Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 24. Apr 2018, 18:24 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 18:30
Beiträge: 29830
Wohnort: Walldorf
Bild

Liebe ViN-Freunde,

während unserer letzten JHV überraschte uns unser langjähriges Vereinsmitglied Werner Rutecki mit einer großartigen Idee, die wir gern hier vorstellen möchten.

Basis dieser Idee ist es, die Finanzierung unseres Füle-Projektes auf solide Pfeiler zu stellen und die Unterhaltskosten damit langfristig zu sichern.

Für alle die unser Herzensprojekt noch nicht kennen, gibt es hier ein kleines Video aus der Vogelperspektive und den Link zum Füle Projekt


Zurück zu Werners Idee:
Er stellt sich vor, dass möglichst viele Menschen einen überschaubaren kleinen Betrag regelmäßig, also verlässlich, zur Verfügung stellen.

Dazu ein kleines Rechenbeispiel:
Nur 0,17 Euros am Tag, also 5,10 Euros im Monat sind für den einzelnen Spender sehr oft gut machbar.
Wenn wir 100 Menschen fänden, die bereit wären, diesen Betrag regelmäßig für Füle zu spenden, so hätten wir jeden Monat 510,--Euros, die wir gesichert einplanen könnten.

Auf diese Weise würden wir außerdem eine Spendenaktion ins Leben rufen, in der sich jeder mit einem kleinen Betrag als Teil eines großen Ganzen sehen kann, ganz nach dem Motto:
Wenn viele Menschen ein gemeinsames Ziel haben, dann können sie auch mit kleinen Dingen oder Gaben großes bewirken.

Werner stellt sich also „eine Solidargemeinschaft für Tiere und Menschen vor in einer Welt, in der dieser Gedanke droht unterzugehen.“

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir mit dieser großartigen Idee möglichst viele Menschen erreichen könnten, die bereit sind, diesen Vorschlag von Werner zu unterstützen.

Hier geht es zum entsprechenden Patenschaftsformular

Das Team von Vizsla in Not e.V. und vor allem unsere Schützlinge aus Füle ...

... ob Groß ..


Mefisto
Bild


... ob klein ...





... sagen schon jetzt DANKE! für Ihre/Eure Unterstützung!



Wir freuen uns sehr über die so zahlreich eingegangen Patenschaftsanträge :D
und werden in diesem Beitrag den Stand der Fülepatenschaften fortlaufend aktualisieren.

Derzeit (Stand 12.10.2018) liegen wir bei einer monatlich fest einzuplanenden Summe für Füle

in Höhe von 454,03 € (Weitere monatliche Zusage ab Januar 2019: 160,00 € :D )
das ist großartig
:D


Wir sagen ❤️ DANKE an
Sandra Chbib, Petra Marbach-Oehme, Ruth Mitteis, Carolin Findeisen, Maren Schulte, Monika Stefanski, Andrea Fuchs, Jutta Katholitzki, Viktoria u. Hartmut Weigelt, Werner Rutecki, Annelie Rutecki, Rene Rast, Manuela und Werner Harz, Silke u. Dirk Baumann,Ute Goerendt, Sabine und Peter Heißenberg, Christine Geitner und Jeanine Bühler, Sybille Zywietz Wento, Doris Potthoff und Beate Meier-Voss, Gabriela und Harald Wendling, Erika Wibbe-Romer, Katy Heidrich, Theodora Fuss, Helena und Martin Ulber, Dog Care Switzerland, Regina Knüwer, Martina Falter, Sonja Spandl, Erika Römer,Carolin Tremel, Katy-Verena und Jan-Oliver Heidrich, Tim Steinmetz, Anne Hoheisel, Kathrin Müller, Annika Stenzel, Michael Wienkotte, sowie die Paten, die namentlich nicht genannt werden möchten.


Natürlich werden wir auch hier über die Verwendung der Gelder berichten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2018, 21:09 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 16:13
Beiträge: 28132
Wohnort: Kassel
Werner Rutecki hat geschrieben:

du weisst, das du damit nicht änders...."

das sagte mir ein langjähriger Freund, als ich ihm die Füle-Patenschaft-Idee:
Siebzehnhunderter eine Solidargemeinschaft für Tiere und Menschen
an einem Abend vorstellte.

Man muss wissen, daß mein Freund Sozialwissenschaft und Philosophie studiert hat.
Er ist Autor einer Anzahl von Büchern zur Sozialphilosophie und Kultursoziologie
-aber wie so oft begründet sich so eine Aussage in der Oberflächlichkeit der Betrachtung.

Die Arbeit von ViN in Füle ist der fundierte Ansatz nachhaltigen Tierschutzes.
Der Grundstückserwerb, die darauf erstellten guten Unterbringungsmöglichkeiten sind die Grundlage für die Arbeit vor Ort und der Umgebung.

Das Projekt" Begegnungsstätte von Mensch und Tier" – Tierschutzunterricht auf diesem Gelände
will ein Bewustsein für unsere Mitgeschöpfe vermitteln; die Voraussetzung für Akzeptanz für den Tierschutz bei vor allen Dingen jungen Menschen.

= ein großer Baustein für die Zukunft.

Geplante Kastrationsprojeke um an der Wurzel der Probleme anzusetzen.

Das alles ist ein starkes Fundament für die zukünftige Arbeit.

Und so sehe ich meine Idee: Siebzehnhunderter
0,17 Cent pro Tag, hundert Paten , 510,00 Euro pro Monat;

ein finanzielles Fundamet für Füle.

Meinen Dank an:
die Autoren der Website - Patenschaft für Füle – kleine Spende mit großer Wirkung
an alle Paten die meinem Aufruf gefolgt sind
an alle Zögerer, die vielleicht noch überlegen (macht die 100 voll)
und an alle die mit mir sagen:
“A dream you dream alone is only a dream. A dream you dream together is reality.” John lennon

Noch was für die Ohren


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 16. Sep 2018, 17:38 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 16:13
Beiträge: 28132
Wohnort: Kassel
Liebe Füle-Paten,

Dank der großen Resonanz konnten für unser Füle-Projekt bereits so viele Paten gewonnen werden, dass der aktuelle Betrag (Stand 16.09.2018), der gesichert monatlich zur Verfügung steht, bei 400,60 € liegt. (Im ersten Beitrag diese Threads finden Sie immer den aktuellen Stand)


Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Spender, die durch ihr Engagement die Entwicklung eines
wichtigen Zukunftsprojektes unterstützen, das nur verteilt auf viele Schultern zu stemmen ist. Wir freuen uns sehr, dass es Menschen gibt, die mit uns diesen Weg gemeinsam gehen möchten.

Die Füle-Spendengelder sollen für monatliche Unterhaltskosten von Haus und Grund verwendet werden wie z.B. Grundsteuer, Wasser, Abwasser, Strom, anfallende Instandsetzungsarbeiten, kleinere Reparaturen der Gartengeräte, etc. . Die Spenden geben uns viel Planungssicherheit für diese Kosten, die regelmäßig anfallen.

Falls sich einmal außergewöhnliche Ausgaben ergeben sollten, die getragen werden müssen, werden wir selbstverständlich ausführlich und transparent darüber berichten.

Die Füle-Patenschaft ist ein Beleg dafür, dass ein großes Gemeinschaftsgefühl auch durch einen noch so kleinen Beitrag entstehen kann. Diese Entwicklung macht uns sehr glücklich, und wir würden uns sehr freuen, weitere Füle-Paten gewinnen zu können.

Mit herzlichen Grüßen und herzlichem Dank,

Ihr/Euer Team Vizsla in Not


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Okt 2018, 21:14 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 18:30
Beiträge: 29830
Wohnort: Walldorf
Liebe Füle-Paten,

lesen Sie HIER neues über unser Füleprojekt :D

Ihr/Euer Team von Vizsla in Not e.V.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Spendenfahrt 09./10. Mai 2018 nach Ungarn/Füle
Forum: Unsere Spendenaktionen, Verwendung Ihrer Spenden & Aktuelle Notfelle
Autor: Rieke Neemann
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz