Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Di 21. Jan 2020, 22:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Nov 2005, 12:00
Beiträge: 18795
Wohnort: Porta Westfalica
Der kleine Muffin heißt nun Emil und hat "seine Meister" bei Familie Thiele gefunden, vizslaerfahrenen Menschen, die genau wissen, was ein Vizsla so alles im Repertoire hat, um sein Ziel zu erreichen.

Tja, Emil, Du wirst sehen, auch der Ernst des Lebens hat seine schönen Seiten :D.


Bild

Alter: 22.07.2019
Kastriert: nein
Kupiert: nein
Kinder: Ja
Katze: ja
Verträglich: ja
Aufenthaltsort: Ungarn

Vermittlung durch: Annette Szauter

Bild

Bild

06.12.2019

Muffin, ein aktives Vizsla-Hundekind, sucht sein eigenes Zuhause.

Die 3 Geschwister kamen aus einer Familie, die "aus Versehen" einen Wurf Welpen bekam...
Die anderen Welpen aus dem Wurf wurden im Dorf verteilt, Sandy, Muffin und Kope waren übrig und wurden sofort von Hajnalka abgeholt. Wer das bessere Los gezogen hat, dürfte wohl leicht zu beantworten sein.

Die 3 kleinen Knödel waren voll mit Parasiten, kamen erst einmal in einen isolierten Bereich, bis sie ihre Flöhe und Würmer los waren. Auch die erste Impfung wurde im Anschluss vorgenommen, alles schien in Ordnung.

Leider schaffte es der kleine Kope nicht. Er lag eines Morgens tot bei seinen Geschwistern. :cry:

Für uns alle ein Schock! Waren die Kleinen doch alle so munter, waren die Plagegeister los und entwickelten sich prima....

Sandy und Muffin ging und geht es hervorragend, und die beiden warten nun auf ein artgerechtes Zuhause.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=mp0G1BpwFJk&feature=emb_logo[/youtube]

Wir wünschen uns für die kleinen Paparikahummeln erfahrene Menschen, die die nötige Zeit, Geduld, Konsequenz und vor allem Nervenstärke aufbringen wollen, die ein Vizsla-Welpe ganz einfach fordert.

Muffin zeigt sich schon jetzt als rechte Persönlichkeit, die gerne das Zepter in der Pfote haben will, sich gerne vordrängelt und lauthals knurrend seinen Artgenossen bekannt gibt, wem das Fressen gehört. :mrgreen:

Er wird seinen "Meister" von Anfang an brauchen, der ihm klare Grenzen aufzeigt, damit der kleine Rabauke gleich weiß, dass nicht er die Weltherrschaft bekommen wird, sondern es viel schöner ist, mit seinem Menschen eine Partnerschaft einzugehen, in der er sicher sein kann, dass er sich um nichts zu kümmern braucht. :wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 20:40 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Hallo ihr Lieben.

Vielen Dank nochmal an das gesamte ViN Team für diesen wundervollen Schatz!!!! Ganz besonderen Dank an Christina, Annette und Martina die sich so super um uns gekümmert haben.
Unsere Bewunderung ebenfalls riesigen Dank gilt auch Hajnalka!!!! Die sich so liebevoll um die treuen Seelen kümmert.

Eine Frage: durfte der Muffin (Emil) eventuell bei dir aufs Sofa :D ? Der zielstrebige Weg dorthin ist schon seltsam :D .
Kann natürlich auch an den Genen liegen (was Emil noch nicht weiß, wenn er sich etwas eingelebt hat, bekommt er sogar ein eigenes Sofa zum Kuscheln !!!!)

Emil ist super angekommen bei uns im schönen Rinteln und macht sich echt super. Das einzigste was er immer anstellt, er klaut mein Handy wenn ich mal nicht aufpasse und schreibt sein eigenes Tagebuch ;-).

Das möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten! Ich stelle euch seine ersten drei Tage gleich noch hier ein.

Ich versuche auch mein Handy ab und zu mal liegen zu lassen, damit er sein Tagebuch auch weiter führen kann :P !

Nochmals, wie schon geschrieben, vielen, vielen Dank an Alle Helfer von ViN!!!


LG Sven und Susann Thiele


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 20:59 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 07.01.2020

Hallo ihr Lieben, hier ist der Emil.
Hab mir erstmal Herrchens Handy geschnappt und musste feststellen, dass der lauter Zeugs von mir schreibt. Ohne mich zu fragen.
Na dann schilder ich euch mal meine Sicht.
Zweite Nacht war etwas kurz. Gestern ging es später ins Körbchen da Frauchen die Küche mit lauter Essen vollgestellt hat. Gibt auf der Arbeit einen aus hat sie gemurmelt .
Ich bin mit Herrchen nochmal brav in den Garten, der muss immer so oft an die frische Luft. Ok dann kann ich ja gleich mal Pipi machen.
Doch, hey was den jetzt mit meinem Rasen los?! Der ist ja arschk.... an den Pfoten. Ein Glück bin ich ja so ein eleganter Vizslaelf. Herrchen sagte ich sah aus wie ne Ballerina aufm Nagelkissen.
Hallooooo, geh du mal Barfuß raus bei dem Wetter.
Anschließend noch ne kurze Animation für Herrchen und Frauchen gestartet aber irgendwie waren die zu müde zum Spielen. Na ja in den ersten Tagen/Wochen müssen die ja noch lernen, dass ich die Aktion hier reinbringe. Hab mich dann aufgrund von Langeweile auch ins Körbchen gelegt. Vorsichtshalber mit der Socke von Herrchen, nicht das der heimlich abhaut . Durfte ich aber auch nicht, kommt mit auf die Liste was ich denen noch beibringen muss.
Frauchens Wecker klingelte mordsfrüh. Ich war natürlich sofort startklar, Akku war voll geladen, dank eingebautem Vischelschnellladegerät.
Herrchen war aber auch fix auf den Beinen sah aber nicht so aufgeladen aus. Er sprang sofort in die Socken und die Buxe und ehe ich noch seinen Schlappen ins Körbchen ziehen konnte ging es auf dem Arm Richtung Tür.
Ihr glaubt es nicht, der brauchte schon wieder frische Luft, ok mach ich halt schnell Pipi.
Der Rasen war wieder ganz ok ABER hat denn niemand meinen Beiden gesagt, dass der Vizsla nicht in den Regen darf.
Frechheit und dann dauert das auch noch so lange bis Herrchen fertig ist.
Schenkt denen doch mal ein Buch über uns oder so.
Endlich wieder drinnen gabs Animation, Paaaaaarty. Hm, so richtig wollte aber keiner von den beiden. Ok, dann schau ich mal wie lang so ein Wollknäuel ist. Hat Frauchen liegen lassen, da muss ihr doch helfen.
Anschließend gabs endlich was zu Futtern. Danach musste Herrchen schon wieder raus, man das nervt aber auch. Hab die Zeit genutzt mal mein großes Geschäft zu erledigen. Ein Glück war es noch dunkel, Herrchen macht zwischendurch immer Sport oder so, Hampelmann hat er zu Frauchen gesagt. Ausgerechnet dann wenn ich möglichst heimlich mein Geschäft erledigen will. Voll peinlich.
Nachdem Frauchen schwer beladen das Haus verlassen hat, hab ich Herrchen erstmal ein bisschen Ruhe gegönnt. Hab ihn runter gekuschelt. Soll man ja mit denen machen ab und zu. Nutze dann immer die Zeit meinen Akku wieder aufzuladen .
Ein Glück hab ich voll die gemütliche Matratze, Herrchen ist nämlich neben mir voll eingeschlafen .
Hab ihn auch schlafen lassen, bin ja nicht so.
Dann musste er schon wieder an die frische Luft, komisch diese Menschen.
Ihr ahnt es schon, genau ich hab die Zeit auch genutzt .
Hab mich schon total gefreut aufs Toben aber auf einmal ging es eine andere Tür nach draußen . Herrchen latschte mit mir zu seinem Auto und setzte mich in den Kofferraum. Hat sich total gefreut und mir Leckerlies gegeben. Ok, dachte ich dann schmeiß mal an den Hobel, auf gehts. Tja, dachte ich. Er hat mich einfach wieder raus gehoben und freut sich auch noch wie bolle. Echt seltsam, vielleicht ist die Karre ja auch kaputt . Na gut dann nicht, freue ich mich halt mal mit und schaue was noch so kommt.

Gleich gibts wieder was zu kauen, anschließend Akku aufladen und Herrchen ein bisschen Animation liefern. Mal schauen was mir so einfällt.
Ich mach noch schnell nen Selfie und dann leg ich das Handy wieder weg, nicht das Herrchen Verdacht schöpft. Macht es gut ihr Lieben bis die Tage. Euer Emil

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 21:28, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 21:10 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 08.01.2020

Hallo ihr Lieben.
Heute war wieder ein spannender Tag. Ich dachte mir, was die Ollen (also meine beiden Bespaßer) können, kann ich schon lange . Ich hab ja viel zu entdecken und deshalb frei nach dem Motto „der frühe Vogel...“, hab ich das Wecken übernommen.
4:30 Uhr kurzer Akku Check, randvoll, los geht’s, Paaartttyyyyy.
Ok, Herrchen sein Akku war wieder noch im roten Bereich aber er macht sich so langsam was die Geschwindigkeit angeht.
Draußen, ihr ahnt es schon, Regen. Halloooo wann bekomme ich bitte meinen Privatrasen im Haus. Na ja nützt ja nichts, schnell Pipi und ab wieder rein zum Fuuttttteeerrrrn.
Herrchens Benehmen im Garten erwähne ich jetzt nicht noch extra. Ihr kennt es ja schon. Peiiinnnlich!
Jedoch stimmte heute Morgen irgendwas nicht, stopp war schon eine Etage tiefer und ich wurde direkt ins Körbchen getragen. Kein Fuuutttteeeer.
Na gut dann halt Party !
Herrchen hat allerdings das Licht wieder ausgemacht und hat mich bei meiner Schwachstelle gepackt. Kraulen! Verdammt, hab ich doch die Kontrolle verloren und bin wieder eingepennt.
Das darf mir nicht nochmal passieren.
Auf Frauchen ist aber verlass. Ihr Wecker ging kurz darauf und hat mich zum Glück geweckt. Nicht das ich noch den schönen Tag verpenne. Was ich nicht mitbekommen habe, Herrchen sein Akku muss beim Kraulen wohl ganz leer gegangen sein. Sein Arm hing in meinem Körbchen und er hatte immer noch die Draußen-Sachen an, verrückt !
Also bei mir kann der Akkustand ja an den Augen abgelesen werden, wenn ich mir Herrchen so angeschaut habe, hatte er Max. 10%.
Na ja, nu isser ja wach also Futttteeerrr!
Nachdem ich Herrchen im Bad gestalkt habe und Frauchen aus der Tür geschoben wurde, gabs den verdienten „Nachfrühstücksschlaf“
Frisch ausgeruht dachte ich es geht wieder in den Garten. Jedoch ging es zu Herrchen seinem Hobel. Ach, nicht schon wieder! Die Karre läuft doch eh nicht. Also reinsetzen, anschnallen, Leckerli futtern, freu, freu, freu und wieder raus! Sag ich doch die Karre läuft nicht.
Und das Ganze nochmal....ups was hat er denn jetzt vor? Plötzlich saß ich im geschlossen Kofferraum. Ah ging gleich wieder auf, toller Trick Herrchen her mit dem Leckerli.
Muss ich wohl ganz gut gemacht haben, zumindest wurde getanzt draußen und der Hampelmann wurde auch wieder gezeigt mega peinlich!
Anschließend hab ich Herrchen in den Garten gebracht, dachte er muss mal bei der ganzen Hampelei. Hab dann in dem Zuge auch mal Pipi gemacht und meinen Haufen .
Nach dem obligatorischen Gejodel und Gespringe von meinem Bespaßer wurde endlich wieder gekuschelt.
Nach dem Mittag ihr glaubt es nicht ging es schon wieder zu dem Auto. Was hat er bloß immer damit. Ach, na gut gibts wenigstens was zum Kauen.
Als die Kofferraumklappe zu war geschah jedoch ein Wunder, die Möhre läuft ja doch . Aber fahren tut sie glaube ich nicht. Zumindest war se gleich wieder aus und Herrchen hat sein Hampel- Tanzritual abgezogen. Oh Mann echt jetzt wann hört das denn endlich auf? Man kann ja gar nicht in die Öffentlichkeit mit ihm.
Ein paar Runden später, bin schon fast eingeschlafen, rollte die Karre dann doch endlich los. Hey Glückwunsch Herrchen, der fährt ja wirklich.
Ich fand es spannend aber irgendwie auch ein bisschen unheimlich. Hab dann durch kurzes Jaulen und Bellen mal meine Stimmung geäußert .
Was macht Herrchen, ich dachte es kann nicht mehr peinlicher werden, er fängt an zu singen. Ok Freunde, ich hab etwas blöd geschaut aber die Ohrenschmerzen waren auch nicht lustig. Hab dann lieber die Klappe gehalten und unschuldig raus geguckt.
Irgendwann stoppte die Fahrt und ich freute mich schon auf meinen Garten um herum zu flitzen. Das war aber gar nicht mein Garten da waren zwei fremde Leute (also Herrchen kannte die wohl, haben sich umarmt und so) die mich zuerst gar nicht beachtet haben. Haaaaaalllllloooooo hier unten der hübsche semmelgelbe Typ muss angefasst und beachtet werden! Hm, na gut bin ich erstmal schnuppern gegangen.
Die waren dann aber doch total lieb und haben mich später gekrault.
Auf der Rückfahrt hab ich mich dann wieder kurz beschwert über Herrchens Fahrstil. Ja, ja ich weiß, hab vergessen was dann passiert. Er singt, ok ich halt ja schon die Klappe.
Jetzt muss ich aber wieder ein bisschen chillen mit Herrchen. Schließlich muss er seinen Akku aufladen für später.
Macht es gut ihr Lieben bis die Tage!
Euer Emil

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 21:27, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2020, 21:18 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 09.01.2020


Hallo meine Lieben. Was für ein Tag heute.
Meine Mission, austesten wie schnell Herrchen seine Sachen anziehen kann morgens, geht in die nächste Runde.
3:30 Uhr anstupsen und Gesicht abschlecken zurück lehnen und die Zeit nehmen. Doch, er wird schneller, könnte allerdings auch an seinem Job liegen.
Gut, ich hab an seinem Hosenbein gehangen aber nur um ihn nicht zu schnell werden zu lassen.
Dann bringe er mich jetzt raus.
Schnell Pipi gemacht und wieder rein!
Annniiiimmmaaation!!!!
Verdammt, die Schwachstelle bin ich doch glatt wieder eingepennt. Ok, ok dann versuche ich es später nochmal.
Frauchens Wecker klingelt :D Partyyyyy!
Verdammt nochmal, schon wieder in den Schlaf gekrault ! Ok, dann geb ich Herrchen noch einen Moment.
Jetzt aber, ähh Herrchen ist ja schon wach und warum bin ich schon auf dem Arm. Ich muss echt mehr aufpassen, so geht das nicht.
Wir haben schnell Frauchen malochen geschickt und sind ab in den Garten: Spiiiieeelllleeennn.
Anschließend Futtern und. Nicht schlecht mein Leben.
Nach dem wohlverdienten Schlaf ging es wieder raus. Komisch war, Herrchen hat sich voll verkleidet . Diesmal hat er sich ne dicke Jacke angezogen, andere Schuhe und ne Mütze aufgesetzt. Komisch, sonst läuft der anders im Garten rum. Unten angekommen ging es vorne raus zum Auto.
Ach bitte Herrchen, ich weiß doch jetzt das der Hobel läuft. Na gut, dann los aber nicht singen.
Vielleicht gehts ja zu den netten Leuten von gestern.
Nö, irgendwie sieht das anders aus wo wir angehalten haben. Nur Bäume und lauter coole Gerüche :shock: . Echt Klasse, Herrchen hat es Wald genannt.
Schnell rumschnüffeln, supi!!!
Mußte anfangs aber immer so ein dünnes Ding hinter mir her ziehen. Na egal, Nase runter und ab dafür. Weit bin ich aber nicht gekommen, Herrchen hat voll getrödelt. Immer wenn ich das dünne Dingens auf Spannung brachte, ging’s nicht weiter. Jedesmal mußte ich Herrchen erst wieder abholen bevor es weiter ging. Oh Mann, das kann ja lustig werden. Kommt mit auf meine Liste was ich denen noch beibringen muss.
Irgendwann freute sich Herrchen immer ganz doll wenn ich neben ihm ging. Na aber jetzt mal ehrlich, wie sollen wir denn sonst Vorwärtskommen.
Kurze Zeit später war das dünne Dingen ab. Denke mal Herrchen wollte ein bisschen frei rumlaufen. Soll er mal, kann ich endlich schnüffeln. Oh das riecht aber auch gut in so einem Wald.
Plötzlich war Herrchen weg. Mist, den kann man aber auch nicht aus den Augen lassen. Ist einfach umgedreht in die andere Richtung. Schnell hinter her, wir wollen doch noch den ganzen Wald erobern.
Das Ganze ging noch einige mal so bis wir auf einmal wieder am Auto standen. Ich glaube Herrchen hat mich reingelegt, da ist noch SOOO viel Wald und wir waren nur SOOO kurz hier. Herrchen murmelte was von, bin noch zu klein, brauche Ruhe zwischendurch und müssen ja noch mit dem Auto zurück. Ja ne ist klar, ich zu klein?! Wobei Reserven fürs Autofahren sind nötig.

Auf der Rückfahrt war ich noch ganz in Gedanken im Wald und hab wohl mal kurz gejault, echt es war nur ganz kurz.
Es musste ja so kommen Herrchen gab wieder alles! :shock:
Heute hat er sogar noch Verrenkungen wie Tanzen im sitzen gemacht.
Ich war sprachlos ( heißt das so bei uns Hunden..? ) hab in doof angeglotzt und betete das er aufhört.
Auf einmal wurde es dunkel, muss wohl ohnmächtig geworden sein von dem Gesangswunder oder bin ich etwa eingeschlafen?

Mein liebes Vizsla in Not Team. Ihr solltet euch unbedingt eine Gesangsprobe bei der Vorkontrolle geben lassen!

Zum Glück war es nicht mehr weit bis zu meinem geliebten Haus und Garten.
Herrchen hat gesagt ich muss mich ausruhen denn heute Abend kommt noch Besuch.
Gestern Abend war auch noch kurz Besuch da. Die haben mir einen Stoffkumpel mitgebracht, voll Suuuuppperr!!!!! Hab ich gleich drauf gepennt.
Jetzt muss ich aber schlafen damit ich Herrchen morgen früh wieder trainieren kann.

Macht es gut ihr Lieben. Bis die Tage!
Euer Emil

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 18:29 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 10.01.2020

Hallo Friends!
Da hab ich doch fast mein Tagebuch verpennt! Das war aber auch ein Tag.
Na was glaubt ihr wann heute aufstehen war?
Ne nicht 2:30 Uhr. Um 4:30 Uhr hat einer von meinen beiden „Bespaßern“ die Nerven verloren. Ich glaube Herrchen war’s. Hat sich einfach im Bett bewegt. Bewegung heißt natürlich für mich: GUTEN MORGEN!!!!!!!!
Hab mich immer schon gewundert, dass wenn ich Abends nach dem „Wildesau“ spielen ins Koma gekrault werde, die beiden sich nicht mehr bewegen. Liegen wie angewurzelt da und machen keinen Muks. Nur weil ich immer sofort gucke und Herrchen dann seinen Arm wieder aus dem Bett hängen lassen muss? Leute, Leute muss doch nur schauen, dass es euch gut geht!
Na ja, Herrchen hab ich phänomenal trainiert. Wahnsinns Zeit heute Morgen. Obwohl ich an beiden Hosenbeinen gleichzeitig hing und er versucht hat mich in meinen Körbchen zurück zu setzen.
Seine Kollegen werden erstaunt sein, wie schnell der Chef demnächst aufm Löschlaster sitzt Nachts, wenn Alarm ist! Dank meinem harten Training!
Nach dem Frühstück wurde ungewöhnlich lang gekuschelt. Herrchen sagte irgendwas von Tierarzt. Egal hauptsache kuscheln.
Dann wurde es ein bisschen hektisch. Herrchen ist eingepennt neben mir. Nu aber los. Wo auch immer es hin geht. Beim Packen hab ich gesehen, dass Herrchen vier Einmachgläser mit meinen Haufis dabei hat! Ähm, wenn du mich doch so magst, dann mach dir doch ne Kette mit nem Bild von mir.
Ok los gehts, schmeiß an den Hobel. Mal schauen wie der Tierarzt ist.
Meine lieben Freunde, ich lerne ja stetig und schnell dazu! Hab mir gestern noch auf meine Pfote geschrieben, nicht jaulen beim Autofahren! Was soll ich sagen, es hat geklappt. Hab keinen Muks gemacht und schon singt der Olle nicht mehr.
Perfeeeeekt!
So, dann sind wir wohl bei diesem „Tierarzt“ angekommen. Total spannend!
Am Eingang war gleich ein vierbeiniger Weggefährte. Ich war aber doch ziemlich abgelenkt von den Gerüchen. Bin ja auch ein ungarisches Land.
Drinnen hat Herrchen die Schraubgläser mit meinem Haufis abgegeben. Hmm, vielleicht werden die ja damit bezahlt.
Anschließend musste ich mich einer Flut von streichelnden Frauen ergeben. Leute, es könnt mir echt schlechter gehen.
Eine der Frauen führte Herrchen und mich dann in einen Raum. Da gab es sogar einen Teddy für mich zum Spielen. Voll cool! Die Frau hat erstmal akribisch meinen Perso studiert. War aber alles super. Sagte, dass ihr ungarischer Kollege alles super gemacht hat.
Anschließend wurden meine Ohren kontrolliert, Zähne und sie hat mir mit so einem kalten Dingens meine Brust kontrolliert. Anschließend gab es Leckerlies und viel gekraule. Perfekt Herrchen, hier können wir öfters hin!
Anschließend musste Herrchen so ein Platikding in ein Gerät stecken und schaute ganz traurig. Weint er? Kein Problem Herrchen, ich mach noch ein paar Haufis zum Bezahlen.
Die Heimfahrt war sehr entspannt, hab gepennt. Zu Hause gab es lecker Essen und anschließend Powernapping. Ok ich dachte wir pennen etwas länger. Herrchen hatte einen anderen Plan.
Zuerst ging es zu einem Gebäude wo viele Menschen waren. Einer wollte mich im Kofferraum gleich begrapschen. Ein Glück hat Herrchen in abgewimmelt! Ich bin doch immer während der Fahrt angeschnallt. Wegen dem Fahrstil von ihm, ihr versteht was ich meine. Na ja, dann muss ich immer ganz ruhig sitzen bevor ich raus darf. Manchmal geht Herrchen auch kurz weg und kommt dann wieder und freut sich wenn ich entspannt sitze. Dann ging es endlich raus. Wir gingen in ein Gebäude wo es bunte Scheine aus einem Automaten gibt. Ich hab brav an Herrchens Seite gewartet.
Wieder rein in seine Karre.
Es geht über die Grenze, sagte er. Nach Nordrhein Westfalen. Ok, zeig her das Land. Bin ja schon ein professioneller Weltenbummler.
Angekommen, hab ich meinen ersten Hundekumpel getroffen!
Goya heißt er. Voll der coole Typ. Groß, stark, ein bisschen schüchtern aber passt in meine Gang. Jeder sollte einen starken Bodyguard haben. Sein Frauchen ist die Christina. Herrchen sagte, sie hat auch dafür gesorgt das ich jetzt in meinem super Zuhause bin Danke, danke!!!!
Mein neuer Bro und ich sind erstmal um die Häuser gezogen in seinem Ghetto. Also ich hab mehr die Gegend gescannt, Goya war voll cool die ganze Zeit bei seinem Frauchen.
War wohl aber als Landei ganz cool hat Christina gesagt.
Als Abschied hat Herrchen die bunten Scheine gegen eine mega coole Decke für unterwegs getauscht und die Christina schenkte mir noch ein Geschirr + Leine! Voll coooooolllllllll.
Ich hoffe, dass ich meinen Hundebro bald wieder sehe.
Jetzt war mein Akku aber wirklich leer. Ich geb’s ja zu
Nu muss ich schnell schlummern damit ich die Ollen bei Zeiten wecken kann.
Macht es gut ihr Lieben und gut!!!!!
Bis die Tage!
P.S.: die Christina hat mich mal in der Karre von Vatti fotografiert

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 21:24, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 18:36 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 11.01.2020

Hallo ihr Lieben.
Heute war mein erster Schultag. Zum Glück erst gegen Mittag. Wir sind nämlich erst um 8:00 Uhr aufgestanden. Der ganze Tag war schon fast vorbei und hell war es auch schon. Jetzt denkt ihr bestimmt, boah der Emil, von einem Tag auf den anderen pennt der jetzt so lange. Ne, ne Freunde. Herrchen und Frauchen sind erst um 1:30 Uhr ins Bett. Sie hatten Besuch von einer Freundin. Die hat super Geschenke mitgebracht . Eins darf ich jedoch nicht draußen rumtragen. Meine Hundeeltern haben sich voll kaputt gelacht als sie es gesehen haben. Versteh ich nicht. Hab euch mal ein Foto gemacht, schicke ich mit. Vielleicht versteht ihr das Ganze.
Nach dem Frühstück haben Herrchen und ich weiter gechillt. Frauchen war zum Frühstück eingeladen. Durfte gar nicht so viel rumtoben mit Herrchen draußen. Er sagte, dass ich meine Energie später noch brauchen werde. Hm, dachte immer in der Schule sitzt man nur rum? Vielleicht müssen wir da aber auch hinlaufen?
Ach ne, natürlich fahren wir mal wieder mit der Karre. Diesmal ist Frauchen auch mit dabei und feiert schon Herrchen singen zu hören. Moment mal, hat sie etwa Ohrenstopfen im Ohr??? Ey das ist unfair.
Ok, halt ich einfach die Schnauze und gucke wieder scheinheilig ausm Fenster.
Aber was ist denn hier los. Wenn ich mal was erzähle dann fängt Herrchen sofort das Jaulen an aber wenn Frauchen was erzählt wird nich gesungen? Frechhheeiiiiitttt!
Das ist aber auch ein ungerechtes Leben als Vischel.
Kurzzeitig dachte ich, dass die Schule in Ungarn ist. Wir sind so lange gefahren, hätte mir ein paar Pansenstücke als Proviant einstecken sollen.
Bevor wir in die Schule durften mussten wir noch einen kleinen Moment warten. Wir waren natürlich zu früh, toll Herrchen.
Ich hab mich erstmal ein bisschen umgesehen und geschnüffelt. Auf einmal kamen noch ein Auto aus unserer schönen Stadt. Da stieg doch tatsächlich ein Artgenosse von mir aus. Ok, er war noch kleiner und ein bisschen dünner aber hab den Landsmann gleich erkannt.
Hab ihn dann sofort begrüßt . Komisch, der Antwortet gar nicht. Versteht der mich nicht? Aber der sieht doch aus wie ich.
Hm, voll komisch. Ach egal, ich werde trotzdem dein großer Kumpel.
Endlich ging es rein in die Schule. Die Ollen kannten meinen Lehrer schon und haben sich freudig begrüßt. Na, das kann ja lustig werden. Dann petzt mein Lehrer bestimmt alles gleich an meine Beiden.
Hab erst gar nicht gemerkt, dass meine Leine ab war hey super!!!! Spiiiieeeelllllleeeennnnn!
Hab mich dann gleich um meinen kleinen ungarischen Freund gekümmert.
Seine Hundeeltern haben meinen erstmal erzählt, dass er erst neun Wochen ist und aus Deutschland kommt. Ach so, sag das doch das du kein Ungarisch kannst.
Seine Eltern kennen wohl auch eine Freundin aus unserer Rettungshunderunde. Klein ist die!
Haben erstmal alle ein bisschen getobt und gespielt.
Dann wurde es kurz Ernst. Wir haben uns alle im Kreis aufgestellt und ich musste neben Herrchen sitzenbleiben dachte wir sind zum Spielen hier.
Na toll, ich Versuch mal lieber zu den Klassenkameraden zu kommen. Herrchen hat mich aber immer wieder mit nem Leckerchen zu sich gelockt. Pah, dann steh ich halt wieder auf und geh nach dem Snack. Mein Lehrer hat dann zu Herrchen gesagt: er muss aufpassen, denn wir Vischels sind mega schlau. Nicht das ich mir Herrchen erziehe und so die Leckerlies absahne mit dem Spiel. Seht ihr was ich meine, jetzt gehts das schon los mit dem petzen. Von da an hat Herrchen mich immer unten gehalten wenn ich aufstehen wollte, bis ich ein Weilchen sitzen blieb, in anschaute und er mich los geschickt hat.
Bekomme ich hin, bald. Nach zehn Minuten durfte ich aber dann mit Herrchen spielen. Anschließend kamen noch einige größere und ältere Hunde zum Spielen.
Und da waren groooße Hunde dabei.
Also ich muss sagen, hier gefällst mir.
Auf der Rückfahrt hab ich mich mal lieber hingelegt. Also nicht das ich müde war sondern wegen dem Fahrstil natürlich.
Hab dann noch schnell meine Geschäfte im Garten erledigt und hab Herrchen in den Schlaf gekuschelt. Natürlich damit ich an sein Handy komme.
Jetzt stell ich mich aber auch mal wieder schlafend. Glaube morgen wird es ruhiger mit noch mehr kuscheln.
LG euer Emil

Bild

Bild

Bild

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 21:21, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Nov 2005, 12:00
Beiträge: 18795
Wohnort: Porta Westfalica
Lieber Emil,

ich freu mich sehr für Dich und Deine Leute, dass Ihr es alle so gut getroffen habt miteinander :D .

Unsere Hundetruppe mit den Schnüffelnasen steht bereit und ist schon gespannt, Dich bald kennenzulernen :D .

Das Leben ist voller Überraschungen, Du wirst schon sehen :D .

Viele liebe Grüße und bis ganz bald,

Christina und Goya :D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 20:19 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 12.01.2020

Hallo ihr Lieben, ich bin’s wieder, der Emil. Heute muss ich mich echt beeilen euch zu schreiben und muss mich auf das Wesentliche konzentrieren. Herrchen ist nicht da, hat gestern was von Dienst gefaselt... Frauchen bewacht ihr Handy besser, daher nur ne kurze Info...
Herrchen ist schnell mit mir an die frische Luft gegangen heute Morgen, danach war er weg.
Hab versucht Frauchen zum Suchen zu überreden, aber die hat mich wieder bei meiner Schwachstelle gepackt und dann bin ich wieder eingeschlafen. Ich fürchte Herrchen hat ihr mein Geheimnis verraten, kraulen ist aber auch toll!

nach all dem Stress gestern, war heute chillen angesagt, ehrlich gesagt brauchte ich das auch, war echt froh, dass Frauchen keine großen Aktionen gemacht hat... außer diese komischen Hampelmann-Übungen immer wenn ich meine Geschäfte erledige. Das macht sie genau wie Herrchen... und ich dachte, wenigstens einer der Beiden kann sich benehmen.
Wie gesagt, heute Entspannungstag mit Frauchen... allerdings ist sie ständig zwischen Sofa und Küche gewandert, war nervig ihr immer hin und her zu laufen, irgendwann war ich es leid und hab sie allein gehen lassen, ihr wird schon nichts passieren.
Zweimal waren wir zu Besuch bei der netten Frau im Erdgeschoss. Schön warm war es da, die hat auch so‘n Ofen wie meine Beiden.

Jetzt ist Frauchen gerade wieder in der Küche und holt ihr Brot aus dem Backofen, da habe ich meine Chance genutzt euch schnell auf dem Laufenden zu halten, morgen geht das wieder ausführlich. Frauchen meinte da wäre Herrchen wieder da, dann kann ich vielleicht besser ans Handy.
Bis bald euer Emil

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2020, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 16:13
Beiträge: 32699
Wohnort: Kassel
Lieber Emil,

das kann ja heiter werden... :lol:

Hoffentlich kümmern sich Herrchen und Frauchen dann auch ordentlich um deine Fan-Post.

Liebe Grüße von den

Kasselern


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 19:05 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Hallo liebe Fans!
Also das ist echt eine dreiste Geschichte!
Da mache ich heute Morgen die Augen auf und Herrchen ist immer noch nicht da. Eine Frechheit!
Na gut, dann muss ich halt Frauchen ein bisschen auf Trapp halten .
Irgendwann kam Herrchen dann mir nichts dir nichts zur Tür rein. Als wenn nichts gewesen wäre. Hey, du warst über ein Jahr lang weg.
Dann begrüßt der mich nicht mal. Schlabbert Frauchen ab aber mich nicht. Noch nicht mal gekrault werde ich. Pfff, das war’s mit unsere Freundschaft, echt!
Hab mich einfach stumpf hingesetzt. Ach auf einmal werde ich auch mal beachtet von ihm. Na ja, gut ich verzeih dir.
Frauchen ist dann gleich nochmal ins Bad verschwunden. Murmelt was von sie muss sich die Haare noch machen und ein bisschen Farbe ins Gesicht bringen. Wäre wohl mit mir nicht möglich gewesen. Warum denn bitte schön nicht? Nur weil ich sämtliche Socken geklaut habe die ich gefunden habe oder weil ich meinen Schuhfetisch ausgelebt habe?
Ja ok ich geb’s zu, dass ist mein Laster. Sind aber auch so verlockend die Dinger!
Herrchen hat sich schnell sein Lebenselixier in so nen Thermobecher gefüllt und wir sind dann raus in den Garten. Ohne das schwarze Zeug kann er glaub ich nicht mehr überleben. Er sah aber auch ein bisschen so aus, als wenn er das „schnelle in die Klamotten springen „ heimlich ohne mich geübt hätte.
Anschließend wurde aber auch gleich gekuschelt. Zwischendurch mußte ich mir erstmal Platz verschaffen auf meiner Matratze. Herrchen ist unter meiner Decke eingepennt .
Als es endlich hell wurde draußen, sind wir beide etwas zerknautscht aufgestanden. Herrchen jammerte irgendwas von Rücken. Also ich hab gut geschlafen !
Im Garten durfte ich dann erst etwas toben. Plötzlich machte Herrchen aber meine Leine ans Halsband. Hähhh, bin doch im Garten. Spinnst du?
Er brabbelt irgendwas von Leinenführigkeit lernen. Wie jetzt, ich muss dich an der Leine führen. Das haben die Mädels von Vizsla in Not bei meinem Vorgespräch in Ungarn aber nicht erzählt. Komisch diese Menschen .
Ich musste dann immer aufpassen, dass Herrchen bei mir bleibt. Das war ganz schön anstrengend . Immer wenn ich ihn gerade mal auf Leinenspannung brachte, musste ich hinter ihm herlaufen weil er die Richtung wechselte.
Er hat das aber schnell kapiert. Nach einem Weilchen liefen wir beide dann wieder ohne Leine im Garten.
Ich sag euch was, so ein Herrchen und Frauchen „Besitzerleben“ ist echt nicht ohne.
Nach unserer ausgiebigen Mittagspause, ja mit Mittagsschlaf natürlich, fuhren wir dann wieder in den Wald. Übrigens für die „musikalischen“ Fans unter euch, ganz ohne Gesang!
Im Wald angekommen hab ich Herrchen erstmal vorsichtshalber wieder an die normale Leine genommen. Sicher ist sicher! Nicht das der auf einmal so ne Fährte von einer hübschen Joggerin aufnimmt und mir abhaut. Ging dann aber ganz gut mit ihm. Er durfte anschließend an die Schleppleine.
Gerade als ich mal ein bisschen geschnüffelt habe, tauchte vor uns ein groooooooooßer Hund mit seinem Herrchen auf. Der sah zuerst aus wie ein Landsmann von mir. Nur das er eine dunkle Schnauze hatte und so einen Rallystreifen aufm Rücken. War aber ganz nett der Kumpel. Er hatte sein Herrchen vorsichtshalber auch an die Leine genommen. Wir führten unsere beiden Zweibeiner ganz lässig aneinander vorbei. Sollen ja auch nicht an der Leine spielen.
Anschließend hab ich mit Herrchen noch ein bisschen verstecken gespielt. Nur hat er mich nicht verstanden . Hab ihm ganz klar erklärt, er zählt bis 100 und ich laufe vor bis um die nächste Kurve und dann sucht er mich. Jedesmal mußte ich wieder umdrehen weil er nicht kam. Wo hab ich ihn dann gefunden? Hinter nem Baum hockte er. Auf meine Leute muss ich echt besser aufpassen. Die verlaufen sich ja auf gerader Strecke. Dafür das ich ihn dann gefunden habe gabs sogar noch Leckerlies und Streicheleinheiten. Hab dann den Rest des Weges mal lieber ein Auge auf in gehabt.
Jetzt macht er sich gerade wieder sein Lebenselixier fertig. Ich hab mich schon mal auf meine Matratze gelegt. Muss mich nur noch schön breit machen damit Herrchen sich wieder ankuschelt.
Denke er wird wohl gleich einpennen, dauert meist nicht lange. Ich kabbel ihm immer vorsichtig an den Fingern und zack gehen die Augen zu bei ihm.
Also Mensch müßte man sein, ehrlich mal!
Macht es gut ihr Lieben und bis die Tage!
Euer Emil!

Bild

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 14. Jan 2020, 19:12 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Hallo ihr Lieben.
Puh, heute war mal wieder echt ein harter Tag!
Aufstehen war um 4:30Uhr. Abeeeerrrr…diesmal war es nicht meine Schuld. Herrchens Wecker klingelte so früh. Hmmm, nicht das ich ihn jetzt zum Frühaufsteher gemacht habe.
Also wegen mir hätten wir heute ausschlafen können. Das Morgenprozedere war aber ansonsten wie immer. Außer das Frauchen auch gleich mit aufgestanden ist. Komisch?!
Ich bin mit Herrchen gleich nach dem Pippi machen zu dem Automaten gegangen, wo das Lebenselixier raus kommt. Er stellt dann immer im Anschluss schon mein Futter auf die Anrichte. Soll es nicht so kalt essen wegen meinem süßen kleinen Bauch. Na ja, endlich sieht er es ein das ich hier der süße Fratz bin aber ich esse das gerne auch kalt. Egal dann wird halt erst gekuschelt!
Irgendwann ist Herrchen dann aufgesprungen, weil sein Handy geklingelt hat. Eh ich richtig wach wurde, war ich schon auf Herrchens Arm.
Unten wartete Frauchen auf uns mit einem gepackten Rucksack irgendwas stimmt hier nicht. Schwups die Wups, saß ich schon in Herrchen seiner Karre. Ähmmm, du weißt aber schon das es draußen noch dunkel ist? Du willst doch wohl nicht um die Uhrzeit in den Wald mit mir? Also nicht das ich Angst hätte aber eigentlich ist ja auch noch Kuschelzeit.
Wir sind dann zu einem Ort gefahren, wo Frauchen in eine riesige Karre auf Schienen einstieg. So Herrchen, dass nenne ich mal standesgemäßes reisen . Da könnte ich sogar richtig drinne rumtoben .
Frauchen muss nach Hamburg, sagt Herrchen. Wir würden heute einen Männerabend machen. Na ja bitte, was immer das ist.
Zu Hause gab es endlich was zu mampfen. Anschließend, ihr ahnt es bestimmt, wurde ennnnndddddlich gekuschelt.
Ok, was jetzt kommt ist mir ehrlich gesagt etwas peinlich. Ich muss so fest geschlafen haben, dass ich nicht mitbekommen habe, wie Herrchen zwei Besucher reingelassen hat. Also ich hab mich total erschrocken und dabei hab ich ein bisschen Pippi gemacht. Wieso schleichen die sich auch so an. War aber wohl nicht schlimm. Die Beiden waren meine Kraulfreundin und ihr Freund. Hab dann einfach so getan als wenn nichts passiert ist. Bin ja schließlich Vollprofichameur. Durfte dann auch mit Schweini Nr.1 spielen. Herrchen sagt dazu IKEA Schwein. Voll die coole Sau. Übrigens, wenn demnächst jemand mal mit dem Tierschutz telefoniert, ich bekomme hier meine Spielsachen zugeteilt. Meine Ollen nehmen mir die einfach irgendwann wieder weg und packen sie an einen Ort, wo ich nicht hinkomme! Echt frech die Bande! Tja, klaue ich halt weiter Socken und Schlappen. Bitte, wenn ihr das so wollt!
Meine Besucher haben mir ja auch dieses blaue Ding geschenkt. Ihr wisst schon, dass was ich nicht mit rausnehmen darf. Herrchen hat denen erklärt, ich bekomme das nur wenn ich nicht ganz so wilde Sau spiele. Mann, nur weil es so schön fliegt und überall rein donnert. Ok, ok es scheppert schon ordentlich. Mein Herrchen hat Angst um den Fernseher.
Der stellt sich aber auch an.
Die Beiden waren aber auch nur kurz da. Quasi auf einen Becher von dem schwarzen Lebenselixier.
Ich musste danach erstmal weiter chillen. Herrchen hat mit so einer lauten Maschine meinen Gemüse/Obstmix gebaut fürs Futter. Haaaallllooooo, ich will schlafen. Später hat er sich aber zu mir gelegt.
Die Mittagspause viel „relativ“ kurz aus. Wir trafen uns mit einer kleinen Hundedame + Frauchen zu einer kleinen Hunderunde.
Zuerst ist die Kleine ein paarmal vor mir rumgehüpft und hat sich auf dem Boden gerollt weiß nicht was mit ihr los war? Musste erstmal das Gelände checken. Später hab ich dann aber auch mal mit ihr gespielt. Ein bisschen. Herrchen hat gelacht und sagte, in ein paar Monaten werde ich wahrscheinlich die gesamte Damenhundewelt aufmischen. Weiß gar nicht was er meint?
Zum Schluss waren wir noch in einem großen Gebäude mit lauter roten Karren. Da musste Herrchen was abholen.
Ihr seht mein Hundeleben ist ganz schön aufregend.
Jetzt muss ich mich erstmal wieder schlafend stellen. Herrchen ist fertig mit Futter bauen.
Morgen ist Hundeschule, da melde ich mich etwas später bei euch.
LG euer Emil!

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 21:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2020, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 18:36
Beiträge: 285
Wohnort: Wien
Emil, du bist Spitze! Du bist ja ein ausgesprochenes Naturtalent, deine täglichen Erlebnisse mit Herrchen so spannend und lustig aufzuschreiben. Obwohl du noch in den Kindergarten, ähm... sagen wir mal Vorschule.... gehst, bist du der geborene Schriftsteller. Könntest mal ein Buch schreiben!
Und deinem Herrchen gratuliere herzlich zu diesem vierbeinigen Ausnahmetalent. :mrgreen:

_________________
Es kann dir jemand die Tür öffnen. Aber hindurchgehen musst du selbst (Konfuzius)
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 19:15 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Vielen Dank liebe Jutta :oops: :D !!!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 20:23 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 15.01.2020

Halli, Hallo.
Mann oh mann, Herrchen zieht so langsam alle Register, um mich auszutricksen. 5:00 Uhr war für mich klar, aufffffsteeeeehhhhhnnnn!
Herrchen in bester „Feuerwehrmann“- Manier rein in die Klamotten und meinen kuscheligen Körper auf den Arm. Los, los ab in den Garten!
Wollte nach dem Pippi machen gerade mein Gelände abchecken, da saß ich auch schon wieder in meinem Körbchen. Verdammt ist der schnell geworden. Hab ich wohl zu gut trainiert.
Aber diesmal Herrchen bin ich aufs Komakraulen vorbereitet. Schnell alle Socken eingesammelt und mit Herrchens Schlappen zusammen in mein Körbchen legen. He he, die muss er mir erstmal alle wieder wegnehmen.
Na bitte, so langsam kommt Bewegung rein. Aber irgendwie kam gar kein Stress bei Herrchen auf. Hat mich immer wieder hochgehoben und in mein Körbchen gesetzt. Irgendwann wurde es dunkel. Mist, hat er es doch wieder geschafft! Ich muss wohl noch härter trainieren und den Kraulwiderstand erhöhen!
Als ich meine Kulleraugen wieder aufmachte war es hell draußen. Mensch Herrchen jetzt ist der ganze Tag vorbei.
Aber es gab endlich was zu mampfen. Na gut, dir sei verziehen. Morgen stehen wir aber wieder früher auf.
Später kam dann wieder Besuch. Herrchen bekommt ganz schön viel Besuch. Also wegen mir kommen die glaube ich nicht. Immer wird Herrchen begrüßt und mich beachtet keiner. Dabei geb ich mir solche Mühe! Hänge am Ärmel, springe hoch, knabbere an den Schuhen, nichts hilft. Nachher kraulen sie mich dann doch alle. Wenn ich auf meiner Decke liege oder brav sitze. Tja meinem Dackelblick können sie halt doch nicht lange widerstehen. Hab mich dann auch gleich mal auf den Schoß von meinem Besuch eingerollt zum Kuscheln. Zack, Herz erobert.
Nachdem der Besuch gefahren ist, kam Herrchen mit einem neuen Spielzeug um die Ecke. Ein langer Stiel mit nem Lappen unten dran. Er sagt wir müssen jetzt wischen. Ok, dann mach doch mal. Ich behalte das Wischding mal im Auge. Hab mich einfach auf meine Kuschelmatratze gelegt und das Ding angestarrt.
Vorm Mittag bin ich mit Herrchen dann noch ne kleine Runde in den Wald. War aber wirklich nur ne Minirunde. Ich soll vor der Hundeschule nicht so viel machen.
Da sind wir dann nach der Mittagspause auch gleich hingefahren. Mein kleiner Vizslakumpel wartete schon auf mich. Der hat ganz schön gezittert, ich glaube dem war kalt. Hat aber auch noch nicht so viel auf den Rippen. Also bei mir sind das natürlich nur Muskeln.
Hab mich auch so gut wie nur mit ihm beschäftigt. Man versteht sich halt untereinander. Ab und zu kamen die anderen Klassenkameraden dazu und haben geschaut was wir da so treiben. Die waren teilweise aber zu wild für meinen kleinen Kumpel. Haben ihn überrannt oder auf den Boden gedrückt. Ich hab ihn immer ganz vorsichtig mit meiner Pfote angestupst. Weiß doch wie wir Vizslas spielen.
Dann kam der nervige Teil wo wir wieder aufpassen mußten. Ok, ok da muss ich noch ein bisschen trainieren. Will immer zu meinem Kumpel, aber Herrchen lässt mich nicht. Wir sollen zuhören was der Lehrer sagt.
Ja mach ich doch, zwei Sekunden. Diesmal hatte Herrchen aber einen Trumpf in der Tasche. Extra Lekerlies für die Hundeschule. Da konnte ich wirklich nicht widerstehen. Hab dann mal gleich alles gemacht, Sitz, Platz und lieb gucken. War auch nicht richtig.
Nur sitzen war gefragt, na dann sag das doch. Ach, hast du? Muss ich überhört haben.
Endlich hat unser Lehrer ein Einsehen mit uns und wir durften mit unseren Herrchen/Frauchen spielen.
Im Anschluss kamen dann die großen Gefährten mit dazu. Die sind mir aber doch teilweise zu stürmisch. Hab lieber auf meinen Vizschelkumpel aufgepasst.
Die Rückfahrt war irgendwie länger als die Hinfahrt. Bin kurz eingenickert. Wir stoppten an dem Gebäude mit den Schienen. Ah, Frauchen zieht wieder ein. Hey knuddel mich los! Frech, nach gefühlten zwei Jahren Abwesenheit werd ich nicht mal abgeknutscht. Hauptsache Herrchen wird geknutscht. Zuhause war ich dann aber auch an der Reihe! Ein Glück kommen meine beiden Ollen immer wieder zurück zu mir.
So ihr Lieben, jetzt wartet Frauchen auf ihre Kuscheleinheit. Da muss ich hin, sonst ist sie ganz traurig.
LG und bis die Tage.
Euer Emil!

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 16. Jan 2020, 20:31 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 16.01.2020

Hallo ihr lieben Mitleser!
Wow, heute war ein super Tag. Ganz nach meinem Geschmack.
Ok, das Aufstehen gestaltete sich mal wieder schwierig mit Herrchen. Den Trick mit dem Hinlegen nach dem ersten Pullern, zieht er knallhart durch. Na gut, der Punkt geht an dich. Gebe ja auch zu, ich genieße es schon, wenn wir uns gleich wieder hinlegen. Darf ihm das aber nicht so zeigen. Frauchen hat uns dann kurz geweckt als sie ihr Frühstück für die Arbeit zusammengepackt hat. Hat uns aber nicht sonderlich gestört.
Um acht Uhr hieß es dann aufsteeeeehhhhnnn. Erstmal im Garten alles abchecken gehen. Heute stimmte aber wieder irgendwas mit meinem Rasen nicht. Warum ist der denn schon wieder so kalt? Herrchen hat sich wieder beömmelt über meinen Ballerinagang. Na warte dafür klaue ich dir gleich deine Schuhe. Kannste ja selber mal Barfuß über den komischen Rasen laufen.
Nach einem leckeren Frühstück haben wir uns ausflugsbereit gemacht.
Wir waren verabredet mit zwei Freunden aus unserer Rettungshunderunde. Diese Runde muss für meine Zweibeiner was ganz Besonderes sein. Zumindest reden sie ständig von denen. Vielleicht lerne ich die Runde ja bald mal komplett kennen.
Getroffen haben wir uns in einem sehr schönen Wald. Also ich muss schon sagen, Herrchen kennt coole Ecken. Total spannend.
Die beiden hatten bis vor kurzem auch noch einen Vizsla. Ne fesche und liebe Hundedame, sagt Herrchen. Sie spielt jetzt zusammen mit dem Oskar von Herrchen und Frauchen, sowie ihren Kumpels aus der Hunderunde an einem sehr schönen Ort.
Diesmal gab es nicht nur für mich Geschenke. Für Herrchen haben die beiden einen leckeren selbstgebackenen Kuchen mitgebracht. Damit er sich mal ein bisschen stärken kann. Das war suuuuupppppeeeeerrr lieb!
Ich bekam super Fleischleckerlies.
Schau mal Herrchen, die nehme ich auch viel lieber als deine. Mußte mich aber auch ein bisschen einschleimen.
Anschließend sind wir vier dann losgezogen. Hab immer brav drauf geachtet, dass die mir nicht abhauen. Zuerst gingen wir ganz normal auf einem Waldweg, kann ich ja schon. Doch dann gingen wir einen „Trail“ oder so ähnlich hat Herrchen es genannt. Das war spitze. Nur die Menschen gingen irgendwie nicht mehr ganz so rund. Gebummelt haben die auch ganz schön. Sind wohl ein paarmal auf dem Laub weggerutscht. Versteh ich nicht, geht doch super mit Vierpfotenantrieb.
Das war eine klasse Runde. Muss Herrchen überreden da bald nochmal lang zu gehen.
Zum Abschluss sind wir in den Garten von unseren Freunden gefahren. Musste erstmal alles abchecken. Hab dann auch gleich zwei Paar Schuhe gefunden. Ja ihr wißt doch, mein Fetisch.
Für Herrchen gab es erstmal eine Tasse mit seinem schwarzen Lebenselixier.
Beim Rumschlendern entdeckte ich wieder einen Kumpel. Komisch, die hatten auch nen Artgenossen hinter der Terrassentür. Wie bei uns im Backofen. Wollte ihn mal zum Spielen auffordern und bin gegen die Scheibe gesprungen. Schwups war die Tür offen. Ach, na dann schau ich mir doch mal an wie die Leute hier so wohnen. Doch, doch sehr schön. Hier kann man sich als Vizsla sehr wohlfühlen. Herrchen hat mich natürlich gleich durchschaut. Er sagte so was wie: super jetzt weiß er wie er die Türen aufbekommt. Ähm, da hast du recht. Hab ich ihm auch gleich nochmal gezeigt wie das geht. So langsam muss er das doch wissen wie schlau wir sind.
Wenn die beiden Freunde bald auch wieder einen Weggefährten haben, bringe ich ihm das erstmal bei, ist doch praktisch oder findet ihr nicht. Muss man wenigstens nicht so lange auf Herrchen und Frauchen warten bis die fertig sind mit frische Luft schnappen.
Beim Spielen viel Herrchen dann auf, dass wohl mein Akku ziemlich leer war. Keine Ahnung wo von der sprach. Nur weil ich mit meinen Augen so geklimpert habe? Das war die Sonne, ehrlich!
Ok gegen einen Mittagsschlaf war aber auch nichts einzuwenden.
Nach so einem schönen und spannenden Vormittag.
Mittagessen gab es dadurch heute etwas später. Meine beiden Futterbereitsteller nehmen das aber eh nicht so genau mit festen Zeiten fürs Essen. Herrchen hat dabei lecker Kuchen gegessen.
Danach nahm ich ein kurzes Sonnenbad. Bis Herrchen mal wieder ein blödes Foto machen musste und Schatten produzierte.
Nachmittags haben wir dann Freunde von Herrchen und Frauchen besucht. Die haben auch eine kleine Hundelady und wir sollten uns kennenlernen. Herrchen sagt die kleine quatscht immer so viel, soll bei Frauen wohl mal vorkommen meint er.
Gesagt hat die jetzt aber nichts, irgendwie komisch. Muss aber auch gestehen ich war mit scannen der Umgebung und mit den kleinen Zweibeinern viel zu viel beschäftigt. Die kleine Zweibeinerin hab ich aus Versehen beim Toben umgeschubst. Das tat mir sehr leid. Nachher hat sich mich aber ganz vorsichtig gestreichelt. Das muss ich mit kuscheln wieder gut machen die Tage. Auf dem Spaziergang kam noch ein großer, wuscheliger Hund zu uns. Der wohnt auf einem Bauernhof und kam ganz neugierig angelaufen. Irgendwie war der mir nicht ganz geheuer. Da ich auch nicht von der Leine durfte hat Herrchen ihn weggeschickt. Herrchen passt doch ganz gut auf mich auf.
Im Anschluss gab es für Herrchen noch eine Tasse seines schwarzen Lebenselixiers als Belohnung fürs Aufpassen. Ich muss gestehen bei mir war der Akku leer. Hab auf seinem Schoß gepennt.
Jetzt baut er gerade mein Essen für Morgen zusammen. Werde mich mal ein bisschen auf meine Schlappohren legen und den Akku aufladen.
Bis bald ihr Lieben!
Euer Emil


Bild

Bild

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Jan 2020, 17:22 
Offline

Registriert: Do 15. Jun 2017, 21:36
Beiträge: 157
Wohnort: Bremen
Hallo Emil,

Dein Name passt ja zu Dir, wie die Faust auf's Auge (sagen die Menschen hier so, wenn etwas wirklich gut zusammenpasst).

Ich komme auch aus Füle, bin allerdings schon etwas älter und reifer :mrgreen: . Die letzten Wochen dort habe ich als Kindergärtner gearbeitet. Eine Vizsla-Hündin hat sich wohl von mehreren hübschen Männern den Kopf verdrehen lassen, und das Ergebnis war dann eine bunte Mischung. Sie ist relativ schnell vermittelt worden, aber mit ihren Kindern hat das etwas gedauert, und so lange habe ich auf sie aufgepasst. Darunter war auch so ein Kobold wie Du, der hat mir öfter das Lieblingsspielzeug geklaut und ist damit rumgerannt; ich immer hinterher, weil ich Angst hatte, er könnte sich verletzen, schließlich war er noch klein, aber es ging alles gut.

Mit Deinen Leuten hast Du es wohl wirklich super getroffen; alleine schon, wenn ich Deine tolle Bettwäsche betrachte - die haben sich wirklich Mühe gegeben, und wenn ich so lese, was Herrchen (und auch Frauchen) so alles mit Dir anstellt (oder Du mit ihm?); schon toll. Wenn Du Schuhe und Socken sammelst, kann ich Dir nur raten, sie nicht kaputt zu machen, gibt nur Ärger - nimm lieber dieses komische blaue Ding, was man auf einem Bild sehen kann.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann machst Du wohl eine Ausbildung zum Rettungshund oder lernst zumindest, was so einer können muss; ganz tolle Sache, denn damit kannst Du später vielen Zweibeinern helfen. Wie ist denn eigentlich Deine Hundeschule so? Sind da nette Kumpels, und wie oft musst Du dahin?

Genieße weiterhin die Zeit und lass es Dir gutgehen.

Viele Grüße

Mefi (mit Frauchen)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Jan 2020, 20:51 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Hallo Mefi (mit Frauchen) :D .

Vielen Dank für deine lieben Worte! Also ich fühle mich hier pudelwohl.

Meinen Fetisch mit den Schuhen und Socken, versuche ich natürlich später als Apportieren zu tarnen :P .

Meine Hundeschule ist voll super. Herrchen und Frauchen waren vorher schon bei dem lieben Enno! Er ist ein Wolfsmensch, wie Herrchen immer sagt. Er hat eine ganz tolle Aura. Super lieb und wird komischerweise von allen Hunden akzeptiert und verstanden. Obwohl er kein Wort "Hündisch" spricht :P .
Er ist vor ein paar Jahren auf seinen eigenen Hundehof nach Bad Münder gezogen und betreibt dort seine Schule. Meine Beiden fahren immer mindestens dreißig Minuten mit mir dorthin.
Es ist aber auch echt klasse 8).

Mich mag er auch total gerne und kennt natürlich unsere Vizslamacken :D !
Er weiß auch, dass wir super schlau sind und natürlich immer ein bisschen hibbelig :D !

Durch ihn haben meine Beiden eine eigene Hobby "Rettungshundegruppe" gefunden. Er hat mal mehrere Kurse Flächensuche angeboten aber ohne Prüfung und so. Die Gruppe trifft sich bis heute noch und besteht schon seit 12 Jahren 8) .

Mein neuer Bro Goya hat mich auch schon zum Mantrailing eingeladen. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Glaube mein Herrchen ist da auch schon total gespannt drauf :P .

Zur Zeit gehe ich ja noch in die Welpenschule. Herrchen sagt eher Vorschule dazu :? .
Der Enno meint, dass ist ganz gut für mich, da ich ja ein ungarisches Landei sei und noch nicht soviel Sozialkontakt zu anderen Hunderassen hatte. Da hat er auch recht. Andere Hunde (also außer Vischels :D ) sind mir manchmal etwas unheimlich.
Sprenge vom Alter natürlich den Durchschnitt. Herrchen sagte als Mensch wäre ich der, der in der Grundschule schon rauchen dürfte 8) :D
Meine Mitschüler sind voll nett. Also der kleine Vizslakumpel jedenfalls :D . Die anderen sind noch relativ uninteressant für mich.
Da Herrchen sechs Wochen Hundezeit genommen hat sind wir jeden Mittwoch und Samstag da.

Ich wünsche dir und deinen Zweibeinern ebenfalls eine coole Zeit :P

LG Emil (mit Herrchen und Frauchen natürlich) 8)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Jan 2020, 20:55 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 17.01.2020

Juhu, na ihr Lieben!
Auf zum heutigen Tagesablauf.
Also den Morgen überspringen wir mal. Hab mir so eine Mühe gegeben. Halb fünf, auf die Plätze fertig los. Ich bin waaaach! Hat nichts gebracht. Herrchens Plan ging mal wieder auf. Raus Pipi, rein Ruhe. Bis 8:20 Uhr haben wir geschlafen. Deswegen vergesst den Morgen.
Nach meinem Frühstück ging es nochmal kurz in den Garten. Da Herrchen meine Häufchen immer sofort entfernen muss, hab ich ihn heute mal geärgert. In die letzte Ecke hab ich mich verkrochen. Tja, da musste erstmal hinkommen. Anschließend habe ich meinen neuen Trick gezeigt. Hab gerade mit unserer netten Mitbewohnerin im Haus gekuschelt, da erzählt Herrchen, dass ich jetzt Terrassentüren aufmachen kann. Ja, kann ich wohl, soll ich mal. Also geklatscht haben die jetzt aber nicht. Tja, dann kümmere ich mich halt erstmal und die Schuhe in der Wohnung.
Hab den Trick dann nochmal gezeigt und die Beiden haben wieder irgendwas von „schlau“ gesagt.
Danach wurde es spannend. Herrchen hat sich unter so ein Ding gestellt wo Wasser oben rauskommt. Hab ihn natürlich erstmal gestalkt. Ich glaube er konnte mich nicht sehen. Hab mal ganz vorsichtig das Klopapier in die Schnauze genommen und er hat nichts gesagt. He, he na dann, ab dafür!
Er hat ganz schön komisch geguckt wie er mich mit der Klopapierrolle gefunden hat.
Gemeckert hat er nicht, mir nur die Rolle weggenommen. Ach so, aus hat er natürlich gesagt, aber ich glaube das ist mein Spitzname. Emil nein aus nennt er mich ab und zu.
Im Anschluss ging es wieder in einen neuen Wald. Also mit Herrchen erlebt man immer tolle Sachen, der kennt super Ecken.
War aber auch nur ne kurze Runde. Ich habe gestern wohl sehr viel erlebt und heute wird wohl mehr Wert auf Ruhe gelegt. Och, da hab ich nichts dagegen . Im Wald war ich wohl ein Musterschüler. Anfangs muss ich immer fünf Minuten „Leinegehen“ üben. Das läuft wohl ohne Ablenkung super, sagt Herrchen. Gleichzeitig betet er immer, dass ich hoffentlich nicht so schnell in die Pubertät komme. Was immer das auch ist. Hoffe er sagt mir Bescheid wenn das kommt, muss ne dolle Zeit sein. Meine Beiden beten fast täglich dafür, dass es noch etwas dauert!
Zum Mittag hat Herrchen sich was gekocht. Ich hatte wohl meine „fünf Minuten“! Bin in einem Schweinsgalopp durch die Bude gepeest. Hat aber keinen Interessiert, blööd. Dann schaue ich dir eben beim Kochen zu.
War ganz schön langweilig. Irgendwann muss ich wohl eingeschlafen sein.
Frauchen kam heute früher nach Hause. Herrchen hatte noch einen Termin auf der Arbeit. Da haben neue Auszubildende ihre Urkunde bekommen. Die werden bald Feuerwehrmänner. Herrchen ist mitverantwortlich für die.
Außerdem wollte er unser Vischelmobil waschen. Das wird aber auch echt Zeit. Konnte gar nicht mehr aus den Scheiben glotzen.
Ich hab derweil Frauchen beim Hundeleckerlie backen geholfen. Ok, hab sie wohl ein bisschen zu sehr abgelenkt. Eine Rutsche ist verbrannt. Riecht aber schon gut!
Als Herrchen wiederkam, bin ich natürlich gleich in Rambomanier losgestürmt.
Da er mich ja komischerweise nie beachtet wenn er nach Hause kommt, hab ich mich hinten an seinen Pulli gehängt. Ok, dass mit dem Loch tut mir leid. Selbst Schuld wenn du mich doch auch nicht richtig begrüßt. Muss dann immer sitzen oder irgendwo brav liegen bevor ich begrüßt werde.
Glaube er ist mir aber nicht böse. Seitdem ich da bin hat er eh immer alte Klamotten an.
Er macht gerade den Ofen für mich an, also den Kamin natürlich. Dann kann er mir gar nicht böse sein.
So, das bedeutet für mich natürlich, ich muss meine Matratze in Richtung Kamin ziehen und mich ein bisschen ausruhen. Morgen geht es erst zu einem Geburtstagsbrunch und anschließend in die Schule. Herrchen und Frauchen haben vorsorglich schon mal die Haftlicht studiert. Wegen dem Brunch glaub ich.
Sammle schon mal ordentlich Energie, um den Laden morgen in Schwung zu bringen.
Macht es gut ihr Lieben!
Euer Emil.

Bild

Bild

Bild


Zuletzt geändert von Sven Thiele am So 19. Jan 2020, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 19:55 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 18.01.2020

Hallo liebe Fans!
Boah ey, also mein Leben wird immer interessanter. Geschlummert wurde bis acht Uhr! Na ja, um sechs Uhr kurz Pullern draußen.
Dann ging es auch gleich los zu diesem Brunch. Da waren voll viele Kinder. Meine neuen Spielzeuge. Ich hab kurz alle Menschen abgecheckt und danach hab ich mit Herrchen „auf der Decke bleiben“ geübt. Gut das die liebe Christina, Herrchen und Frauchen so eine große Decke genäht hat. Herrchen fand sie glaube ich noch bequemer als ich.
Fürs Protokoll, so ein Brunch ist ganz cool .
Ok, es waren auch noch zwei Hunde da. Die kleine Hundelady kannte ich ja schon. Bei der zweiten Lady war ich mir nicht ganz soo sicher. Musste ich erstmal anknurren. Herrchen hat mich dann aber wieder beruhigt.
Zwischendurch bin ich noch in die Schule. Da habe ich erstmal ordentlich Gas gegeben. Dieses Mal bin ich sogar mit den anderen Klassenkameraden herum gerannt.
Mein Lehrer hat sich total gefreut, endlich würde ich auftauen. Natürlich habe ich immer ein wachsames Auge auf meinen kleinen Vizslakumpel gehabt.
Als Unterrichtsthema stand heute der Abruf auf dem Stundenplan. Herrchen mußte es vormachen, er sei ja schon „Profi“ hat mein Lehrer gesagt.
Er hat mich festgehalten und Herrchen musste voll weit weggehen.
Dann hat er mich gerufen und ich bin volle Kanne los gewetzt.
Ja, ich war zu schnell und bin an Herrchen vorbei geschliddert. Unser Lehrer war voll stolz auf uns.
Zwischendurch musste ich wie immer brav neben Herrchen sitzen und meine Klassenkameraden waren dran. Dieses Mal konnte ich das richtig lange aushalten. Herrchen brauchte sich auch gar nicht runterbeugen zu mir.
In der zweiten Runde hat mein Lehrer Herrchen erstmal geärgert.
Er musste wieder gaaaannnz weit weggehen nur diesmal hat mein Hundelehrer voll cool gespielt mit mir. Bin aber sofort losgestürmt als Herrchen mich gerufen hat! Der war natürlich stolz wie Bolle. Zur Belohnung gab es eine mega Spielsession mit ihm.
Herrchen war gleich zwei Meter größer neben mir, weil ich das so gut gemacht habe!
Die Schulstunde ging voll schnell vorbei. Meine Beiden haben dann aber doch noch einen Rüffel von meinem Pauker bekommen. Warum sie keinen Mantel für mich mithaben!? Endlich sagt es denen mal jemand!
Sie geloben natürlich Besserung.
Auf dem Rückweg machten wir nochmal einen Zwischenstopp bei der Brunchgesellschaft.
Jetzt zahlte sich mein „Deckentraining“ aus.
Bin gleich darauf eingeschlafen.
Habe die Chance auch gleich genutzt, um mich bei den coolen kleinen Zweibeinern wieder einzuschleimen.
Jetzt heißt es erstmal schlafen. Morgen treffe ich mich endlich mal wieder mit meinem großen Bro Goya.
Macht es erstmal gut ihr Lieben!
Bis die Tage.
Euer Emil

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Jan 2020, 20:07 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 19.01.2020

Hallo Fans !
Bevor ich euch von meinem Tag erzähle und ich kann euch sagen das war vielleicht ein toller Tag, möchte ich auf diesem Wege GUTE BESSERUNG wünschen.
Eine meiner kleinen Hundeladys musste gestern Abend notoperiert werden!
Zum Glück hat sie alles super überstanden und befindet sich auf dem Weg der Besserung!!!
Sag deinen Hundeeltern sie sollen dich flott wieder gesundkuscheln!

Nun zu meinem Tag. Es ist wohl irgendwie Wochenende oder so? Ich erkenne es daran, dass auch Frauchen die ganze Zeit da ist. Für mein Protokoll, ich mag Wochenende !
Ein weiteres Merkmal fürs Wochenende sind die geänderten Schlafenszeiten. Gestern ging es nämlich später für mich ins Körbchen. Anscheinend bedeutet das für meine beiden Zweibeiner, später aufstehen am nächsten Morgen. Ihr ahnt es wahrscheinlich schon, es war bereits hell draußen.
Nach meinem kurzen Morgenritual: Herrchen wecken, seine Füße abschlabbern während er seine Socken sucht (kleiner Tipp, die findest du in meinem Körbchen), beim Anziehen anfeuern und anschließend warten bis ich in den Garten getragen werde, gab es erstmal lecker Frühstück.
Nach dem Frühstück haben wir ungewöhnlich lange gekuschelt. Hab die Vermutung die Beiden planen was größeres mit mir. Bei mir stand ja „nur“ das Treffen mit meinem großen Bro Goya im Kalender.
Hab die Zeit erstmal genutzt meinen Reserveakku mit aufzuladen. Man weiß ja nie.
Dann ging es ennndlich los. Wurde aber auch Zeit! Herrchen und Frauchen fuhren mit mir wieder in einen neuen Wald. Also ich glaube bei uns gibt es nur coole Wälder. Irgendwann soll ich auch mal die Stadt kennenlernen. Geht ihr mal in diese Stadt, ich bleib im Wald.
Angekommen musste ich erstmal „im Kofferraum warten“ üben.
Wo bleibt denn der Goya? Ah, endlich kam ein Auto, dass muss er sein! Nö, das ist nicht seine Karre.
Aber die sieht echt cool aus. Mit so einer könnten wir auch mal in den Wald fahren und müssten nicht immer laufen.
Herrchen und Frauchen begrüßten die Zweibeiner aus dem coolen KfZ. Ich wollte natürlich auch, durfte aber wieder nicht wie ich wollte. Egal ich warte ja eh auf meinen Bro.
Endlich hatte das Warten ein Ende. Goyas Frauchen kam zu uns. Äh, bist du alleine?
Ich hatte kurz Panik das Goya nicht da war aber er mußte auch erst im Auto warten.
Jetzt gehts los, jetzt gehts los.... ähhhh wer ist denn der andere Typ da?
Wie, das ist Goyas bester Kumpel? Was soll das heißen, die spielen immer zusammen?
Na toll, was habt ihr euch denn da für ein Quatsch überlegt. Spielstunde mit Goya steht im Kalender.
Ok, ich mach mal das Beste aus der Situation. Erstmal quietschen und bellen. Ähm, hallo? Warum gehen die denn jetzt weg ohne mich?
Ich will miiiiiiiit!!!
Plan B mußte her. Tue ich mal so als ob ich der brave kleine Emil bin und lege mich im Kofferraum hin. Was Herrchen nicht gesehen hat, hab schon mal den zweiten Akku mit aktiviert. Doppelte „Emil Power“ !!!!!
Meine Pfoten hatten gerade Bodenkontakt hergestellt, gab ich volle Schubrakete!
Hinterher!!!
Tja Herrchen, so geht „Leine ziehen“. Irgendwie hat er damit gerechnet, zumindest war die Leine an meinem Geschirr und nicht am Halsband.
Er hat kurz versucht sein „Leine gehen“ Programm abzuspulen aber ohne mich! Die haben bestimmt schon ohne mich angefangen zu spielen, los jetzt komm!
Hab natürlich Recht gehabt. Als wir endlich bei den Beiden ankamen, waren die schon voll im Spielmodus. Wollte natürlich in Kamikazemanier zu den Beiden.
Die Zweibeiner wollten jedoch das wir uns vorher kennenlernen. Klar kein Problem, hallo anderer Typ, haallllooooo Goya.
Ok, ich verstehe was hier abläuft. Anscheinend ist das hier ne Lektion für mich! Der große andere Kumpel von Goya, kam gleich erstmal zu mir angelaufen! Ok, ok Kumpel ganz ruhig ich leg mich schon hin. Puh der ist aber auch groß! Hab mich vorsichtshalber erstmal auf den Rücken geschmissen. Den Trick hab ich mal in der Welpenstunde gesehen. Eine zeitlang lag ich wohl mehr auf dem Rücken als das wir vorwärts kamen. Irgendwie riefen die Zweibeiner von dem großen Goyakumpel immer meinen Namen. Ja, ich würd ja gerne zu euch kommen aber ich kann gerade nicht! Ich liege hier unter eurem Vierbeiner!
Ok es hat ein bisschen gedauert bis ich raus hatte, dass er ein Namensvetter ist.
Das ist aber auch verwirrend .
Endlich ging es mal Vorwärts. Die großen Jungs haben mir erklärt, dass die beiden schon lange beste Bros sind und wenn ich mit in die Gang möchte soll ich mal halblang machen. Ok einverstanden. Herrchen versuchte natürlich zwischendurch immer wieder sein „Ding“ mit mir zu machen. Den Zahn hab ich ihm aber erstmal gezogen.
Ey, ich bin jetzt in einer Gang ich muss da hinterher!

Was jetzt kommt ist mir etwas peinlich. Meine neuen Buddys haben scheinbar größere Akkus eingebaut. Herrchen und die anderen Zweibeiner haben irgendwie an meinen Augen gesehen, dass meiner leer war. Pause war angesagt. Tja aber wo macht ein Vizsla unterwegs am besten Pause? Na klar, auf Herrchensarm!
Er murmelte was von, ich solle ja nicht glauben, dass ich später auch noch getragen werde. Das können wir ja später noch besprechen.
Goya und der große Emil durften dann erstmal ne Runde ohne mich spielen. Haben dann ihr „Gangding“ abgezogen. Was die nicht wissen, von Herrchens Arm aus hab ich das „Spiel“ beobachtet. Damit ich später weiß wie das abläuft.
Nach einer Weile war mein Akku wieder etwas aufgeladen. Nun durfte ich mich endlich ein bisschen frei bewegen. Mein Plan, durch Einzelgespräche mit den beiden Bros in die Gang aufgenommen zu werden. Bei Goya war ja eigentlich schon alles klar soweit. Hab ihn dann mal gefragte wie das so abläuft. Machen wir uns coole Tattoos, Kutten oder so?
Er sagte mir, dass wenn ich aufgenommen werde, bekomme ich so ein cooles Halsband von seinem Frauchen. Das ist so ein Gangzeichen. Ok, Pfote drauf!
Im Anschluss lief ich mal vor zu meinem Namensvetter. Er hatte die ganze Zeit seine Nase am Boden. Das kenn ich. Hab dann erstmal so getan als ob ich voll der coole Schnüffler bin. Habe ihn ein paar mal gekreuzt beim Schnüffeln und er hat nichts gemacht. Im Gespräch erzählte er mir von seiner jahrelangen Freundschaft mit Goya. Sind dann super nebeneinander hergelaufen. Am Ende der Runde waren unsere Zweibeiner super glücklich mit uns. Das war eine tolle Kennenlernrunde!
Hab dann auch nicht mehr gezogen an der Leine !
Hoffentlich sehen wir uns schon bald wieder Bros!!!
Von der Rückfahrt habe ich ehrlich gesagt nicht mehr viel mitbekommen. Der Akku war doch schon wieder alle!
Daher hieß es für mich zu Hause nur noch: essen, schnell Tagebuch schreiben und anschließend Akku aufladen vorm Ofen!
Na ja, hab dann nochmal schnell meine fünf Minuten gehabt. Wobei es waren nur 3:50 Minuten. Mußte mich doch nochmal über die coole Gang freuen!
Jetzt ist aber wirklich Schluss für heute. Habe gerade Herrchen am Ofen rumfummeln gehört. Macht es gut ihr Lieben!
An meine Bros da draußen: Ghettofaust!
Euer Emil!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 20. Jan 2020, 20:58 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Tagebucheintrag vom 20.01.2020

Hello Friends!
Herrchen hat jetzt wohl mitbekommen, dass ich immer heimlich Tagebuch schreibe. Wie?
Ich bekomme Fanpost! Also eher per Mail als per Post.
Er steht immer neben mir und kratzt sich den Kopf verwundert. Also Herrchen zuerst einmal, das mit dem Kopfjucken kenn ich. Gibt es so Mittel gegen. Zweitens, sie mögen mich halt, was soll ich machen.
Er hat dann nachgegeben und ich darf euch jetzt offiziell schreiben!!!
Hab sogar schon einen Groupie aus Wien. Hello, best greetings from Germany. Wie die sprechen auch unsere Sprache! Ah, mit Akzent, verstehe, verstehe. Na dann, Servas und Griaß di!
Dann gab es noch die Nachfrage, ob mein Tagebuch auch weitergeleitet werden darf. Na klar dürft ihr das. Aber bitte nur zu privaten Zwecken!
So jetzt muss ich euch aber von meinem heutigen Tag berichten.
Gestern hab ich ja meine Gangkarriere gestartet. Yes Bros!
Da muss ich unbedingt noch trainieren, um mehr Muckis zu bekommen. Aber ich glaube das wird mit der Zeit!
Ich war heute Morgen jedoch noch etwas platt! Habe Herrchen überredet ein bisschen länger zu kuscheln. War kein Problem für ihn.
Nach meinem leckeren Frühstück hat Herrchen irgendwas von Hausarbeit gesagt. Watt is dat denn? Bin ich pauschal dagegen. Der muss sich um MICH kümmern. Steht ja auch in dem Vertrag den er unterschrieben hat. Hat er aber nicht. Ganz dünnes Eis Herrchen!
Es kam aber sogar noch schlimmer! Während ich mich um mein Schweinchen Nr.: 1 gekümmert habe, ist er auf einmal abgehauen. Ähm, hallo? Haaaalllllooooooooo! Du hast mich vergessen! Alles rufen der Welt hat aber nichts genützt, er kam erst wieder als ich die Schnute hielt. Jetzt soll man den Zweibeiner ja nicht zeigen, dass man sauer ist weil die abgehauen sind. Hab alles gegeben aber die Freude war nur meinerseits. Herrchen hat es gar nicht gekümmert.
Ganz im Gegenteil, zwischendurch ist er immer wieder abgehauen! Das ist schon echt frech von ihm!
Kurzzeitig überlegte ich meine Mädels von Vizsla in Not anzurufen. Das geht ja mal garnicht.
Irgendwann war diese Hausarbeit aber dann auch schon wieder vorbei. Zur Belohnung fuhr Herrchen mit mir mal wieder in den Wald. Geht doch, mein Freund. Haste gerade nochmal die Kurve bekommen.
Heute durfte ich sogar mein neues Geschirr tragen. Das Geschenk von Goyas Frauchen. Natürlich wurde gleich wieder ein Foto gemacht.
Aus den Augenwinkeln konnte ich sehen, dass Herrchen für unseren Ausflug auch etwas Neues mitnahm. Eine Art Musikinstrument, ne Flöte oder so. Och nö, der kann doch schon nicht singen, was will er denn nu mit der Flöte. Kann allerdings auch sein, dass es eine Pfeife ist. In der letzten Schulstunde haben sich Herrchen und mein Lehrer irgendwie über so etwas unterhalten. Ging wohl um emotionslosen Rückruf. Ich soll ja angeblich ein Jagdhund sein und irgendwann so ne Phase bekommen, wo ich meinen Rüssel zur Jagd einsetzen werde. Ich doch nicht!
Jedenfalls kann Herrchen wohl nicht laut genug Pfeifen und hatte mehrere von diesen Dingern schon zu Hause rumliegen. Ich bin gespannt was er da so raus pustet.
Im Wald war aber erstmal schnüffeln angesagt. Ok, vorher und zwischendurch noch ein bisschen Leinentraining. Bin extra nicht so weit weggegangen, um nicht zu verpassen, wenn Herrchen einen rausposaunt.
Kam aber nix. Kaputt das Ding oder was ist los? War mir dann aber auch zu langweilig darauf zu warten.
Plötzlich und unerwartet, ich war gerade dabei einen Holzstamm zu scannen, gab es aber einen lauten Pfeifton. Ach, du warst das Herrchen. Respekt nicht schlecht! Bin dann mal schnell hingelaufen, um zu schauen ob er sich dabei verausgabt hat.
Als ich bei ihm war, traute ich meiner Nase nicht. Es gab Leberwurst. Wie super ist das denn. Nur weil ich dein Geflöte ertragen habe, coool! Da kannste wegen mir aber öfters flöten.
Hat er aber nicht. Nur ganz selten. Es gab aber immer super Leberwurst!
Ok, das Spiel können wir gerne öfters machen. Besser als singen im Auto.
Apropos Auto. Wo wir wieder an unserer Karre ankamen, stand neben uns wieder so ein cooles „Waldauto“. Habe dann demonstrativ bei dem Auto sitz gemacht. Fand Herrchen jetzt aber irgendwie nicht witzig. Murmelte was von, dann muss ich halt mit Frauchen durch die Welt kurven, wenn ich unbedingt in einem SUV fahren möchte. Ok, ich frag sie mal. Da kann man nämlich viel besser rausschauen während der Fahrt.
Das mit dem Auto hätte ich vielleicht doch besser nicht gemacht. Anscheinend sind Herrchens sehr empfindlich was das angeht. Muss ich mir merken. Zu Hause gab es nämlich nicht sofort Mittagspause. Man glaubt es kaum, er hat mich schon wieder alleine gelassen.
Er wollte schauen ob seine liebste Haushaltshilfe schon fertig ist. Wer ist das denn jetzt bitteschön schon wieder? Ah, das muss das Ding sein was hinterm Sofa steht und immer so schön blinkt, wenn ich darauf rumlatsche. Hab mich schon gewundert. Manchmal wenn wir wiederkommen vom Ausflug sind irgendwie alle meine gesammelten Krümel weg. Das macht das Ding also? Hm, dann zentralisiert er meine Krümel ja quasi. Schau ich doch mal wo er die lässt. Durfte ich natürlich auch wieder nicht! Ich darf aber auch echt gar nichts. Ok, klaue ich halt wieder deine Schlappen.
Herrchen sagte: er will mal recherchieren, ob in Füle neben Hajnalka nicht zufällig Birkenstock ein Werk hat.
Jetzt war aber endlich Mittagspause. Natürlich inklusive Kuschelzeit. Herrchen schaut immer nebenbei auf so ein großes eckiges Gerät und ich pflege meinen Akku. Manchmal ist in diesem Gerät anscheinend ein Artgenosse eingesperrt. Dann bin ich natürlich blitzschnell zur Stelle und quatsche erstmal ne Runde mit dem. Herrchen erschreckt sich dann immer. Ich glaube der hat Angst um seinen eckigen Kasten.
Nachher bin ich noch mit unserer lieben Mitbewohnerin im Haus verabredet. Die kuschelt auch immer so gerne mit mir. Na ja, wer will mich nicht kuscheln. Herrchen meint, das ist die Vizslageheimwaffe. Man kann uns gar nicht böse sein. Was, gar nicht! Als ob wir das extra machen.
Macht es gut ihr Lieben und ein Pfiati nach Wien!
Euer Emil

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Jan 2020, 17:08 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 17:32
Beiträge: 27
Lieber Emil, wir müssen uns superdringend kennenlernen!
Ich bin der Hansi aus Hameln (bitte nicht "HaHa" abkürzen - da bin ich ein bisschen empfindlich... :? ) und wohne gar nicht weit von Dir entfernt. Den Goya kenn ich auch. Zusammen wären wir bestimmt eine prima Gang (meinetwegen auch mit dem anderen Emil; denn kenn ich aber noch nicht)! Ich schreib ja auch immer Tagebuch, aber nicht so ausführlich wie Du... Jedenfalls quengele ich abends immer rum, weil ich endlich Dein Tages-Tagebuch lesen will und wir uns dann zusammen mit Frauchen und Herrchen auf dem Sofa rumkugeln und uns über Dich freuen!
Auf jeden Fall bin ich überzeugt, dass ich Dir ne Menge darüber beibringen könnte, wie man mit den Zweibeinern umgeht, damit die glauben, sie hätten einen im Griff - dabei ist es umgekehrt, hihi!
Und wir könnten ungarisch parlieren - ich bin zwar schon zwei Jahre hier, war aber mit meinen Leuten im Sommer in Füle und hab mein Ungarisch ein bisschen aufgefrischt...
Und in unseren Wäldern kenne ich mich sehr, sehr gut aus - neulich habe ich auch Goya auf einen Ausflug mitgenommen; das fanden unsere Frauchen aber gar nicht lustig. Hat etwas Ärger gegeben... :roll:
Also: sieh zu, dass Du Deine Leute weiter kräftig um die Pfote wickelst und komm mal vorbei - ich habe einen megatollen Garten zum Toben und prima Ecken, in denen ganz viele Mäuse wohnen, die man jagen kann... (Ach so: könntest zwar zu Fuß - äh, Pfote kommen; darfst Deine Leute aber gerne in der Karre mitbringen. Zweibeiner sind auch immer herzlich willkommen bei uns).
Herzlichst grüßt Dich und Deine Zweibeiner
Dein Hansi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Jan 2020, 19:39 
Offline

Registriert: Do 15. Jun 2017, 21:36
Beiträge: 157
Wohnort: Bremen
Hallo Emil,

ja, Du musst unbedingt den Hansi kennenlernen, der kann Dir wirklich noch ganz viele Tricks und noch ganz viel mehr Blödsinn beibringen.

Ich kenne den Hansi ja jetzt schon etwas länger, und ich kann Dir sagen .... :roll:
Übrigens noch ein Tipp von mir bzgl. Schuhe und Socken von Herrchen (Frauchen geht natürlich auch): Du musst diese Sachen nicht in Dein Körbchen holen, sondern richtig verstecken, so dass Deine Leute sie ordentlich suchen müssen. Was glaubst Du, was die sich freuen :mrgreen: , wenn Du ihnen die Sachen nach tagelangem Suchen endlich bringst (und vielleicht gibt's anschließend auch Leberwurst) :D

Mach weiter so! Ich bin ja leider aus dem Alter raus, obwohl, so ab und an mache ich auch gerne mal Blödsinn :) aber den Hansi solltest Du wirklich kennenlernen.

Viele Grüße

Mefi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Jan 2020, 19:53 
Offline

Registriert: Mo 23. Dez 2019, 13:53
Beiträge: 20
Hallo Mefi,

vielen Dank für die coolen Ideen (Socken und Schuhe) 8) ! Vielleicht probiere ich das mal aus :D . Was aber auch geht, ist Herrchen bei der Wäsche helfen. Ich finde er sortiert immer total verkehrt :o . Er braucht aber auch immer Hilfe von mir :D !

LG an den Hansi und ich bin natürlich über jede Anregung, was Quatsch angeht, sehr dankbar :lol: :lol: :lol:


LG Emil


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Rantanplan (jetzt Attila) - ca. 1 jähriger UK-Rüde
Forum: Hurra, wir wurden vermittelt
Autor: Petra Drach
Antworten: 7

Tags

Bau, Essen, Ford

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz