Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 14:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 13:21 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 33075
Wohnort: Walldorf
SCOOBY :D

Bild

Alter: ca. 9 Jahre
Kastriert: Ja
Kupiert: Ja
Kinder: Ja, aber Größere
Katze: Nein
Verträglich: Ja
Aufenthaltsort: Deutschland

Bild

10.07.2019

Scooby ist vor einigen Jahren vermittelt worden. Durch Umstände, die uns zum Handeln gezwungen haben, ist Scooby wieder in unserer Vermittlung. Es liegt nicht an ihm, das er wieder ein neues Zuhause suchen muss.

Er ist jetzt in einer unseren sehr bewährten Pflegestellen. Von dort wird sicher bald aus erster Hand im Pflegestellentagebuch von dem Schatz berichtet werden.

Da Scooby nun schon lange in Deutschland ist, kennt er das Leben im Haus.

Was ihm allerdings schwer fällt, ist das alleine bleiben. Daran wird gearbeitet. Wir vermuten, das hat ihm im alten Zuhause Stress verursacht. Dieser Stress könnte auch im Zusammenhang mit seinem fast nicht vorhandenen Fell stehen. Da sind wir dran, dies auch medizinisch abzuklären. Ein erster kleiner Flaum ist aber schon zu sehen.

Scooby ist draußen jagdlich sehr interessiert. Er kommt mit seinen Artgenossen klar und liebt, ganz vischelmäßig, die Nähe seiner Menschen.

Scooby hat noch viele schöne Jahre vor sich und wir wollen jetzt ein Jackpot Platz für den Bub. Auch gerne als Zweithund.

Bild

Bild


Ansprechpartner: Martina Zürn
Telefon: 0151 / 128 610 27 ab 14.00 Uhr
Mail: Zora1963@gmx.de[/b]

Scoobys Pflegemama Frau Schmidt wird sicher bald über den Buben berichten :D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2019, 12:20 
Offline

Registriert: So 5. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 37
Und hier kommt Scooby. :D

Der große Hundebub ist nun seit einer Weile bei uns zu Hause und es wird Zeit über ihn zu berichten.

Der Erstkontakt mit unserem kleinen Rudel verlief sehr gut und Scooby integrierte sich schnell. Er hat rasch verstanden, dass man die vierbeinige Hundechefin in Ruhe lassen muss, um mit ihr bestens auszukommen. Diese ruhige Art konnten wir auch bei weiteren Hundebegegnungen beobachten. Stress sucht Scooby nicht, aber er lässt sich auch nicht die Butter vom Brot nehmen, wenn er angepöbelt wird. Ihm würde es sicherlich gut gefallen, wenn ein souveräner Ersthund bereits im Haushalt vorhanden wäre.

Um sein Verhalten in der Öffentlichkeit zu testen, musste Scobby mit auf ein Dorffest, wo er sich von seiner besten Seite gezeigt hat: Ruhig, ausgeglichen und sehr freundlich gegenüber Erwachsenen und Kindern. Nur diese überaus leckere Erdbeertorte und der Brownie haben ihn kurzzeitig sein tadelloses “ich-bettle-nicht-am-Tisch“ vergessen lassen.

Bild

Scooby hat mit seinen 9 Jahren ein paar „Baustellen“ mitgebracht, die wir jetzt gemeinsam Stück für Stück angehen. Zu meiner Zufriedenheit lässt er alle pflegerischen und medizinischen Maßnahmen brav über sich ergehen. Dazu zählen Augentropfen geben, mit Sonnencreme einschmieren (sein „Fell“ würde ich momentan mit dem Spruch „Weniger ist mehr“ beschreiben), Ohren reinigen und Desinfektionsspray aufsprühen.

Im Haus ist Scooby derzeitig noch unsicher in Bezug auf den Bodenbelag und orientiert sich an unserer Hündin oder wartet auf Hilfe von den Zweibeinern. Auf Parkett und Fliesen laufen findet er irgendwie sehr unheimlich. Aber auch hier zeigen sich erste kleine Erfolge. Aber den größten Erfolg für beide Seiten gab dank eines tollen Gesprächs mit raschen und wertvollen Tipps: Scooby bleibt ruhig im Raum, wenn sich die Zweibeiner entfernen. Ok, ab und an winselt er noch leise, aber da sind wir konsequent dran. Scooby braucht klare Kommandos und eine konsequente Haltung, wenn es um die Umsetzung von erwartetem Verhalten geht.

So, weiteres über ihn demnächst hier ….


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2019, 12:15 
Offline

Registriert: So 5. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 37
Auf geht`s in die Großstadt. Ich werde berichten, wie sich Scooby dort so gemacht hat .... :)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2019, 12:55 
Offline

Registriert: So 5. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 37
Scooby in der Großstadt, das hat doch ganz prächtig geklappt. :D

Bild

An jeder Ecke schnuppert es anders, viele neue Geräusche und immer wieder Begegnungen mit anderen Hunde...



Nichts konnte ihn aus der Ruhe bringen. Die lautstarke, quietschende Geräuschcollage zweier Möpse hat ihn zwar erst einmal irritiert, er ist dann aber ohne Kommentar lieber schnell weiter. :)

Beim ersten Besuch ist er dann nach der Runde auf der Couch gleich eingeschlafen.

Bild

Weiter gings zu anderen Menschen, die Besitzer von Hauskaninchen waren. Nun gut, Scoobys künftigen Besitzer würden wir dann doch eher zu einem Haushalt ohne potentielle Jagdobjekte raten. Zum Glück war eines der beiden Kaninchen vom ersten Pflegehund Bari abgehärtet und hat sich vom Gehabe des Hundejungen wenig beeindrucken lassen.

Bild

Nur für einen entspannten geselligen Abend ist diese Kombination nix.

Die Hin- und Rückfahrt mit 3 Hunden im Kofferraum war erstaunlich friedlich, nur ab und an musste mal ein LKW oder Bus angebellt werden. So, mal schauen, was wir als nächstes mit dem Hundebub anstellen ….


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2019, 18:23 
Offline

Registriert: So 5. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 37
Auch das ist nun klar: Katzen im neuen Haushalt - :shock: - nein, nein nein.

Zum Glück ist der Herr dann doch nicht so schnell mit seinen 9 Jahren, sonst hätte ich im Garten womöglich noch spontan einen Erdaushub vornehmen müssen ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 20. Jul 2019, 20:50 
Offline

Registriert: So 5. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 37
Eine Erzählung braucht einen Titel:

„Der Ausflug“ oder „Wie bekommt man einen Scooby müde“ ….

Nach der morgendlichen Hunderunde hieß es ab ins Auto und los ging die Fahrt zum Familienbesuch. Allesamt sind wir zur Baumschule meines Vertrauens gefahren. Ganz brav folgte Scooby uns, auch wenn die Fachgespräche über Größen, Geschmacksrichtungen, Nützlichkeiten und Schnittverträglichkeit ihn nicht sonderlich interessierten. Aber so ein Rundgang durch eine riesige Anlage macht große Jungs müde und Schläfchen Nummer 1 folgte vor Ort im Auto.

Bild

Die Ruhe dauerte allerdings nur kurz an, denn eine ausgedehnte Hunderunde durch den Pappelwald zum Hundstand stand an. Das Spazierengehen mit der Schleppleine im Wald empfand ich als sehr angenehm, da er den vorgegebenen Wegen folgte und sich nicht durch Seitensprünge ins Dickicht ständig mit der Leine irgendwo umwickelte. Prima Scooby. :)








Das erfrischende Nass hat er sichtlich genossen. Scooby ist zwar bisher noch nicht zum Schwimmen zu motivieren, aber seine tägliche Kneipkur genießt er wahrlich.
Die Hunderunde führte dann sofort zum Schläfchen Nummer 2 auf der Couch.

Bild

Bei der Erkundung des Geländes musste Scooby ja unbedingt bergziegengleich die Steine hochklettern, nur das man da auch wieder runter muss, hat er so wohl nicht bedacht. Aber für was gibt es Pflegefrauchen, die kann ja mal Hilfestellungen geben. :D

Bild

Bild

Bild


Und als ob das nicht reichte, musste er zu guter Letzt noch mit in ein Eiscafe. Auch hier kein Wuff bei der Bedienung oder bei anderen Hunden im Lokal.

Bild

Ruhig und freundlich zeigt er sich. Ob er wohl glaubte, dass gutes Verhalten etwas vom Eisbecher als Belohnung nach sich ziehen könnte? Nein Scooby, dem war nicht so.

Am Abend zu Hause angekommen war es nach der Raubtierfütterung Zeit für Schläfchen Nummer 3.

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 25. Jul 2019, 21:04 
Offline

Registriert: So 5. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 37
Wie übersteht man einen Hitzerekordtag mit Hund am besten?
Also für uns war die Lösung ab in einen nahegelegenen Wald. Das schont die Hundefüße im Vergleich zum Laufen auf Asphalt und unser beider Haut, wobei Scooby und ich gut eingecremt waren. :D



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 14. Aug 2019, 20:32 
Offline

Registriert: So 5. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 37
Zu Besuch bei einer sehr aufgeweckten Hündin…. :D

Bereits unser erster Pflegehund Bari durfte dieses kleine, wilde Energiebündel kennenlernen und nun war es auch Zeit, dass Scooby sie trifft. Endlich mal eine Hündin, die ohne Unterlass zum Spielen auffordert und den alten Scooby so richtig aus der Reserve gelockt hat. Wie man sehen kann, hat es ihm sichtlich Spaß gemacht.



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 20:13 
Offline

Registriert: So 5. Feb 2017, 10:21
Beiträge: 37
Hach war das Wetter am vergangenen Wochenende schön für Gartenarbeit und so schön kann eine kleine Pause sein ….

Bild

Da Scooby natürlich bei den Herbstarbeiten im Garten immer dabei sein möchte, haben wir ihm extra eine Decke für die alten Knochen rausgelegt. Aber der werte Herr hält es dann doch eher wie Dyogenes, nur in dem Fall heißt es Scooby in der (Pop-Up)Tonne.

Bild

Am Abend schläft Scooby dann immer ganz tief und fest …. auf der Couch ein. 8) Was gibt es sonst noch zu berichten? Scooby ist wahrlich ein freundlicher Hund, zu Mensch wie Tier. Selbst den Igelbesuch im Garten hat er (vorerst) verschont. :D Unser erster Pflegling war da nicht so gnädig. Sein Fell ist leider noch nicht so nachgewachsen, wie wir es uns gewünscht hätten, daher werde ich demnächst seine Herbst- und Wintermantelkollektion 2019 anfangen zu konstruieren und nähen. Bilder davon werden folgen.
Und während ich diese abendlichen Zeilen tippe, liegt er ganz brav auf seiner ViN-Decke neben mir und schläft friedlich.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Leo - ca. 6 jähriger Vizsla-Mix Rüde
Forum: Hurra, wir wurden vermittelt
Autor: Rieke Neemann
Antworten: 0
Theo - ca. 1,5 jähriger Vizsla-Mix-Rüde
Forum: Hurra, wir wurden vermittelt
Autor: Petra Drach
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz