Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Sa 15. Aug 2020, 00:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 27. Nov 2019, 17:21 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 33367
Wohnort: Walldorf
Hansi's Tagebuch

"Hansi's Besuch des Szauter'schen Rudel's" oder "wie der Semmelgelbe plötzlich kleinere Brötchen backt" :lol: <- klick mich


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 30. Nov 2019, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
Mannomann, Hansi, jetzt gehts ans Eingemachte.... psst, ich sag dir was ins Öhrchen... du tust mir seeehr leid, aber denk mal nach.... wenn du schön brav folgst, wirst du wieder mehr Freiheiten haben. Und wenn wir uns dann wiedersehen, dann geh ich mit einem superüberdrübertollbraven Hansi spazieren. Was sagst du? Ich schick dir ein ganz liebes Küsschen.... deine Lisa, die sehr oft an dich dent. :oops:
Bevor ich's vergess.... gib mal deiner Annette und dem Martin die Pfote auch von meinem Frauchen und lass sie gaaaanz lieb grüßen!
deine Lisa

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Dez 2019, 20:10 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 320
Liebe Jutta,
mal so ganz „von Frauchen zu Frauchen“ ein paar Sätze zu unserem „neuen“ Hansi :
Wir hatten nie zu hoffen gewagt, dass wir mal einen Hansi haben, der nicht ständig seinen Dickkopf durchsetzt und dorthin rennt, wohin er will, sondern der achtsam an der Leine läuft – ganz ohne Zieherei! Insofern hat das Wochenende bei Annette (Szauter) wahre Wunder gewirkt und alle anderen Hundebesitzer um uns herum staunen, wie Hansi plötzlich entspannt durch die Gegend trabt. Und er scheint es zu genießen, dass wir jetzt (endlich) die Führung übernommen haben – bis jetzt haben wir nur geglaubt, wir hätten sie – oder besser: Hansi hat es uns gerne glauben lassen. Jedenfalls draußen. Im häuslichen Bereich haben wir da am Anfang wohl vieles richtig gemacht. Auch das war manchmal echt anstrengend – Hansi ist eben ein besonderer Dickkopf.
Annette jedenfalls hat es geschafft, ihm in kürzester Zeit klar zu machen, wer „Scheff“ ist. Und Nala auch – wie Annette so schön sagte: „Wer wie Graf Koks auf den Hof gestiefelt kommt, muss sich nicht wundern, wenn er erstmal auf seinen Platz verwiesen wird.“ Nala: einfach wohltuend für die Hunde, die ja am laufenden Band einfach so reingeschneit kommen und ja oft ein ganzes Paket an Problemen mit sich herumschleppen. Sie sagt – genauso wie ihr Frauchen- einfach klar, was Sache ist. Und bei unserem Draufgänger war das angesagt. Bei anderen sieht das ganz anders aus; die werden von ihr einfach unter die Fittiche genommen. Ich bewundere Nala für ihre Souveränität; dabei ist sie dann auch wieder ganz lustige Spielgefährtin und Kuschelmaus. Sie und Annette und die anderen aus dem Szauter’schen Rudel: ein tolles Team! (Fast bin ich versucht zu sagen: eine unglaubliche Therapie-Praxis-Gemeinschaft :D ) Wie Annette das schafft, so viele Hunde mit ihren Problemen bei sich aufzunehmen, ohne dass ihre eigenen Hunde irgendwann streiken – keine Ahnung. Oder doch: sie spüren einfach, mit wieviel Wertschätzung und Liebe sie ihnen begegnet. Das gilt für ihr Rudel und eben auch für die Gasthunde. Und für die Menschen auch. Das ist schon eine ganz besondere Gabe. Danke, Annette, dass Du die so ungemein großzügig für unsere - mehr oder weniger - „Notfelle“ einsetzt!
Und Hansi: hat das offensichtlich genossen und sie fortan angehimmelt. Die beiden kannten sich ja auch schon aus seiner ersten Zeit, als er noch völlig außer Rand und Band war und über Tische und Bänke ging und Rieke und Wolfgang als Pflegeeltern so manches Mal in die Verzweiflung getrieben hat. :roll: Schon da war für Annette klar: Hansi ist es unbedingt wert, dass man mit ihm zusammen das Leben in seiner vollen Schönheit entdeckt und hat die Grundlage für ein entspanntes Miteinander von Hund und Mensch gelegt. Und wir sind so dankbar, dass wir ihn bei uns haben – den lustigen, verrückten Vogel!
Insofern: diese zwei Jahre mit Hansi, in denen er jetzt bei uns ist, sind richtig toll gewesen, aber wir sind froh, dass wir uns nun noch mal zu ihr aufgemacht haben und dass wir ihre Gastfreundschaft genießen durften und vor allem: beobachten und lernen, wie sie den Hunden zu verstehen gibt, was geht und was eben nicht, und das auf wirklich liebevolle Art und Weise. Einfach lospreschen und hinter allem herlaufen, was nicht bei drei auf den Bäumen ist – das geht eben nicht. Und ich war schon erstaunt, wie schnell Hansi das kapiert hat und ihr mit großer Freude gefolgt ist – so wie sie das ja auch mit so vielen anderen (manchmal nur angeblichen) Problemhunden in allerkürzester Zeit geschafft hat – man lese nur von Looky. Oder Emmi oder oder...
Das haben wir jedenfalls von den zwei Tagen bei Annette mit nach Hause genommen: Dass wir Hansi gut damit tun, wenn wir noch viel klarere Grenzen setzen, als wir das bis jetzt getan haben. Lohn dafür: hund darf eben auch mal mit seinen Kumpels ohne „Mensch an der Leine“ durch den Wald rennen – was bis jetzt nicht möglich war (jedenfalls aus unserer Sicht und ganz klar auch aus der Sicht der Rehe und Hasen ) So manches Mal komme ich jetzt völlig begeistert von unseren Waldspaziergängen nach Hause, weil ich einfach die Schleppe wirklich schleppen lassen konnte und Hansi fröhlich schnüffeld in kurzer Distanz um mich herum unterwegs war. Wie entspannt!
Also: Danke an Annette für das, was sie für Hansi getan hat (Ich weiß, dafür liebt er Dich) und für uns! Und das mit dem Abrufen kriegen wir bestimmt auch noch hin. Es ist einfach gut, wenn eine da ist, die einen besonderen Blick auf die Hunde und ihre Bedürfnisse hat und dann ist es manchmal ganz einfach, unerwünschtes Verhalten in andere Bahnen zu lenken – wenn wir es denn zuhause konsequent umsetzen. Und manche Hunde brauchen eben mehr Konsequenz als andere…
Und: keine Sorge: Hansi bleibt Hansi. Eben gerade kommt er mit Dreckpfoten und seinem Teddy im Maul fröhlich grinsend (wirklich, er kann das, auch mit Teddy im Maul!) ins Haus gerannt und hinterlässt deutliche Pfotenspuren. Naja, andere Leute zahlen ziemlich viel Geld für solche Abdrücke auf ihren T-Shirts…
Viele Grüße von uns aus Norddeutschland und einen dicken Schmapf von Hansi an die allerliebste Lisa!
Annette


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Dez 2019, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
Liebe Annette,
ich bin total begeistert und sage mit aufrichtiger Bewunderung, es ist wirklich schön und toll, dass Annette Eurem Hansi in so kurzer Zeit das Leben nun um Vieles leichter gemacht hat, ihn sozusagen "in die richtigen Bahnen" gelenkt hat, liebevoll und konsequent. Und dass Hansi Annette dafür liebt, ja, das kann ich gut verstehen. Er weiß jetzt, wo und wie es lang geht und macht sich und Euch das Leben dadurch viel leichter. Also, wir freuen uns jedenfalls, den "neuen" Hansi wieder mal kennenzulernen! Ganz liebe Grüße und von Lisa natürlich mit Herzerl in den Augen.

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Jan 2020, 11:24 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 33367
Wohnort: Walldorf
Hansi's Tagebuch

"Hansi's Silvester" oder wie er es nennt "der mordsmäßige Radau" und noch weiter Anekdoten des charismatischen Buben findet ihr hier <- klick mich


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Jan 2020, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
Hansiiiiiii !!! Schön, wieder mal von dir zu lesen!! Ich freu mich, dass es dir so gut geht und du nun auch mantrailen tust! Das macht richtig müde, hab ich früher auch gemacht.
(pssst... muss dir was ins Ohr flüstern... ich hab morgen meinen 14. Geburtstag!)

Ich freu mich, wieder von meinem Lieblingshansi zu lesen!
Küßchen von deiner Lisa

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Jan 2020, 17:50 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 320
Meine liebe Lisa, das steht ganz dick mit Herzchen in meinem Kalender!!!
Wie könnte ich das vergessen! Hoffentlich kannst Du mit Deinem Frauchen richtig schön feiern! Küsschen schon mal am Vorabend!
Dein Hansi

...ansonsten bin ich gerade damit beschäftigt, unsere geputzte Wohnung wieder dreckig zu machen - geht ja gar nicht, dass die immerzu meine Pfotenabdrücke wieder wegwischen :lol:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 21. Jan 2020, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jun 2017, 22:36
Beiträge: 222
Wohnort: Bremen
Hallo Hansi,

sorry, wenn ich Euer tête à tête störe; also Hansi, Du bist aber wirklich ein Schwerenöter par excellence und verdrehst der armen Lisa ja völlig den Kopf.

Und damit Du die Lisa noch ein bisschen mehr beeindrucken kannst, hat mein Frauchen Rieke gefragt, ob sie vielleicht das tolle Video, wo wir beide an dem Strick zerren, bei Dir einstellen kann. vielleicht klappt es ja, aber dann ist die Lisa wahrscheinlich völlig hin. Also, versprich ihr nicht zuviel :roll:

Viele Grüße

Dein Kumpel Mefi

_________________
----------------------------------
ICH BIN DANKBAR FÜR MEFI:
- für all seine Pfotenspuren in meinem Flur
- die feuchten Küsse auf meinem Gesicht
und die vielen Haare auf meinen Klamotten
DENN IRGENDWANN WIRD DER PLATZ VOR MEINEM BETT LEER SEIN.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jan 2020, 09:35 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 320
Liebe Lisa,
drei mal (wirklich!) habe ich meine Leute heute Nacht rausgeschmissen, weil ich Dir endlich gratulieren wollte. Nun hat sich Annette endlich an den PC begeben, damit ich Dir meine und unsere Grüße schicken kann. Sie meint, vor dem Frühstück kuckst Du sowieso nicht ins Forum. Ich würde immerzu ins Forum kucken, wenn Annette mir das Passwort verraten würde. Tut sie aber nicht. Leider. :cry:
Also: Ich schicke Dir tausend Herzchen und wünsche Dir, dass Du an jedem Tag Deines Lebens noch ganz, ganz viel Lebensfreude haben kannst! :D :D :D
Am liebsten würde ich Dir ne ganze Leberwurst schicken, aber Annette sagt, das geht auf diesem Weg nicht. Blöd. Darum nur ein Foto von dem schönen Tag in Wien, den wir zusammen hatten.
Lisa, Küsschen von mir! Halt Dich tapfer!
Dein Hansi

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 22. Jan 2020, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
vielen lieben Dank, mein lieber Hansi! Und sei sicher, ich halt die Ohren steif! Und Danke auch an dein Frauchen! Ja, es war schön, als Ihr alle da ward....

Lieber Mefi, du bist ja ein Prachtkerl, hab dich schon auf deinen Fotos bewundert. Aaaaaber... ich bleib meinem Hansi trotzdem treu.... :mrgreen:

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 23. Jan 2020, 17:17 
Offline

Registriert: Mi 18. Sep 2013, 19:30
Beiträge: 33367
Wohnort: Walldorf
Ute Goerendt hat geschrieben:
Und damit Du die Lisa noch ein bisschen mehr beeindrucken kannst, hat mein Frauchen Rieke gefragt, ob sie vielleicht das tolle Video, wo wir beide an dem Strick zerren, bei Dir einstellen kann. vielleicht klappt es ja, aber dann ist die Lisa wahrscheinlich völlig hin. Also, versprich ihr nicht zuviel :roll:


hier ist es ;-)




Liebe Lisa
an dich nach alles liebe und gute nachträglich zu deinem Wurftag!!!

Liebe Grüße
Rieke


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Jan 2020, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
Danke liebe Rieke für Deine Geburtstagswünsche!
Alsoooo.... der Mefi ist ja schon seeeehr beeindruckend. :wink:
Aber nix gegen meinen Hansi! :wink: :) ..... fast nix. :mrgreen:

Jetzt bin ich alte Omi doch tatsächlich noch immer in den Jungspund verliebt. :oops:
Küsschen, Hansi!

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 8. Feb 2020, 12:35 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 320
Grüße von der Nordsee
 Ich habe einen Bruder!
Darf ich vorstellen: 
Bild
Das ist Spike, der wohnt seit ei n er Woche bei uns. Er ist schon ziemlich alt, darum muss ich immer ganz  vorsichtig sein, dass ich ihn nicht umschmeiße. Aber manchmal spielen wir auch schon ein bisschen. Und rennen zusammen, aber nur wenig, denn Spiky muss erst wieder richtig laufen lernen, das durfte er ganz lange nicht. Wie blöd ist das denn?
Wir sind aber schon ein prima Team, denn ich flitze los und fange Kaninchen und Flattermänner und sowas und  teile sie dann mit ihm - Hmmm, ja, ist ein bisschen geprahlt, denn das darf ich ja nicht. Aber ich würde das gerne so machen.
Außerdem chillen wir gerne zusammen. Am Anfang gab es ja ein wenig Gerangel um die besten Plätze, aber wir hatten schnell raus, wie man das macht: Jeder hängt irgendwo ab und dann kucken wir uns an und tauschen die Plätze. Geht prima! Und manchmal kuscheln wir auch alle zusammen auf dem Sofa. Spike grunzt immer ganz viel rum und quiekt und sabbelt überhaupt den ganzen Tag.
img]https://up.picr.de/37824865iq.jpg[/img
Aber er hat wohl viel nachzuholen an Wohlfühlen und Kuscheleinheiten und so. Ich gönn ihm das.
Und auch sein Futter. Jeder hat seine eigene Mampfschüssel und da stürzen wir uns drauf, wenn es was zu essen gibt (Leider sehr viel zu wenig, find es Spike auch).
Außerdem haben Martin und Annette gerade ganz  viel Zeit denn wir sind mal wieder in Otterndorf.  Das ist da, wo es so viel Wasser gibt mit Schiffen drauf. Und manchmal ist das Wasser da  und dann wieder weg und dann kann man auf dem Meeresboden Rumrennen und Piepmätze aufscheuche und so. Voll gut! Spike steht dann mit meinen Leuten am Strand und kuckt sich zu und ich renne wie verrückt.
Spike darf dann immer so ein schickes Mäntelchen tragen. Ich frage mich: Warum kriege ich sowas nicht? Würde mir doch auch gut stehen (Zum Beispiel so ein Rallye-rotes wie Emil hat).
Gestern musste Spike zum Tierarzt. Ich durfte Gottseidank im Auto bleiben! Man stelle sich vor: der hat sich freiwillig Blut abnehmen lassen! Sowas! Vielleicht hätte ich so h mitgehen sollen und ihn beschützen; denen hätte ich's aber gezeigt! Aber er fand das wohl gar nicht schlimm. Hmmm...
Vor ein paar Tagen war auch Mefi da und wir haben toll gespielt. Aber der berichtet sicher noch selbst wie er es fand mit uns, wenn seine Sekretärin denn Zeit hat.
So, nun müssen wir raus und nach dem Rechten kucken. Außerdem soll es morgen sehr, sehr viel Wind geben und da müssen wir auf Vorrat rennen,  denn dann dürfen wir nicht soviel raus, damit uns die Ohren nicht vom Kopf flattern.
Also viele Urlaubsgrüße!
Euer Hansi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 8. Feb 2020, 12:36 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 320
Das mit den Bilden hat nicht geklappt. Noch ein Versuch:

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 8. Feb 2020, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
Ui, Hansi, du hast einen Bruuuuuder! Ja wie toll ist das denn!!? Schön, dass ihr euch auch gleich angefreundet habt, und du vorsichtig mit dem alten, ähm.... älteren... Herrn umgehst.
Die Bilder sind ja ganz lieb! Lisa ist übrigens von dem tollen Mäntelchen begeistert, das Spike trägt.
Ich wünsch dir ganz ganz viel Freude mit deinem Bruder, Hansi! Und lass deine Zweibeiner ganz lieb von meinem Frauchen und mir grüßen. Deine Lisa

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Mär 2020, 11:29 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 320
Samstag, 29.2.2020
Nun sind alle Karnickel in Otterndorf ausgewandert (ich habe genau gesehen, wie sie, eine weiße Fahne schwenkend, abgehauen sind :lol: ) und darum haben wir unsere Sachen gepackt und sind nun wieder zuhause. Auch Spiky, mein neuer Kumpel durfte mitkommen und nun bewachen wir also zu zweit unsere Bude. Ich muss sagen: meine Menschen geben sich ja wirklich viel Mühe, aber zu denen noch einen Hundefreund an der Seite zu haben, das ist wirklich prima. Auch wenn der Freund schon ziemlich alt ist und nicht mehr toben und spielen mag.
Pfote drauf: wir mögen uns!

Bild

Ziemlich besorgt war ich, weil Spike noch im Urlaub schon wieder zum Tierarzt musste. Ich habe vor der Praxis im Auto ein bisschen Theater gemacht, weil ich fand, ich müsste ihn doch vor den schlimmen Piekedingern warnen und bewahren, aber meine Leute haben das einfach ignoriert und Spike auch und dann sind sie mit ihm da rein. Und kamen nach einer Weile ohne ihn raus. Das fand ich überhaupt nicht gut. Und noch weniger gut war, dass sie ihn am Abend wieder abgeholt haben und da konnte er kaum laufen und musste getragen werden und lag dann ganz apathisch auf seinem Platz. Ich bin ihm vor der Nase rumgehopst und „Kläff,kläff“ gesagt und ihn angestupst, damit er aufsteht, aber der hat mich nur aus ganz glasigen Augen angekuckt. Hilfe! Was haben die mit dem gemacht? Ich sag doch: Tierarzt ist schrecklich!!!!
Und weil ich nicht aufgehört habe, Spike anzuwauen, musste ich dann mit Martin ins Nachbar-Ferienhaus zu unseren Freunden, die gerade da gewohnt haben. Denen habe ich’s aber gezeigt! Als die mal ihre Tür nicht richtig zugemacht haben, bin ich abgehauen, jawohl! Ich gebe zu: eigentlich wollte ich ja zu Spiky, dann hat es mich aber übermannt und ich bin erstmal ne Runde Karnickeljagen gegangen. Oder besser: gerannt. Aber wirklich nicht lange, dann habe ich bei uns wieder vor der Tür gesessen. Lustig: während ich längst wieder zuhause war, sind die Freunde durch die Gegend gerannt und haben mich gesucht, weil sie so ein schlechtes Gewissen wegen der Tür hatten. Dabei kenne ich mich nun wirklich besser da aus als die, denn die waren noch gar nicht so oft da und wissen darum gar nicht, wo man am besten Jagen geht. Und dunkel war es ja auch noch. Aber gottseidank sind dann alle irgendwann wieder heil nach Hause gekommen. Und ich hab nur ganz wenig Schimpfe gekriegt, denn Annette und Martin wissen ja, dass sie sich keine Sorgen machen müssen, weil da nur ganz wenige Autos rumfahren und so. Am meisten Sorgen machen sie sich, glaube ich, um die Stoppelhoppser. Nun ja…
Auf jeden Fall ging es Spike da schon viel, viel besser, als ich wieder nach Hause kam und wir konnten ein bisschen kuscheln. Nur gut, dass Christina uns so tolle Kuscheldecken und –säcke genäht hat; da ist für alle was da (und mein Teddy hat auch noch Platz)!

Bild

Am nächsten Tag konnte er dann auch schon wieder mit uns an den Strand. Er musste nur einen Gummistiefel anziehen, denn er wurde am Hinterlauf operiert – da war so eine komische Stelle. Tumor heißt das, hat Annette gesagt, und das ist gefährlich und muss weg. Das mit dem Stiefel war schon lustig, weil es immer trapp-trapp-schlapp gemacht hat.

Bild
Aber Spike hat das mit Würde getragen und hat sich bewundern lassen. Und tolle Zähne hat er jetzt auch – die waren vorher ganz braun. Nun sind sie so weiß wie meine und wir können im Duett Schweineohren knabbern.

Was ich übrigens ein bisschen ungerecht finde: Dass Spike immer einfach überall so rumlaufen kann und ich an dieser doofen Schleppleine festgehalten werde! Und dann auch noch dauernd anhalten muss und zurückkommen, wenn ich versuche hinter Spike herzulaufen! Na ja, zugegeben: der läuft ja auch nie weit weg und dreht sich immerzu um, um zu kucken, wo wir denn gerade so sind. Dabei kommt er gar nicht immer wirklich, wenn er gerufen wird. Annette und Martin meinen, er sei wohl ein bisschen schwerhörig. Ob das nicht einfach eine Altersmarotte ist, dass er so tut, als ob? Andererseits: manchmal kriegt er was gar nicht mit. Wenn er es sich zum Beispiel unten im Haus in meinem Dichter- und Denkersessel gemütlich gemacht hat (gehört ganz klar mir, weil ich da Annette beim Arbeiten und Denken helfen muss, aber ich lass den Spiky auch mal da liegen, bin ja gar nicht so); jedenfalls: dann kriegt er nicht mit, wenn wir alle oben im Wohnzimmer sind und wundert sich, dass er plötzlich alleine ist. Da kann man ihn ruhig von oben rufen – das hört er irgendwie nicht. Also müssen wir wieder die Treppe runter (jeder Gang macht schlank ) und ihn holen.
Manchmal kriegt er auch nicht mit, wenn was in der Küche los ist – und das kann man kaum fassen, denn Fressen tut er ja für sein Leben gern – noch lieber als ich! Wenn wir von einem Spaziergang nach Hause kommen, macht er immer sofort Theater. Als ob er verhungern würde! Jaaauuul und Miiuhhh und maaaauuuu schreit er dann. Und überhaupt quatscht er eigentlich den ganzen Tag und grunzt und muht wie eine Kuh und so. Nie hätte ich gedacht, dass meine Leute finden, ich sei der ruhigere von beiden… Na bitte! Hab ich doch schon immer gewusst, dass ich einfach großartig bin.
Außer natürlich, wenn ich gerade was Wichtiges zu tun habe, wie zum Beispiel Wildkontrolle im Wald. Das musste natürlich sein, als wir letzten Sonntag nach Hause gekommen sind. Annette hat zwar noch versucht, mich zurückzuhalten, aber ich war mal wieder schneller, hihi. Ich habe auch gehört, dass sie gerufen und gepfiffen hat, aber erstmal wollte ich noch meine Kontrolle erledigen. Dann aber hab ich gehört, dass Spike ziemlich böse hinter mir hergerufen hat – das klingt für die Menschen wie „Waff, waff“ , war aber für mich das Zeichen, dass ich wohl doch besser kommen sollte. Jedenfalls bin ich dann ganz schnell angeflitzt gekommen und wir haben uns toll begrüßt. Vielleicht sollte Annette doch mal probieren, mich auf hündisch ranzurufen. Aber das mit den Fremdsprachen ist bei den Menschen ja so eine Sache. Nur gut, dass wir so gut „menschich“ können – wenn wir wollen!
Ansonsten geht hier alles so seinen Gang. Außer dass kein Essen mehr rumsteht bei uns. Mich hat das ja nicht so gestört. Aber Spike klaut wie ein Rabe. Er hat auch schon ziemlich viel Schimpfe deswegen gekriegt. Aber selbst Annette musste zugeben: Wenn Martin seinen Kuchen einfach auf den Wohnzimmertisch stellt und dann weggeht, muss er sich nicht wundern, wenn er dann in Spiky verschwunden ist. Nur schade, dass ich gerade nicht da war und wir uns den teilen konnten. Aber Hund von Welt weiß sich ja zu benehmen. Das lernt Spike sicher auch noch.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 1. Mär 2020, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
Hansi, da hast du wieder mal ganz tolle Erlebnisse gehabt! Ich finde es sehr schön, dass du dich mit deinem neuen Bruder Spiky so gut verstehst. Und dass es ihm wieder gut geht und er den Stiefel nicht mehr tragen muss? Oder doch? Wenn du mal Zeit hast und nicht gerade von Karnickeln träumst, bitte mal Annette, dass sie ein Video machen soll, wie der Spiky spricht! Das wär doch toll, und vielleicht macht ihr sogar ein Duett?
Schön, dass es euch allen gut geht, lass Annette und Martin lieb von mir grüßen! Deine Jutta (die gerade an Lisa denkt, weil sie genau jetzt vor 3 Wochen zum Regenbogen gegangen ist)

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Apr 2020, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jun 2017, 22:36
Beiträge: 222
Wohnort: Bremen
Lieber Hansi,

ganz herzliche Glückwünsche nachträglich zu Deinem Geburtstag und noch ganz viele Knochen. Du hattest ja schon gestern Geburtstag, also ein richtiger Aprilscherz :lol:

Ich freue mich schon jetzt auf ein Treffen mit hoffentlich fetter Torte, Dir, Spike und natürlich Deinen Leuten!

Hoffe, Du hattest einen schönen Tag!

Alles Liebe

Dein Mefi

_________________
----------------------------------
ICH BIN DANKBAR FÜR MEFI:
- für all seine Pfotenspuren in meinem Flur
- die feuchten Küsse auf meinem Gesicht
und die vielen Haare auf meinen Klamotten
DENN IRGENDWANN WIRD DER PLATZ VOR MEINEM BETT LEER SEIN.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2020, 16:38 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 320
Jaaaa!!! Nun bin ich vier Jahre alt und Annette hat eine richtige Torte für mich gebacken!!!

Bild

Außerdem habe ich noch einen Baum voller Leberwurst und Mortadella gekriegt - da durfte ich am Baum rumklettern und das alles absammeln. Gibt's als Video, das muss sie aber erst noch lernen, wie man das hier im Forum macht :roll:
Jedenfalls: die Torte war sehr lecker. Ich habe auch viele Kumpels eingeladen, aber die durften alle wegen diesem blöden Corona nicht kommen. Schade, aber natürlich kein Problem: hab ich sie eben mit Spiky alleine aufgegessen. Leider nicht auf einmal, wurde rationiert - blöd...

Bild

Und dann gab's noch einen laaangen Spaziergang. Aber das ist ja normal und kein echtes Geschenk. Echtes Geschenk wäre, wenn ich selbst hätte spazieren... ähhh... rennen dürfen. So "Hansi allein im Wald" - darf ich ja aber nicht. Außerdem ist ja ab 1.April wieder Leinenpflicht - sehr blödes Geburtstagsgeschenk, finde ich.

Bild


Annette sagt übrigens, sie kann gerne mal das Rezept für die Torte rausrücken, falls sich wer interessiert; da sind Möhrchen und Nüsse und lauter so leckere Sachen drin. Fleisch wäre auch noch ganz schön, finde ich, aber dafür gab's dann ja den Leckerli-Baum :D

Also: Danke, lieber Mefi, für die Glückwünsche und irgendwann fressen wir dann mal zusammen Torte! Wann hast Du eigentlich Geburtstag???
Viele Grüße - auch an alle anderen Kumpels!
Hansi


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2020, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
Mein lieber Hansi! Wir haben uns ja schon privat unterhalten :mrgreen: , aber ich sags dir nochmal ins Ohr....ich freu mich....na, du weißt schon! :oops:

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Apr 2020, 18:24 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 320
Ich mich auuuuch!
Und Du hast mir was versprochen!!! :lol: :lol: :lol:
Dein Hansiiiii


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Jun 2020, 16:36 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 320
Tsss,tssss,tsss…
So lange her, dass ich mal wieder von uns berichtet habe. Entweder Annette hat keine Zeit, weil sie ja angeblich so viel andere wichtige Sachen zu tun hat oder ich bin schwer beschäftigt.
Jetzt aber!
Im Sommer ist ja sowieso immer viel los, viel mehr als im Winter. Und ich habe in der letzten Zeit auch wirklich viel zu tun gehabt.
Da ist ja erst einmal der Spike. Dem muss ich das Leben erklären. Und offen gestanden, ja: auch von ihm lerne ich noch eine ganze Menge. Wie man den Esstisch unbemerkt abräumen kann, wenn keiner hinkuckt, zum Beispiel. Dafür lernt er von mir, elegant über Baumstämme zu springen und im Garten toben und so. Leider mag er nicht mehr so viel toben; es wird aber schon besser. (Irgendwie hat der aber noch was anderes im Sinn als nur Toben – weiß auch nicht so genau…)



Und dann war da noch die Drossel, die sich unbedingt in den Kopf gesetzt hatte, dass sie in meiner (!) Hecke nisten will. Fand ich auch sehr toll und ich hätte sie gerne unterstützt. Ich habe jeden Tag mehrmals ins Nest geschaut, ob da auch alles in Ordnung ist. Nur meine Leute fanden das nicht so toll. Und die Drossel wohl auch nicht. Deshalb hat Annette ihr Wäschegestell vor die Hecke gestellt mit einem Topf Wasser darauf, damit ich eine Dusche kriege, wenn ich das umschmeiße. Habe ich aber natürlich sofort durchschaut. Dann eben hinten rum – bis sie (also Annette, nicht die Drossel) lauter Kübel dorthin gestapelt hat. Na gut, dann eben von der Seite – aber plötzlich waren da lauter alte Wannen, Backbleche und sowas. Nicht mehr ranzukommen! Dafür sah’s bei uns jetzt ein bisschen aus wie auf einer Sperrmüllhalde…
Schließlich waren die Kleinen dann tatsächlich da. Da habe ich den ganzen Tag vor dem Nest gelegen und aufgepasst. Und manchmal ein bisschen versucht, die Hindernisse zu überwinden. Darum musste ich dann immer an die lange Leine. Wie blöd ist das denn: in meinem eigenen Garten!!!! Aber ich hab natürlich genau gewusst, warum und deswegen kein Theater gemacht. Bis die Jungen flügge waren. Und da hab ich dann doch eines Tages die Gelegenheit ergriffen, bin in den Busch gesprungen und hab mir eine geschnappt. Omannomannomann – das gab vielleicht Ärger. Denn die hat das leider nicht überlebt. Annette war sooooo sauer! :twisted: Aber was soll ich machen; ich kann einfach nicht anders. Bin dann als Entschuldigung ein bisschen auf dem Bauch rumgerutscht und habe schuldbewusst gekuckt und getan, als ob ich kein Wässerchen trüben kann :roll:

Bild


Aber sie hat mich mindestens 10 Minuten lang nicht beachtet. Dann war aber wieder alles gut. Nur schimpft sie jetzt schon, wenn ich nur mal so Richtung Hecke schlendere, wenn da ein Piepmatz drin rumhopst.

O.K., dann suche ich mir was anderes. Unser Garten hat nämlich ziemlich viele Möglichkeiten. Aber mit den Blindschleichen darf ich auch nicht spielen. Ist auch nicht so lustig und gibt Schimpfe. Annette findet, ich könnte ja mal die Nacktschnecken kalt machen, die das Gemüse abfressen. Die sind mir aber zu langsam. Wenn sie schnell abhauen würden, wäre das interessanter.
Neuerdings habe ich aber beschlossen, Mäusetrainer zu werden. Das ist wirklich lustig!
Es fing alles damit an, dass eine Maus im Vogelhäuschen über dem Seerosenteich (naja, ist ein Maurerbottich mit Seerosen drin, in dem ich leider nicht baden darf) hockte und die Reste darin futterte. Kam leider nicht dran; zu hoch. Hat ziemlich lange gedauert, bis Annette kapiert hat, warum ich so ein Theater mache… Dann aber hat sie den Deckel abgenommen, um in das Häuschen zu schauen und da hat sich die Maus so erschrocken, dass sie in einem Riesensatz rausgesprungen ist und – hihi – in der Zinkwanne mit Wasser drin gelandet ist. Ich wollte natürlich sofort zuschnappen, aber Annette war schneller (kommt selten vor) und hat mich am Halsband festgehalten. Wir haben dann zugesehen, wie die Maus drei Runden in der Wanne geschwommen ist. Donnerwetter – echt schnell war die! Dann hat sie aber kapiert, dass eine Rettungsinsel - ein Holzstück – darin war, da ist sie dann rauf und von dort ins Gras gesprungen und weggeflitzt. Muss sagen: die war echt fit! Vermutlich deutsche Meisterin im Mäusedreikampf: Klettern (wir wissen nämlich nicht, wie sie ins Vogelhäuschen kommen konnte, das steht nämlich auf einer sehr langen, glatten Stange), Schwimmen, Flitzen.
Jedenfalls bin ich jetzt der Trainer: Alle Mäuse im Garten werden gesucht, aufgescheucht und verfolgt. Das gibt ab und zu einen Ansch…., weil die Biester schon auch mal durch die Beete laufen und ich mit Karacho hinterher. Naja, und da bricht schon mal was von dem Gestrüpp ab. Aber für sportliche Hochleistung muss man ja auch mal Opfer bringen.
Nur gut, dass meine Leute jetzt den Pool im Garten wieder aufgestellt haben (ein echt schickes Teil, das endlich auch mal groß genug ist), damit man sich nach getaner Arbeit abkühlen kann.

Bild


Spike interessiert sich übrigens überhaupt nicht für unser Training. Er spaziert immer nur durch den Garten, schnuppert und pieselt und legt sich dann auf die Gartenbank. (Für ihn reicht die, für mich ist sie leider zu klein.) Aber man merkt: er genießt das sehr, dass er immer überall hinlaufen kann wann und wie er will. Das durfte er ja früher nicht. Manchmal pflückt er auch Blumen. Dann beißt er die Köpfe von den Blumen ab und legt sie fein säuberlich neben die Pflanze. Und Annette kriegt einen Schreianfall. Aber nur kurz. Und dann müssen wir alle lachen.
Und wenn wir zusammen spazieren gehen, dann sind wir sehr dekorativ. Schaut mal:

Bild


Jedenfalls wünschen wir allen einen schönen Sommer mit vielen Abenteuern! :D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 22. Jun 2020, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 348
Wohnort: Wien
Weißt ja, Hansi, du und Spike, ihr seid die Größten!

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Jun 2020, 07:34 
Offline

Registriert: Do 25. Okt 2018, 18:32
Beiträge: 320
PS: Eine von meinen Trainings-Mäusen im Garten war dann doch zu langsam... :roll:
Habe sie dann aber auf unserem Morgenspaziergang noch eine Ehrenrunde getragen
und sie am Feldrand beigesetzt. :mrgreen:

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz