Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 07:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 29. Okt 2016, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2005, 17:43
Beiträge: 8409
Wohnort: Kassel, Hessen, KS
Liebe ViN-Freunde,

hier finden Sie den Reisebericht unserer Ungarnfahrt im September/Oktober 2016:

Bild(<- klick mich)

_________________
Bei Interesse an einem unserer Hunde -> bitte Online-Haltungsbogen ausfüllen und übersenden - Vielen Dank


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 11:23 
Offline

Registriert: Mi 7. Mär 2007, 19:53
Beiträge: 747
Danke für diesen aufschlussreichen Bericht. Es ist wichtig, dass in den Ländern selbst die Menschen sensibilisiert werden und toll, wenn das schon im Kindergarten und der Grundschule beginnt. Ich weiß aus meinen eigenen Erfahrungen als Grundschullehrerin, dass selbst bei uns viele Kinder völlig falsche Vorstellungen bezüglich Haustieren haben. Dort muss man wirklich ansetzen.
Es ist aber auch immer wieder toll zu sehen, dass es Menschen gibt, denen Tiere so wichtig sind, dass sie ihr ganzes Leben danach ausrichten. Das muss man erstmal können und wollen....

So schön es immer wieder ist, dass Hunde hier bei uns ein neues Zuhause finden, aber es ist und bleibt ein Tropfen auf den heißen Stein. Daher ist der Weg, der hier geschildert wurde die Bedingungen in den Herkunftsländern zu verbessern, der Richtige. Trotzdem bleibt viel Not, denn es kann leider nicht allen geholfen werden.

Danke an alle Beteiligten.....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 30. Okt 2016, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 213
Wohnort: Wien
Liebes ViN-Team,
ich habe mit großer Begeisterung Euren Bericht über Eure Ungarnfahrt zu verschiedenen Tierheimen gelesen. Die Fotos untermalen Eure Worte nur noch eindringlich und bildhaft.
Eure Schilderung ist so spannend (wenn man das in diesem Zusammenhang sagen darf), so dass man das Gefühl bekommt, mit dabei gewesen zu sein.
Es ist ja nahezu unglaublich, was Hajnaka und die anderen Tierheimsbetreiber leisten. 365 Tage des Jahres für die Hunde da zu sein, ihnen ein halbwegs schönes Tierheimleben zu bieten, das Rundherum (Reinigung, Sauberhalten, Organisatorisches, Leben retten usw. usw.) jeden Tag mit nie endender Begeisterung für die Hunde zu bewältigen, das ist schon etwas ganz ganz Großes und Wunderschönes. Ich kann nur sagen, Hut ab vor dieser Leistung!

Bei dieser Gelegenheit möchte ich fragen, ob wir vielleicht auch heuer, wie im vergangenen Jahr, die "Aktion Hundehütte" starten könnten? In den Heimen kann das sicher gebraucht werden, nehme ich an. Und der Winter und die Kälte kommen bestimmt, für die Hunde nicht sehr willkommen.
Was auch immer Ihr vor habt, ich bin jedenfalls dabei. Die vielen Hunde in den Heimen sollen auch ein Christkind haben.

_________________
Hunde gehen mit Dir durch das Feuer und durch alle Fluten. -
Menschen verabschieden sich schon bei einem Streichholz und einem Glas Wasser.

----------------------------------------------------------
viele Grüße
Jutta K. mit Lisa


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Reise

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz