Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 17:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 12. Jul 2018, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26423
Wohnort: Kassel
Jaffa, eine ganz besondere Hilfsaktion

Tiere können auch das Bindeglied für gute Taten von Mensch zu Mensch sein, dies konnten wir gerade vor kurzem erfahren.

Eine junge ungarische Tierphysiologiestudentin bat uns um Hilfe.

Es ging um eine junge Hündin, Jaffa, gerade mal 2 Jahre alt.

Sie erlitt Ende letzten Jahres einen Autounfall, bei dem ihre Vorder- und Hinterbeine sehr schwer verletzt wurden.

Leider gerieten die Besitzer (eine ältere Frau und deren Sohn) an einen „Pfuscher“, der Jaffa nicht half, sondern ihr noch mehr Leid zufügte.

Bild


Bild

Bild


Der Familie blieb nichts anderes übrig, als sich an einen Spezialisten in Budapest zu wenden, der Jaffa im April erneut operierte und unter anderem bei Jaffa noch eine vergessene Schraube entfernte.

Für die Familie waren nun nochmals hohe Kosten entstanden, und der erste Arzt konnte für seinen fatalen OP-Fehler nicht belangt werden.

Die alte Dame hatte in ihrer großen Liebe zu Jaffa sämtliche Ersparnisse aufgelöst, selbst das für die eigene Beerdigung zurückgelegte Geld, und war nun in große finanzielle Not geraten.

Der jungen Studentin, die Jaffa während der anschließenden Physio kennenlernte, ging diese Geschichte unter die Haut, und sie wandte sich an Hajnalka, die den Kontakt zu uns herstellte. Der Hilferuf der jungen Studentin wurde ohne das Wissen der alten Dame an ViN gerichtet.

Bild Bild

Bild Bild

Bild Bild

Da Jaffa aber kein ViN-Hund ist, sahen wir uns zunächst nicht in der Lage, hier spontan zu helfen.
Jaffa und ihre Familie aber einfach so vergessen, das konnten wir auch nicht.

Wir überlegten im Team, wie wir Jaffa und ihrer Familie helfen könnten, und dann fiel der Name Thomas Schröder. Thomas Schröder ist ein großer ViN-Unterstützer und Vereinsmitglied, dessen Engagement im mitmenschlichen Bereich uns durch jahrelangen Kontakt sehr gut bekannt ist.

Herr Schröder zögerte nicht und überwies uns sofort die Kosten für die angefallenen Tierarztrechnungen, welche wir dann an die Familie weiterleiteten.

Mittlerweile hatte die Studentin die Familie über ihren Wohltäter und dessen selbstlose und großezügige Tat informiert.

Die Familie konnte ihr Glück nicht fassen, und sie dankten zu Gott, dass ein fremder Mensch ihnen zu Hilfe kam.

Bild

Es besteht ein kleiner brieflicher Austausch zwischen Herrn Schröder und Jaffas Familie, und vielleicht wird es mal mehr.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Thomas Schröder für seine spontane Hilfe bedanken und freuen uns, dass auch Tierschutz solche tollen mitmenschlichen Geschichten erzählt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hedi, eine ca. 3-jährige UK-Hündin
Forum: Abschied nehmen müssen
Autor: Ingeborg Caminneci
Antworten: 68

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz