Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Sa 15. Aug 2020, 01:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lotti - ca. 1-jährige UD-Hündin
BeitragVerfasst: So 4. Dez 2016, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 34814
Wohnort: Kassel
Die kleine Lotti hat das große Los gezogen und darf an der Seite von Oskar ihrer Passion als Jagdhündin im Rudel Trimpe/Schulte nachgehen. :D :D

Bild

Name: Lotti
Geschlecht: Hündin
Alter: ca. 1 Jahr (10.10.2015)
Kastriert: Ja
Kupiert: Nein
Verträglich: Ja
Kinder: Ja

Vermittlung durch: Gabriela Wendling


Bild

10.10.2016

Lotti, ca. 1 Jahr alte UD Hündin, möchte ein liebevolles zu Hause
Lotti hat mehrmals den Versuch unternommen, ihren Besitzer "zu verlassen". Sie wurde jedoch jedes Mal von einem Tierfänger eingefangen und wieder zu ihm zurück gebracht. Der hat sich jedoch nicht um die Kleine gekümmert und sie nur an der Kette gehalten.....man könnte fast meinen, Lotti wußte ganz genau, warum sie da nicht bleiben wollte.
Der letzte Ausbüx-Versuch wäre ihr fast zum Verhängnis geworden, denn nun wurde sie in einer Tötungsstation abgegeben. Lotti hatte wirklich einen großen Schutzengel, denn der Tierfänger, der Lotti schon kannte, hatte großes Mitleid mit diesem süßen Wesen und informierte unsere ungarische Pflegestelle. Sie hat Lotti dann aus der Tötung gerettet.

Lotti ist einfach ein kleiner liebenswerter und reizender Wirbelwind. Beim persönlichen Kennenlernen in Ungarn wurde dieser Eindruck noch abgerundet mit:

ungeschliffen, ungehobelt - herzensgut und mit einem Mega-Potential.

Aus Lotti wird eine große Persönlichkeit werden, wenn ihre so guten Anlagen gefördert werden und sie durch Liebe und Geborgenheit ganz schnell vergessen kann, was sie in ihrem ersten Hundeleben erfahren mußte.

Lotti wird - wie alle unsere Hunde - nicht in Zwingerhaltung vermittelt.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 4. Dez 2016, 23:43 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 25
Wohnort: 49779 Oberlangen
Hey! Ich bins Lotti, ich habe seit zwei Wochen eine neue Familie bekommen und wohne nun im Emsland. Mir geht es hier richtig gut und ich genieße es, umsorgt zu werden und mit meinem Hundekumpel Oskar zu toben und auf Entdeckungstour zu gehen. Bin richtig stolz denn jetzt hab ich mein eigenes Körbchen, ein weiches Plätzchen was die hier Sofa nennen und wo wir abends drauf dürfen und gekrault werden, ein eigenes Revier in dem ich rennen kann und es soo viel zu entdecken gibt. Oskar kennt sich da schon richtig gut aus und zeigt mir alles. Ich hör schon ganz gut auf meinen Namen, wenn ich denn will. Frauchen sagt ich bin ein kleiner Dickschädel aber da die mich trotzdem lieb haben mach ich mir da weiter keine Sorgen. Oskar ist echt lieb zu mir, gibt mir oft ein Küsschen und schaut immer nach mir wenn ich schlafe.

Bild

Bild

Besonders Spaß macht es mir zu rennen und dann in vollem Anlauf über Gräben zu springen, durch Pfützen und Matsche, mit Oskar zu schnüffeln und in dem See den es da gibt zu plantschen. Aber nur bis zum Bauch weiter trau ich mich noch nicht. Wenn Frauchen ruft und wir kommen und uns brav hinsetzen bekommen wir sogar Leckerlis, die mag ich besonders und kann es gar nicht abwarten und meinen süßen Popo still halten. Frauchen und Herrchen sagen sie können das kaum glauben wie toll ich mich benehme, scheinbar haben die sich ganz schön Gedanken gemacht und waren echt aufgeregt, tja alles unnötig, warum soll ich mir die Chance hier auch verspielen, ist echt toll hier. Die haben hier sogar Schweineohren und ich werde gebürstet und gebadet dann fühl ich mich immer wie eine richtige Lady und genieß die Zuwendung.

Bild

Bild

Als ich mitten in der Nacht hier ankam wusste ich erst gar nicht was mit mir geschieht. Frauchen hat sich dann mit mir auf den Boden gesetzt und ich hab mich ganz doll fest gekrallt. Die hat auch ein bisschen gewimmert glaub ich und hat mich gestreichelt und mir ins Ohr geflüstert dass ich keine Angst haben muss und bleiben darf, dann gings auch und ich hab mich langsam getraut mich umzugucken. Eine halbe Stunde später hatte ich dann schon alles erkundet und sofort die Reste von Knochen und Schweineohren unter Oskars Bettchen gefunden und erstmal alles aufgefuttert was der so versteckt hatte. Schlimm dass er alles so liegen lässt. Dann haben wir noch gekuschelt und sind alle hundemüde ins Bett gefallen.

Alleine bleiben können wir auch schon für ein paar Stunden. Gar kein Problem. Wir kuscheln dann einfach und schlafen und warten. Und wenn die dann wiederkommen gibt’s kein Halten mehr, dann freuen wir uns so sehr und suchen schnell was das wir denen bringen können. Kannte ich gar nicht so den Brauch aber Oskar macht das wohl immer dann mach ich mal mit. Gestern Abend haben wir uns Schuhe geklaut während die weg waren, aber nichts kaputt gemacht nur mit ins Nestchen genommen. Eigentlich weiß ich ja dass das nicht richtig ist aber ich glaube so langsam kommt doch noch der Junghund in mir durch und nur vernünftig sein ist ja auch langweilig.

Bild

Auto fahren find ich auch richtig cool. Die ersten Minuten guck ich aus dem Fenster und dann schlaf ich einfach bis wir da sind.
Bald soll ich in die Hundeschule und gucken was mir da Spass macht, Dummy und Beschäftigung oder sowas, naja mal gucken ob das was für mich ist.

Bild

Also ihr seht mir geht´s super und ich hab hier alles im Griff… ;)

_________________
Dass einmal das Wort "Tierschutz" geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 19:18 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 25
Wohnort: 49779 Oberlangen
Hallo! Lotti ist nun etwas mehr als drei Wochen bei uns und wir denken es ist Zeit, einmal zu berichten wie es mit Lotti läuft und wie wir sie erleben.
Zunächst möchten wir uns aber bei Herrn und Frau Haake und Frau Wendling bedanken die uns ermöglicht haben diese tolle Hündin aufnehmen zu dürfen. Danke von Herzen!
Lotti ist eine ganz ganz tolle Hündin die unser Leben in so kurzer Zeit schon bereichert und sich von der ersten Minute eingefügt hat als wäre sie schon immer da.

Unsere größte Sorge war ob Oskar und sie sich verstehen. Und jetzt ist es das Schönste den beiden beim Kuscheln, Toben und Spielen zuzusehen. Es gibt keinen Futterneid, beide sind gleich verrückt und spielen als gäb es nichts schöneres, einer jagt den anderen und umgekehrt, ein total ausgeglichenes Spiel und danach wird zusammen gedöst. Die beiden sind ein tolles Team und auch Oskar profitiert sehr von ihr, da sie eine sehr ruhige und vorsichtige Hündin ist. Im Gegenzug schaut sich Lotti viel von Oskar ab und lernt so ganz automatisch wie das Leben hier abläuft ohne dass wir oft eingreifen müssen. Naja wie das so ist kommen die beiden natürlich auch auf doppelt schelmische Ideen wie Decken klauen oder die Weihnachtsdeko auf Beständigkeit zu testen aber wenn es dabei bleibt ist alles in Ordnung und zu verkraften. Die zwei sind immer für einen Streich zu haben.

Bild

Es gab ein kleines und großes Problem mit der Stubenreinheit das jedoch seit einer Woche zu 100% behoben ist.
Wenn wir arbeiten sind bleiben die beiden problemlos bis zur Mittagspause alleine und auch das Schuhproblem gehört ebenfalls der Vergangenheit an und Schuhe werden nicht mehr gesammelt ;)

Natürlich muss sie noch viel lernen aber wir möchten ihr die Zeit geben die sie braucht und sie nicht unter Druck setzen. Sie ist wenn es möglich ist immer und überall mit dabei, ob beim Familientreffen oder begleitet meinen Freund auch mal zur Arbeit. Wir haben das Gefühl dass sie sich einfach nur wohl fühlt und stolz ist ein vollwertiges Rudelmitglied zu sein. Überhaupt lernt sie sehr sehr schnell und beobachtet sehr viel.

In der letzten Woche war sie sogar mit meinem Freund auf Gänsejagd und gestern mit auf ihrer ersten Treibjagd. Ich habe für mich die Entscheidung getroffen dass es für sie das beste ist einfach mit dabei zu sein ohne etwas erfüllen zu müssen und sie die Jagd mit Spass und Freude verbindet. Ich konnte sie sogar ableinen, sie hat sich immer an meinem Freund, mir und Oskar orientiert und sogar super die Nase eingesetzt. Auch wenn sie natürlich noch nicht weiss was von ihr verlangt wird oder wonach sie gerade sucht hatte sie total viel Spass und hat sich irre gefreut mittendrin statt nur dabei zu sein. Auf dem Jagdwagen war sie völlig tiefenentspannt am Dösen und auch wenn ein Schuss fällt zuckt sie nicht einmal mit der Wimper.
Sie ist so eine tolle Hündin, sie hat alle Erwartungen übertroffen, verhält sich als wäre sie schon immer dabei gewesen, wir sind unendlich stolz auf sie.

Bild

Auch in der Hundeschule war sie schon und macht dort ganz toll mit und ist freundlich und aufgeschlossen jedem Menschen und Hund gegenüber.

Sie hat schon etwas an Gewicht und auch Muskulatur zugenommen was man auch an ihren Bewegungsabläufen merkt. Lotti ist ein kleines Schleckermäulchen was keine Gelegenheit zum Futtern auslässt.

Die 4 Augen die uns anstrahlen und die Freude mit der wir begrüßt werden sind unbezahlbar.

Sie ist ein frecher Wirbelwind und eine kleine ladylike Kuschelmaus in eins. Wir wachsen täglich stärker zusammen und sind überglücklich mit ihr. Danke!

_________________
Dass einmal das Wort "Tierschutz" geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2016, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2005, 17:43
Beiträge: 8434
Wohnort: Kassel, Hessen, KS
Liebe Frau Trimpe,
lieber Herr Schulte,
hallo Oskar, hallo Lotti-Maus,

haben Sie alle vielen herzlichen Dank für diese einnehmenden Berichte und Fotos Ihrer ersten gemeinsamen Tage und Wochen.

Es ist an uns, Ihnen Dank zu sagen, dass Sie alle Ihre Herzen und Türen für dieses kleine Geschöpf geöffnet haben...man munkelt, Lotti habe den Jackpot gewonnen :wink:

Mal sehen, wie sich die jagdliche Passion weiter entwickelt - die Grundsteine sind ja bestens gelegt.

Lassen Sie uns und alle Interessierten hier bitte teilhaben an der weiteren Entwicklung - das ist es, was alle hier Engagierten zu ihrer Arbeit beflügelt und das ist es, was Menschen darüber nachdenken lässt, einem Geschöpf in Not Herzen und eben auch Türen zu öffnen.

Ihnen allen eine friedliche, besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

Und Lotti, dich drücke ich so sehr, wie vor noch nicht allzu langer Zeit noch in Deinem Heimatland - weiter so, Du Herzensbrecherin.

Bild

Sabine und Klaus-Uwe Haake mit Pengö und Dömper

_________________
Bei Interesse an einem unserer Hunde -> bitte Online-Haltungsbogen ausfüllen und übersenden - Vielen Dank


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 17. Jan 2017, 09:51 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 25
Wohnort: 49779 Oberlangen
Guten Morgen und noch ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr von uns, Oskar und Lotti!

Wie schnell die Zeit vergeht... Lotti ist jetzt 2 Monate bei uns und wir bereuen keine Minute mit ihr. Ich möchte an dieser Stelle einmal alle ermutigen die überlegen, einen Hund aus dem Tierschutz aufzunehmen und mit sich hadern. Ja, die Hundehaare werden mehr, ja ein Hund macht viel Arbeit, die Freizeit wird weniger, das Portmonnaie vllt auch etwas schmaler aber das was diese Hunde uns zurück geben ist unbeschreiblich und kann keine teure Jeans oder ein Luxus Urlaub wieder geben. Auch wir haben über ein halbes Jahr immer wieder überlegt, gezögert, immer wieder mit Herrn Haake Rücksprache gehalten. Unsere Lotti gibt uns hundertfach zurück was wir ihr geben und man freut sich auf jeden neuen Tag mit ihr. Menschen schaffen es selten, uns so oft am Tag zum Lächeln und Schmunzeln zu bringen...

Lotti hat mittlerweile schon so viel erlebt und kann gar nicht genug kriegen von ihrem neuen Leben. Über Sylvester waren wir mit Freunden im Harz und dort hat sich herausgestellt, dass Lotti eine richtige kleine Bergziege ist ;-) kein Berg war ihr zu steil oder zu hoch. Alles wurde erkundet, selbst der Brocken wurde bestiegen und das Feuerwerk von unserer Ferienwohnung aus angesehen während die anderen Hunde sich vor Angst verkrochen haben. Lotti bringt einfach nichts aus der Ruhe. Sie hat es so sehr genossen uns Tag und Nacht bei sich zu haben, im Schnee zu toben und sich zu wälzen. Das waren genau ihre Temperaturen.
Dieser erste gemeinsame kleine Urlaub hat uns sehr zusammen geschweißt, Lottis letzte Traurigkeit und Zweifel ob sie wohl bleiben darf, vertrieben. Seitdem ist sie viel gelassener, neugieriger und überlegt nicht mehr bei allem was sie tut. Sie ist einfach freier und zeigt uns, dass sie angekommen ist und sich als Familienmitglied fühlt. Das zeigen wir ihr auch immer wieder jeden Tag.

Bild

Bild

Bild

Ihr Selbstbewusstsein wächst täglich und es zeigt sich immer deutlicher, dass in dieser kleinen Hündin ordentlich Jagdpassion steckt. Hat sie erst einmal Witterung aufgenommen, gibt es kaum noch ein Halten. Dann vergisst sie auch schnell mal die erlernten Kommandos. Jetzt liegt es an uns ihr immer einen Schritt voraus zu sein und ihre Passion in die richtige Bahn zu lenken.
Letzte Woche war sie wieder mit auf Gänsejagd und sogar mit meinem Freund auf dem Hochsitz. Sie verhält sich so ruhig und ist einfach nur stolz und geniesst es ´´ihren´´ Menschen einmal für ein paar Stunden nur für sich zu haben. Oskar und sie haben dann eine Gans zusammen aus dem Wasser geholt und apportiert. Schade dass es schon dunkel war und Fotos nicht festhalten und wiedergeben können wie stolz wir über diese Teamarbeit unsere beiden Schützlinge waren und vor allem wie stolz Lotti auf sich selber war. Das war unbeschreiblich. Seit diesem Tag bringt sie uns jeden Morgen Socken oder was sie auch finden kann. Sie überrascht uns immer wieder, einfach klasse!

_________________
Dass einmal das Wort "Tierschutz" geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 16:16 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 33367
Wohnort: Walldorf
Auch die bezaubernde Lotti war mit ihrem Frauchen Frau Trimpe auf der JHV :D

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 22:30 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 25
Wohnort: 49779 Oberlangen
Wir sind auch heil wieder zu Hause angekommen. Mit vielen tollen Erinnerungen und Eindrücken im Gepäck. Die Wiedersehensfreude mit ihrem Oskar war riesengroß und heute war dann ausruhen angesagt. Der neue Kuschelsack wurde sofort von Prinzessin Lotti in Beschlag genommen, da hatte Oskar keine Chance, und wird gerade eingekuschelt.

Bild


Danke für den wunderschönen Tag gestern, die netten Gespräche und Begegnungen mit tollen Menschen und Hunden, den super Abend am Freitag und die Eindrücke die bestimmt noch lange andauern. Mir und Lotti hat es super gefallen und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

_________________
Dass einmal das Wort "Tierschutz" geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 07:52 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 25
Wohnort: 49779 Oberlangen
Auch ein Jagdhund braucht mal Pause... Lotti und Oskar haben ein wunderschönes sonniges und actionreiches Wochenende hinter sich. Wir waren mit den beiden Seehunden einen Tag an der Nordsee. Spaß ohne Ende, sich dreckig machen und toben.
Lotti genießt und freut sich einfach ihres Lebens. Manchmal denk ich sie schaut mich an, grinst und möchte sagen "wow ich wusste gar nicht wie schön das Leben sein kann" und ich denke dann: wenn du wüsstest kleine Maus wie sehr du unsers bereicherst...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Dass einmal das Wort "Tierschutz" geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 22:19 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 25
Wohnort: 49779 Oberlangen
Liebe ViN Freunde, seit 7 Monaten ist unsere Lotti nun bei uns.
Aus dem schüchternen traurigen Ungarn Mädel ist eine aufgeweckte selbstbewusste Junghündin geworden die genau weiß was sie will und manchmal auch nicht will ;) die Schatten der Vergangenheit sind größtenteils überwunden und Lotti fühlt sich einfach nur rundum wohl und holt jeden Tag alles nach was sie entbehren musste.

Bild

Bild

Bild

Bild




Seit neuestem auch die Ausbildung zur Jagdhündin. Dieses Versprechen ihr diese Ausbildung zu ermöglichen habe ich ihr von Anfang an gegeben, mit der Voraussetzung dass sie sich richtig eingelebt hat, wohl fühlt und ihren Platz in der Familie sicher weiß.
Zusammen mit ViN Ella und ihrem Frauchen haben wir nun seit einigen Wochen die Jagdhunde Ausbildung begonnen und treffen uns regelmäßig um zu üben. Frauenpower.
Neben viel Bewegung, spiel und Spaß im Alltag braucht sie unbedingt etwas für ihren Kopf und möchte jagdlich gefördert und gefordert werden. Das möchte ich ihr unbedingt bieten. Seit einigen Wochen gehen wir jetzt donnerstags mit den beiden ViN Mädels zum Kurs und sie genießt sehr die ungeteilte Aufmerksamkeit während die Männer dann auch zusammen auf Jagd gehen. So hat jeder Hund auch mal Zeit alleine. Zunächst haben wir viel Grundgehorsam wie zB ablegen, lockeres an der Leine gehen usw geübt. Das kann sich schon super sehen lassen. Momentan üben wir das apportieren mit dummys und werden ab der nächsten Woche mit trockenwild arbeiten, um die jungen behutsam an Wild heranzuführen. In den nächsten Wochen stehen dann Fährten ausarbeiten, Haar- und Federwildschleppen und die Wasserarbeit auf dem Lehrplan. Es liegt noch viel Arbeit vor uns und Lotti ist so sehr in ihrem Element und voll Eifer dabei, das ist die größte Motivation sich nach Feierabend aufzuraffen und intensiv mit ihr zu arbeiten.

Bild


Hier Ellas Frauchen Karin mit Ella und Lotti nach getaner Arbeit

Über alles weitere und wie es voran geht halten wir euch auf dem laufenden. LG

_________________
Dass einmal das Wort "Tierschutz" geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 21. Jun 2017, 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 34814
Wohnort: Kassel
Liebe Frau Schulte,

Wow, was für ein Bericht mit tollen Fotos und dann auch noch gleich über zwei ViN-Hunde. :D

Wir hoffen, das macht vielen Gast-Lesern Mut, sich für einen Hund in Not zu entscheiden.

Da fällt mir ein Spruch ein:
Gerette Hunde aus dem Tierschutz sind nicht kaputt,
sie haben nur mehr erlebt als andere Tiere.
Wenn sie Menschen wären, würde man sie weise nennen.
Sie würden diejenigen sein die Geschichten erzählen und Erlebnisse aufschreiben könnten, 
diejenigen die auf eine schlechte Behandlung mit Courage reagieren.


Liebe Grüße

die Kasseler


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Nov 2017, 23:20 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 25
Wohnort: 49779 Oberlangen
1 Jahr mit unserer Trulla, Ronja Räubertochter, Maus, Schloti, Bergziege, Wildfang, Madame, Mupfi, Charlotte...ja einfach unsere wunderbare Lotti!
Ungehobelt, ungeschliffen, vor allem aber herzensgut! Diese Charaktereigenschaften mit denen Herr Haake sie einst beschrieb, hat sie sich bis heute bewahrt.
Es war ein ereignisreiches und spannendes Jahr und für uns das erste mit einem Tierschutzhund.
Wir waren zusammen wandern im Harz und im Thüringer Wald, waren in Hessen auf der JHV, an der Nordsee, schon zwei Mal hat Lotti mit uns den Brocken erklommen, war schon bei vielen Jagden dabei, durfte ihre erste Nachsuche machen und beim Entenstrich dabei sein und vor allem haben wir zusammen den Vorbereitungskurs für Jagdhunde absolviert.

Lotti im Harz
Bild

am Luchsgehege
Bild

alles nur Tarnung :-)
Bild

wenigstens im Urlaub hab ich meinen eigenen Sessel
Bild

Die Nacht heute vor einem Jahr als Lotti zu uns gekommen ist, werden wir wohl nie vergessen. Dieses kleine zarte Geschöpf im zerzausten Drahti Kleid was sich an mich geklammert und vor Angst gezittert hat.
Heute ist Lotti glücklich, unbeschwert, lustig, frech, verspielt und immer noch etwas ungehobelt und ungeschliffen aber vor allem ist sie herzensgut und bringt uns jeden Tag zum Lachen. Ständig denkt sie sich etwas Neues aus, neue Streiche, neue Dinge mit denen sie uns zum Lachen bringt.
Apportieren ist ihre Leidenschaft und wer nicht gut genug aufgeräumt hat bekommt die Sachen von Lotti zum Tausch angeboten, vielleicht kann man ja gegen ein Stückchen Wurst tauschen?
Tannenzapfen als Deko? Nicht mit Lotti. Mit etwas Glück werden diese im unbeobachteten Moment schnell ins Körbchen gebracht oder auch sofort vernichtet.

Bild

Oskar und Lotti sind wie Bruder und Schwester geworden und hängen sehr aneinander. Oskar der energiegeladene Wilde (Freunde und Familie glauben er schläft nachts an der Steckdose) und Lotti die zurück haltende kleine Hündin hat es geschafft, ihn ganz schnell zu zähmen und unter ihre Fittiche gebracht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Getreu dem Motto nur ein dreckiger Tag war ein guter Tag, findet sie jedes Schlammloch, jede Pfütze und wenn man denkt heute gehts endlich mal sauber nach Hause findet sie auch einen Schlot, daher der liebevoll gemeinte Name Schloti.
Sie macht sich einen riesen Spaß daraus dem sauberen Oskar der nie freiwillig durch eine Pfütze läuft und selbst von einem Jagdtag im Regen noch einigermaßen sauber nach Hause kommt, neben einer Pfütze aufzulauern, zu warten bis er daran vorbei läuft, um dann im gleichen Moment in die Pfütze zu springen und ihn nass und dreckig zu machen. Beim Schlot lenkt sie ihn ab, fordert ihn zum Spiel auf und versucht ihn im unerwarteten Moment runter in den Schlot zu schubsen. Einfach nur witzig.

Bild

Im Frühling haben wir die Jagdhunde Ausbildung begonnen und zusammen mit Ella viel geübt und zur Belohnung getobt und gespielt. Lotti war anfangs sehr zurück haltend, taute dann immer mehr auf und zeigte dann was in ihr steckt. Eine unglaublich feine Nase, einen enormen Finderwillen. Sie arbeitet mit viel Ruhe und Konzentration. Doch dann zeigte sich immer öfter, dass dies nur der Fall war solange sie ihren Oskar in der Nähe wusste. Waren wir ohne ihn und sie musste zB warten, hatte sie genug Zeit zu merken, dass Oskar nicht da ist. Dann legte sich ein Schalter um und wenn dann noch dazu kam dass ich nicht immer die nötige Ruhe ausstrahlte ging einfach nichts mehr. Lotti war dann wie versteinert. Sobald wir wieder zu Hause waren und die Übung nochmal probiert haben klappte wieder alles.
Auch auf Jagd ist sie tiefenentspannt und mit viel Freude dabei.
Für uns war somit klar, dass ihre Persönlichkeit noch nicht so gefestigt ist wie wir glaubten, dass wir sie einer Prüfungssituation aussetzen würden. Wir gehen jetzt immer öfter auch getrennt mit den Hunden los, sodass Lotti die Chance bekommt auch alleine auf sicheren Beinen zu stehen und dann heißt es neues Jahr neue Chance. Und wenn nicht ist das genauso in Ordnung, sie muss uns nichts beweisen, denn wir wissen wie wunderbar sie ist, was in ihr steckt und möchten sie nie wieder hergeben!
Wir freuen uns auf die nächsten gemeinsamen Abenteuer, darauf noch mehr zusammen zu wachsen und natürlich genießen wir und besonders die Hunde die Jagdsaison in vollen Zügen.

Liebe Grüße
Maren, David, Oskar u. Lotti

_________________
Dass einmal das Wort "Tierschutz" geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2005, 17:43
Beiträge: 8434
Wohnort: Kassel, Hessen, KS
Liebe Lotti (mein kleines Herzblatt :wink: ),
liebes Rudel,

was ist das so schön, diese Liebeserklärung zu lesen und diese Bilder zu schauen.

Da geht einem das Herz über und das Schmunzeln will gar nicht mehr enden - insbesondere bei der Charakterisierung "Pfützen-Matsch-Verhalten" des UD und des UK musste ich an unsere Pengö und unseren Árpád denken, denn dort zeigte sich dieses Verhalten - wenn auch geschlechtlich umgekehrt - "selbstverständlich" ( :wink: ) ebenso.

Das mit dem Selbstbewusstsein, das kommt mit der Zeit auch bei Lotti, da bin ich ganz sicher. Und mit Oskar als "Sekundant", ist dieses Duo - ob nun bei der Jagd oder nicht - doch nahezu unschlagbar.

Es ist einfach wunderschön, was aus dieser Hündin geworden ist - und bestätigt in großartiger Weise den Gewinn des "Jackpot" für das Herzblatt.

Bitte weiter so und bitte weitere Bilder, an denen man sich nicht satt sehen kann.

Ganz liebe Grüße aus Kassel

Uwe und Sabine mit Dömper und Lola

_________________
Bei Interesse an einem unserer Hunde -> bitte Online-Haltungsbogen ausfüllen und übersenden - Vielen Dank


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Nov 2017, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jun 2017, 22:36
Beiträge: 222
Wohnort: Bremen
Liebe Maren,

da kann ich mich den Worten meines Vorredners ja fast nur anschließen.

Wir hatten uns auf der letzten JHV kennen gelernt, auf der Du mit Lotti alleine warst. Umso mehr habe ich mich gefreut, jetzt auch einmal das Pendant zu Lotti zu sehen. Die Bilder, auf denen ihre Pfoten über Kreuz liegen und wie sie so nebeneinander sitzen bzw. im Wasser umeinander toben, sind einfach Klasse. Die Beiden kommen mir vor wie Pat und Patachon. Und wenn es mit der Jagd nicht so klappt, Hauptsache Euch allen geht es gut damit.

Ich wünsche Dir weiterhin eine gute Zeit mit dem "kompletten" Rudel (Deinen Freund wollen wir ja nicht ausschließen :) ) und freue mich auf ein Wiedersehen bei der nächsten JHV bzw. auf die nächsten tollen Bilder.

Viele Grüße

Ute (aus dem kalten und verregneten Bremen)

_________________
----------------------------------
ICH BIN DANKBAR FÜR MEFI:
- für all seine Pfotenspuren in meinem Flur
- die feuchten Küsse auf meinem Gesicht
und die vielen Haare auf meinen Klamotten
DENN IRGENDWANN WIRD DER PLATZ VOR MEINEM BETT LEER SEIN.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 10:38 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 25
Wohnort: 49779 Oberlangen
Bild

Lotti hat uns gestern ihr ganz eigenes Geschenk gemacht was ich mit euch Hundemenschen teilen möchte die die Freude darüber verstehen
Wie jeden Morgen sind die Hunde direkt nach dem Aufstehen im Garten. So auch gestern, Oskar war direkt wieder drinnen, da es nass und kalt war, typisch kurzhaar ;)
Lotti musste wie jeden morgen und abend ihrem Job nachgehen und alle Mäuse Löcher und den kompletten Garten akribisch kontrollieren und erschnüffeln, das kann auch schon mal trotz regen 30 min dauern bis sie wieder rein möchte. Nach einiger Zeit musste ich mit erschrecken feststellen, dass mein Mann Brötchen holen war und die gartentür nach vorne zur Straße "ins freie" offen gelassen hat. Ich hatte solche Angst dass lotti zur Straße ist, da geht einem ja einiges durch den Kopf... alle sorge umsonst und ich traute meinen Augen kaum. Lotti saß vor der offenen Tür und hat brav und ruhig darauf gewartet dass ich sie wieder ins Haus lasse.
Darüber hab ich mich so riesig gefreut :) wenn man daran zurück denkt dass Lotti in Ungarn öfter ausgebüxt ist und jetzt denkt sie nicht mal dran. Das war ein Riesen liebes- und Vertrauensbeweis und ein toller Abschluss für unser erstes gemeinsames Jahr. Danke Lotti, du bist die beste...dass du weist wo du hin gehörst macht uns unendlich stolz und glücklich...
kommt alle gut ins neue Jahr und passt gut auf euch und eure lieben Vierbeiner auf!

_________________
Dass einmal das Wort "Tierschutz" geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 11:37 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 33367
Wohnort: Walldorf
Liebe Frau Schulte,

Beim lesen hatte ich schon kurz den Atem angehalten ... doch dann trieb es mir Freudentränen in die Augen! WOW!!! Was für ein wunderschöner Jahresabschluss!

Du bist ja auch ein cleveres Mädchen! Warum solltest du auch weg laufen, wenn du bei deinen Menschen das Paradies auf Erden hast?!

Einen guten und sicheren Rutsch ins Neue Jahr!

Liebe Grüße
Rieke und Rudel


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Nov 2005, 17:43
Beiträge: 8434
Wohnort: Kassel, Hessen, KS
Hallo Lotti,
hallo liebes Rudel,

so ist es brav, "mein Mädchen". Da bin selbst ich richtig stolz, eine solche Geschichte zu lesen. Pass weiter gut auf dich auf.

Kommt alle gut und gesund in das Neue Jahr und dann: Weiter so mit Geschichten und Bildern, bitte.

Liebe Grüße

die Kasseler

_________________
Bei Interesse an einem unserer Hunde -> bitte Online-Haltungsbogen ausfüllen und übersenden - Vielen Dank


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 13:02 
Offline

Registriert: So 19. Dez 2010, 21:05
Beiträge: 6595
Liebe Lotti, liebes Rudel,

das ist wahrlich ein ganz großer Liebes- und Vertrauensbeweis. Aber macht auch deutlich, wie wohl du dich bei deinen Leuten fühlst .... und warum sollte man weglaufen, wenn man doch den besten Platz der Welt hat und sich wohlfühlt :wink:

Ich wünsche allen einen gutes neues Jahr

Herzliche Grüße
Gabi Wendling


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Dez 2017, 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jun 2017, 22:36
Beiträge: 222
Wohnort: Bremen
Liebe Maren,

ich kann Dir gar nicht sagen, wie sehr ich mich für Dich/Euch mitfreue.

Bei Deiner Schilderung habe ich auch erst einmal den Atem angehalten, und ungewollt schießen einem in einem solchen Moment tausend Bilder durch den Kopf. Aber ....... nicht nur Lotti, auch Ihr habt alles richtig gemacht! Ihr habt ihr nicht nur ein Dach über dem Kopf, ein warmes Plätzchen und etwas zu fressen gegeben, nein, Ihr habt Euch richtig um sie gekümmert und viel mit ihr zusammen unternommen, das merkt sich ein Hund mehr, als wenn Du ihm nur tausend liebe Worte ins Ohr flüsterst und ansonsten nicht kümmerst.

Ich glaube, Lotti ist richtig bei Euch angekommen und ehrlich, an Lottis Stelle würde ich es mir auch dreimal überlegen, ob ich einen so attraktiven Hundekumpel wie Oskar so einfach anderen Mädels überlasse :lol:

Liebe Grüße und Euch und allen anderen Vizsla-Freunden einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ute

_________________
----------------------------------
ICH BIN DANKBAR FÜR MEFI:
- für all seine Pfotenspuren in meinem Flur
- die feuchten Küsse auf meinem Gesicht
und die vielen Haare auf meinen Klamotten
DENN IRGENDWANN WIRD DER PLATZ VOR MEINEM BETT LEER SEIN.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Jun 2018, 11:36 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 25
Wohnort: 49779 Oberlangen
Hi ihr lieben ich bin´s eure Lotti!

Bild

Bild

Lotti wurde kurz vor Ostern in Bramsche am hinteren Kreuzband operiert. Leichte HD und ED sowie ein Anriss des rechten hinteren Kreuzbandes wurden nach längerer ungeklärter Lahmheit diagnostiziert, letzteres wurde direkt operiert. Nach längerer Regenerationsphase geht es Lotti nun wieder richtig gut und sie lahmt kaum noch.
Weitere Gewichtsreduktion, regelmäßige und mäßige Bewegung, Schwimmen, Gelenktabletten, Zusätze, Pulver, Kräuter etc. stehen für uns weiter auf dem Programm.

Bild
Wer will schon in die Karibik?

Nach wie vor ist Lotti eher schüchtern und zurück haltend bis ängstlich, aber damit haben wir gelernt umzugehen und wissen sie dabei zu unterstützen.
Geht es ins Revier und darf sie arbeiten ist Lotti ein komplett anderer Hund den man nicht wieder erkennt. Wir legen kleine Fährten für sie und Frei-verloren-Suche ist ihre große Leidenschaft und Spezial Disziplin da macht ihr so schnell keiner was vor ;-)

Bild
Fuchsbauten kontrollieren macht so einen Spaß

Bild
Bild
Hätt ich doch nur längere Beine

Am nächsten Samstag geht es für Lotti das erste Mal zum Mantrailing. Ich werde euch berichten ob ihr das gefällt und wie es gelaufen ist.

Lotti und Oskar sind immer noch ein Herz und eine Seele und wie Geschwister.

Bild
Unverschämt wenn es zu Besuch nur ein bequemes Kissen gibt...
Bild
...aber wir werden schon sehen wer den längeren Atem hat

Bild
Kennt ihr das? Da will man einmal in Ruhe seinen Knochen genießen und die Nervensäge ist nur am Ärgern...

Ihr sehr hier ist wieder alles im Lot, Lotti geht es super und wir werden weiterhin jede Herausforderung mit ihr meistern.

Liebe Grüße eure Lotti mit Rudel!

_________________
Dass einmal das Wort "Tierschutz" geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 34814
Wohnort: Kassel
Ihr Lieben,
was für ein schöner Bericht und was für tolle Fotos, Lotti sieht super aus !!!

Weiter so :D



Ganz liebe Grüße

Uwe, Sabine, Lola und Dömper


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 15. Jun 2018, 13:55 
Offline

Registriert: Mi 3. Feb 2016, 14:50
Beiträge: 13
Wohnort: Mainz
Oh ja. Ein sehr schöner Bericht und schöne Bilder.
Gute Besserung an Lotti.

Diese ängstliche Zurückhaltung kennen wir auch von Basil. Mit glatten Fussböden wird er wohl
immer seine Probleme haben. Auch wenn er schon 100mal drüber gelaufen ist.

Aber im Wald bei der Suche ist das auch bei ihm komplett anders. Da geht er durch jedes
Dornengebüsch :)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 16:33 
Offline

Registriert: So 24. Apr 2016, 13:23
Beiträge: 25
Wohnort: 49779 Oberlangen
Hallo Freunde,
aufgepasst hier kommt die kleine Mantrailerin Lotti!!
Ja ihr habt richtig gelesen, Lotti ist seit einigen Wochen beim Mantrailing und ich bin unfassbar stolz auf sie.
Das erste Mal hatte sie nur Angst, raus aus dem Auto, Rute bis unter den Bauch gezogen, eingepieselt vor Angst. Nach etwas Überredungskunst konnte ich sie dann doch dazu kriegen wenigstens vom Auto und Oskar weg zu kommen und ihr Ehrgeiz überwiegte. Trotz Angst hat sie ihre ersten Mini Mini Trails mit eingezogener Rute schnurstracks absolviert.
Das zweite Mal war schon entspannter, Menschen, Autos, Fahrräder um sie herum wurden einfach ausgeblendet, aber Rute noch eingezogen und zögernd zur Versteckperson.
Beim dritten Mal sprang sie aus dem Auto, grinsend, lachend und mit der Rute wedelnd zum Start, es konnte gar nicht schnell genug gehen und jetzt am letzten Samstag.... als es losgehen sollte hatte ich Mühe ihr das Geschirr in Ruhe anzuziehen, aus dem Auto raus, Nase auf den Boden und Lotti war nicht mehr zu bremsen und von Angst nicht mal die Spur. Entspannt ohne Ende, mit Freude, Ehrgeiz, Neugier hat sie wie ein Staubsauger den Trail ausgearbeitet und ohne zu zögern zur Versteckperson. Selbst die Trainerin war mehr als überrascht über diese schnelle positive Wende und ich bin unendlich stolz und glücklich jetzt etwas gefunden zu haben was ich mit beiden Hunden machen kann, was beide erfüllt und Lotti auch mit ihren gesundheitlichen Handicaps absolvieren kann. Sie arbeitet so genau und spurtreu es macht riesigen Spaß sie so ehrgeizig und erfüllt zu sehen. Am Ende wirkt sie so zufrieden und wenn sie könnte würde sie wahrscheinlich sagen: ich kann was, ich bin was wert und kann es unter den richtigen Voraussetzungen in der richtigen Umgebung nun endlich allen beweisen.

Ansonsten genießt Lotti den Sommer
Bild

chillt in der Hollywoodschaukel
Bild

oder mit Oskar in der Sonne
Bild

nascht Melone
Bild

und wird immer neugieriger ;)
Bild

Ein Foto oder Video vom Trailen mit Lotti ist Ehrensache und stelle ich hier ein sobald wir eins gemacht haben.

Liebe Grüße von Maren, David, Oskar und Lotti!

_________________
Dass einmal das Wort "Tierschutz" geschaffen werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 17:52 
Offline

Registriert: Sa 5. Apr 2014, 15:07
Beiträge: 5182
Lotti, deine Berichte gehen immer mitten ins Herz! Du bist eine super Power-Maus! Schön wie du über dich hinaus wächst! Weiter so!
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 22:24 
Offline

Registriert: So 20. Sep 2015, 11:16
Beiträge: 90
Liebe Lotti,

wie sehr habe ich mich gefreut zu lesen, dass Du nun DEIN Hobby gefunden hast. Sehr erinnerst Du mich hier an unsere Lola. Der kleine Hasenfuss ist auch beim Trailen eine ganz Große und das hat sich mit der Zeit auch auf ihr sonstiges Verhalten positiv ausgewirkt.

Das wird sicher auch bei Dir so sein! Mach weiter so....und gerne kann sich Dein Frauchen an mich wenden, wenn sie irgendwann nicht mehr weiss, wie sie Dir beim Trailen folgen soll :mrgreen: .....das Gefühl kenne ich nur zu gut....wenn unsere Fellnasen uns zeigen, wie´s funktioniert........

Liebe Grüße

Michaela Sperlich mit Lola und Jule


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 9. Jul 2018, 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jun 2017, 22:36
Beiträge: 222
Wohnort: Bremen
Liebe Maren,

ich freue mich riesig für Euch, vor allem für Lotti. Nun kann die Maus endlich zeigen, was in ihr steckt. Oskar ist bestimmt stolz darauf, dass er eine so flotte Biene an seiner Seite hat. Kommt er da überhaupt noch hinterher :lol: ?

Euch allen weiterhin eine gute Zeit und viel Spaß beim Mantrailing.

Liebe Grüße

Ute

_________________
----------------------------------
ICH BIN DANKBAR FÜR MEFI:
- für all seine Pfotenspuren in meinem Flur
- die feuchten Küsse auf meinem Gesicht
und die vielen Haare auf meinen Klamotten
DENN IRGENDWANN WIRD DER PLATZ VOR MEINEM BETT LEER SEIN.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Jenny (Lotti) - ca. 1-jährige UK-Hündin
Forum: Hurra, wir wurden vermittelt
Autor: Petra Drach
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz