Helden vor Ort aufnimmt, aufpäppelt und mit sovile LIebe und Engagement auf ein schöneres Leben vorbereitet.
Vielen Dank für Euren Einsatz, die Möglichkeiten, die ihr bietet und dieses Leben, das Ihr so Verantwortungsvoll aufgenommen habt.

Mit den besten Wünschen für den zauberhaften Hundejungen
Nad mit Snooker

_________________
Gesegnet ist die Person, die sich die Liebe eines alten Hundes verdient hat.
(Sydney Jeanne Seward)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 17. Okt 2020, 22:26 
Offline

Registriert: So 17. Feb 2013, 20:15
Beiträge: 5
Wohnort: CH-5704 Egliswil AG
Ich hoffe er findet bald ein tolles Zu Hause !
Er ist ein besonders hübscher ! Sehr speziell dieses dunkle Fell um die Augen !
Wie kann man einem Tier so etwas antun . . . . ich werde es nie verstehen !
Danke dem Team von VIN dass ihr euch um diese armen Seelen kümmert !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 19. Okt 2020, 18:39 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Ein schönes, Mut machendes Video aus Füle:

Emil und Hope, diese beiden grundverschiedenen Hunde - beim Spielen! :lol:
Da geht einem das Herz auf, wenn man die beiden so munter und fröhlich beobachten kann!



Darum machen wir das!!! :mrgreen:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Nov 2020, 19:06 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Herbst ist Pflanzzeit
und Hajnalka sorgt mit ihren Mitarbeiterinnen einmal mehr dafür, dass die Hunde im Sommer ein schattiges Plätzchen finden können.

...da wird auch gleich neugierig zugeschaut... :wink:
Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2020, 16:03 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Es hat nicht sollen sein...

Im Oktober kam Mary Jane, eine ca. 13-jährige UK-Mischlingshündin aus dem Tierheim Kecskemét nach Füle. Leider zeigte sich schon sehr bald, dass sie nicht nur einen Tumor am Vorderlauf hatte, sondern dass da auch noch etliche andere "Baustellen" waren. Ende November hat sich ihr Gesundheitszustand trotz ärztlicher Begleitung, Medikamenten und Vitaminen drastisch verschlechtert.
Nach der Diagnose "vereiterte Gebärmutterentzündung" wurde sie operiert; danach ging es ihr zunächst "den Umständen entsprechend" gut. Sie konnte noch für ein paar Tage das Sofa in Hajnalkas Büro, die damit verbundene Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten genießen. Doch dann gab es eine neue Verschlechterung ihres Zustandes und in der letzten Woche bekamen wir die Nachricht, dass sie nicht mehr zu retten war.
Wir sind sehr traurig, dass sie nicht mehr erleben durfte, wie schön so ein Hundeleben bei der richtigen Familie sein kann. Und gleichzeitig sehr froh, dass sie in ihren letzten Lebenswochen noch die liebevolle Behandlung in Füle erleben und wedelnd auf dem Sofa liegen konnte.
Run free, kleine Maus!

Bild

Bild

Bild

Nach der OP:





:cry:
Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 11:41 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Füle im Winter
In den letzten Monaten haben uns wieder viele Bilder und Videos aus Füle erreicht. Manche davon sind ganz offenbar bei klirrender Kälte entstanden – dick eingepackte Menschen und auch die Hunde mit Mänteln geschützt – wenn sie nicht wie manche Mixe ein dickes schützendes Fell besitzen.

Bild



Und man fragt sich schon: wo und wie wohnen die Tiere, wenn das Thermometer deutlich unter null Grad sinkt?
Natürlich kann Hajnalka nicht allen ein wärmendes Plätzchen in ihrem (ohnehin winzigen) Büro bieten. Und doch dient es als Wärmestube für kranke und schwache Hunde. Man sieht, wie begehrt ein Kuschelplatz an ihrer Seite ist. Ihre eigenen Hunde wollen ja auch noch ein bisschen Liebe abhaben - da wird es voll auf dem Sofa :lol:





Bild
Selbst der Streuner aus Leidenschaft findet es schön dort: Emil macht es sich bequem :D

Ansonsten müssen die Vierbeiner aber nicht in der Kälte zittern. Jeder und jede – manche auch zu zweit und die Welpen zusammen – haben ihre eigene Hütte im Kennel (etliche sind sogar beheizbar), die mit Stroh und/oder wärmenden Decken zum Einkuscheln ausgestattet ist. Wie man sich denken kann, sind solche Decken allerdings immer Mangelware.
Und darum die Bitte an alle, die dieses lesen:
Schauen Sie doch mal nach, ob Sie ein paar alte, unbenutzte Decken haben, die Sie für die „Füle-Belegschaft“ spenden können. Man darf auch gerne Verwandte, Freunde, Nachbarschaft danach fragen :mrgreen:
Die Decken bitte senden an:
Annette Lehmann, Paul-Gerhardt-Weg 21, 31787 Hameln.
(Möglichst ankündigen, wenn ein Paket unterwegs ist.)
Wir suchen dann nach Möglichkeiten, sie möglichst schnell auf die Reise zu schicken.
Auch alte Handtücher sind jederzeit willkommen, sollten aber mindestens Duschtuchgröße haben.
Und natürlich auch Hundemäntel in passenden Größen!
Danke! :D

...und manchmal genießen auch andere die wärmenden Hütten :lol:
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Feb 2021, 21:38 
Offline

Registriert: Sa 27. Okt 2018, 11:37
Beiträge: 11
Hallo Frau Lehmann,

Sie schreiben das bestimmt so explizit (Decken, Handtücher, Hundemäntel) weil Sie nichts anderes transportieren können oder? Ich hätte noch etwas Spielzeug, Hundenäpfe, einen großen Teppich, alte Verbandskästen und so? Decken und große Handtücher natürlich auch, aber ich könnte halt auch mehr schicken.....?

Besten Dank


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Mär 2021, 19:06 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Hallo Frau Schmidt,
danke für die Nachfrage. Ja, diese Dinge können auch gebraucht werden (Decken und Handtücher wurden jetzt einfach dringend benötigt). Ein Teppich allerdings eher nicht.
Nur mit dem Transport ist es zur Zeit schwierig und das Porto ist teuer. Wir hoffen ja sehr, dass im Laufe dieses Jahres wieder Reisen nach Ungarn möglich sind und wir dann etliches mitgeben können.
Insofern: wenn Sie damit einverstanden sind, dass die Sachen einige Zeit bei mir lagern, schicken Sie sie mir gerne. Ich werde dann sehen, wann und wie sie nach Füle gebracht werden können.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 4. Mär 2021, 20:58 
Offline

Registriert: Sa 27. Okt 2018, 11:37
Beiträge: 11
Perfekt so machen wir das! Ihnen einen schönen Abend


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 15:23 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Ein herzliches Dankeschön allen, die sortiert und gesammelt und Pakete gepackt haben! :lol:

Jede Menge Decken und Handtücher, auch Hundemäntel, Spielzeug, Näpfe, Verbandszeug und mehr sind gespendet worden. Inzwischen ist das meiste in Füle angekommen; die ganz großen Sachen werden wir auf anderem Wege schicken.
Und wie man sieht, hat Hajnalka engagierte Hilfe beim Auspacken gehabt - die Begeisterung ist groß! :mrgreen:





Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Apr 2021, 09:23 
Offline

Registriert: Mi 7. Mär 2007, 19:53
Beiträge: 888
Abgetaucht...ins Spieleparadies.... :lol: :lol:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Apr 2021, 20:59 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Frühling in Füle:
Lívia, Berci, Barnabás und Emil on tour :D



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 18. Apr 2021, 10:24 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Unser "Katzentauglichkeitstester", Kater Marton hat wirklich einen Orden für die "Coolste Katze der Welt" verdient!!! :mrgreen:





Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 29. Apr 2021, 18:45 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 1374
Amtlich bestätigt:
Das „Vizslaland“ ist eine Vorzeigeinstitution!

:D :D :D
Ein aufregender Tag für alle Mitarbeitenden in Füle: Am 16.April gab es Besuch vom Amtstierarzt. Regelmäßig muss ein Antrag auf Erneuerung der Betriebsgenehmigung gestellt werden – eigentlich eine Routinesache. Doch dieses Mal wurde noch genauer hingeschaut, denn in Ungarn hat sich die Gesetzeslage im Tierschutz verändert, und zwar dahingehend, dass es den Vermehrern schwer gemacht werden soll, ihr tierquälerisches Handwerk auszuüben.
Dazu muss jede Organisation, die Tiere ins Ausland vermittelt, besondere Standards erfüllen. Die Vorgaben werden dann durch eine gründliche Inspektion vor Ort und die Sichtung der Verträge und Papiere überprüft. So hat der Amtstierarzt das ganze Gelände in Augenschein genommen. Sämtliche Dokumente mussten ihm vorgelegt werden.
Das Ergebnis kann insbesondere Hajnalka, aber auch uns alle stolz machen: Das Vizslaland entspricht vollumfänglich (!) den Auflagen der Betriebsbedingungen. Mehr noch: Der Amtstierarzt hat erklärt, dass er selten ein solch gepflegtes Gelände und einen so gut funktionierenden Betrieb (bei dem alle Dokumentationen auf aktuellem Stand sind) zu sehen bekommen hätte.
Liebe Hajnalka, herzlichen Glückwunsch für diese besondere Anerkennung Deiner Leistung!!!
Wir können uns dem großen Lob nur anschließen:
Danke für den großartigen Einsatz für unsere Notfelle!

Bild

Bild



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 30. Apr 2021, 15:33 
Offline

Registriert: Mi 7. Mär 2007, 19:53
Beiträge: 888
Einfach eine tolle Sache :D :D :D :D

Weiter so...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 30. Apr 2021, 20:00 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
Gratulation! Das ist kein einfaches Bonbon, das ist eine richtig edle Praline! :wink:
Gudrun Völkner mit Esias (jetzt Jem-Jem)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 1. Mai 2021, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jun 2017, 22:36
Beiträge: 250
Wohnort: Bremen
Liebe Hajni,

ganz, ganz herzliche Glückwünsche und bleibe Deinem Traum weiter treu!

Liebe Grüße
Ute mit Herzhund Mefi

Dear Hajni,
many congratulations und keep your dream!
Best regards,
Ute with her heartdog Mephisto

_________________
----------------------------------
ICH BIN DANKBAR FÜR MEFI:
- für all seine Pfotenspuren in meinem Flur
- die feuchten Küsse auf meinem Gesicht
und die vielen Haare auf meinen Klamotten
DENN IRGENDWANN WIRD DER PLATZ VOR MEINEM BETT LEER SEIN.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erste Spendenfahrt nach Füle/Ungarn in 2019
Forum: Ungarnfahrten & Rückblicke
Autor: Ute Goerendt
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz