Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Do 24. Jun 2021, 01:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 18. Jun 2020, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Nov 2005, 13:00
Beiträge: 19873
Wohnort: Porta Westfalica
Auch für unser Angstkerlchen Esias hatte das Leben eine besondere Überraschung parat, denn ihm wurde bei Gudrun Völkner, einer langjährigen ViN-Freundin, sein eigenes Kuschelsofa angeboten. Bei einem Besuch in Esias`Pflegestelle sprang der Funke sofort über und darum das Köfferchen gepackt. Esias heißt nun Jem Jem, und es wird ihm ab sofort nur noch gut ergehen. :D


Bild

Alter: 19.04.2016 (laut Pass)
Kastriert: Ja
Kupiert: Ja
Kinder: Ja
Katze: Ja
Verträglich: Ja
Größe: 54 cm SH
Mittelmeertest: Negativ :D
Aufenthaltsort: Deutschland, Pflegestelle nähe Kassel,
Vermittlung sollte im Umkreis von 200 km erfolgen.

Hier geht es zu seinem Pflegestellentagebuch

Vermittlung durch: Sabine Haake

Bild

05.01.2020

Esias, ein ganz besonderer Schatz :)

Eine befreundete deutsche Tierschutzorganisation bat uns wegen Esias um Hilfe.

Der kleine Bursche lebte mit ca. 200 anderen Hunden in einem ungarischen Tierheim und war dem dort herrschenden Stress und der groben Behandlung nicht gewachsen.
Er baute immer mehr ab und war im November 2019 fast nur noch Haut und Knochen.

So kam er in Hajnis Obhut, und wir ließen dem kleinen Tropf Zeit, in Füle wieder langsam zu Kräften zu kommen.

Mittlerweile hat Esias gut zugenommen und traut sich auch schon aus seinem Schneckenhaus heraus.

Bild

Bild

Hajni beschreibt unseren Esias, den sie liebevoll „Sid aus Ice-Age“ nennt, als kleines Kuriosum. Er würde gern über sein Schatten springen, aber dazu fehlt ihm manchmal noch sehr der Mut.

Wenn sich Esias unbeobachtet fühlt, kommt er aus seinen Kennel, springt, rennt umher und schnuppert gleich jedem anderen normalen Hund.
Doch zu Menschen muss er erst langsam Vertrauen aufbauen. Nähert man sich ihm zu schnell, wechselt er noch oft in den „Sid-Modus“, seine Zähne klappern wie bei einer Nähmaschine, und der arme Schatz pinkelt in die hinterste Ecke seiner Behausung.
Aber mit Csillag, Hajnis Mitarbeiterin, hat er schon enge Freundschaft geschlossen.



Mit anderen Hunden kommt Esias gut klar, und auch Katzen mag er.


Für Esias suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sich bewusst für einen Hund aus dem Tierschutz entschieden haben, um diesem zur Seite zu stehen und ihn Schritt für Schritt in sein neues Leben begleiten. Wünschenswert wäre auch ein souveräner Zweithund, bei dem sich Esias einiges abschauen könnte.

Lässt man Esias Zeit zum Ankommen, wird er mit Sicherheit bald Vertrauen fassen und sich zu einem tollen Familienhund entwickeln.


Hier geht es zu:

Jem Jems Pflegestellentagebuch <- klick mich


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jun 2020, 22:03 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
Bild
Hallo aus der Rhön!
Dieses Foto wurde am ersten Tag nach der Übernahme aufgenommen! (Wie bekomme ich die Bilder kleiner?) Das "Ankommen" verläuft bei Jem-Jem (ehem. Esias) ziemlich rasant!
Jem-Jem kommt von Jeremy James, ganz entzückenden Kinderbüchern. Seit die Bücher in den 1970er Jahren ins Deutsche übersetzt wurden, habe ich mir immer einen Jem-Jem gewünscht. Jem-Jem, so wurde Jeremy James von seinen kleinen Geschwistern genannt, die seinen Namen noch nicht aussprechen konnten. Der Name passte aber zu allen Hunden, die ich seitdem hatte, nicht. Ich hatte den Eindruck, zu Esias würde er passen "wie die Faust auf's Auge": klein, witzig und umwerfend charmant! :wink:
Ursula Wayand, sein Pflegefrauchen, hat ihn super auf ein Leben hier vorbereitet. Schon bei ihr konnte er viele seiner Ängste bearbeiten. Beim Abholen hatte er nur Augen für sie und zeigte deutlich das Vertrauen, das er zu ihr aufgebaut hatte. Schon vom nächsten Tag an hatte ich den Eindruck, er würde dieses Vertrauen jetzt auf mich übertragen. Das Abrufkommando hatte sein Pflegefrauchen schon so gut aufgebaut, das konnte auch von mir gleich abgerufen werden. Entsprechend konnte ich ihm schon bald Freilauf gewähren. Zunächst mit schleifender 10m-Leine, dann nur noch 3 m, bald ganz ohne. Zusätzlich gesichert durch einen GPS-Tracker, den ich mir sofort bestellte (nachdem sich in der Woche vor seiner Übernahme ein Angsthund aus dem Tierschutz hier im Ort am Morgen nach seiner Übernahme losriss und erst nach vier Tagen gesichert werden konnte - welche Horrorvorstellung!), der aber nach bisherigen Erfahrungen gar nicht nötig gewesen wäre.
Jem-Jem ist inzwischen 3 1/2 Wochen bei mir und macht täglich Fortschritte. Mal sind wir zu Fuß unterwegs, mal mit dem Fahrrad - auch das war für ihn von Anfang an kein Problem. Mit ruhigen und souveränen Hunden - gleich welcher Größe - hat er keine Probleme. Nur wenn ein Hund übergriffig ist - egal ob freundlich oder unfreundlich - kommt noch die alte Panik wieder hoch. Oder wenn ihn etwas fürchterlich erschreckt. Einmal flüchtete er sich in Panik in mein, Gott sei Dank, offenes Auto; einmal waren meine Arme sein Fluchtpunkt! Aber er fängt sich immer schneller wieder.
Weitere Berichte, Fotos, Videos folgen!
Gudrun und Jem-Jem


Zuletzt geändert von Gudrun Völkner am Mo 22. Jun 2020, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 18. Jun 2020, 22:16 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
Jem-Jem ist bereit, sich auf viele Abenteuer einzulassen!
Bild
Im gemütlichen Trott neben dem Fahrrad!
Bild
Ins Wasser bis zum Bauch, aber nicht ohne mein Frauchen!
Bild
Runde durch die Stadt, über den Marktplatz
Gudrun und Jem-Jem


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2020, 06:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 404
Wohnort: Wien
Ich gratuliere herzlich zu diesem Schatz, der nach so langer Zeit nun den Jackpot gezogen hat. Viel Freude, viele tolle Abenteuer und ein Zusammenwachsen für immer!

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt

Seit 28.02.21 mit Fanni an meiner Seite


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2020, 08:53 
Offline

Registriert: Do 19. Apr 2018, 19:58
Beiträge: 180
Lieber Jem Jem,
da ich Dich schon vor Deiner Ankunft in Füle besorgt beobachtet habe, bin ich super glücklich, dass Du eine so tolle und für Dich vertrauensvolle Endplatzstelle gefunden hast. Es ist ganz fantastisch, wie Dein Pflegefrauchen Dich von einem Angstpaket in einen vorsichtigen, aber inzwischen neugierigen Hundemann verzaubert hat. Da kann man immer wieder nur den Hut vorziehen und ganz doll "Danke!!!!!!" rufen. Es ist schön zu sehen, wie sehr sich Dein Fell seit der Ankunft in Füle verändert hat und auch Deine Augenringe sind deutlich zurückgegangen. Dafür hast Du nun sichtbar aufgemuskelt und bist startklar für ein spannendes Leben zusammen mit Gudrun.
Liebe Gudrun, da hat wieder ein tolles Team zusammengefunden und ich freue mich sehr für Dich, dass Du ein neues Zimmer in Deinem Herzen eröffnet hast, um mit diesem kleinen Kerl Deine Zukunft zu verbringen.

Von Herzen eine tolle Zeit und viele zusammenschweißende Erlebnisse wünschen
Nad und Vizsla-Opi Snooker

_________________
Gesegnet ist die Person, die sich die Liebe eines alten Hundes verdient hat.
(Sydney Jeanne Seward)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2020, 13:43 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
So, jetzt funktioniert auch das Hochladen von Videoclips!
Ich denke, es zeigt schön, was in dem Kerlchen steckt!

Jem-Jem am 3. Tag nach der Übernahme:
https://youtu.be/zSX_fL6je3Q

Eine Woche nach seiner Übernahme:
https://youtu.be/ciqf4A5miII

Kleiner Ausflug mit dem Fahrrad (bitte Ton einschalten!)
https://youtu.be/YxtuQSkyhmA

Er wird Hunden gegenüber immer mutiger! Die Große Schweizer Sennenhündin ist 5 Mon. alt.
https://youtu.be/vN5kAwjlBTY

Die UD-Hündin ist 1,5 Jahre alt und "kein Kind von Traurigkeit"!
https://youtu.be/wsPW5yOz4RY

Viel Spaß beim Schauen!
Gudrun und Jem-Jem


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2020, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jun 2017, 22:36
Beiträge: 250
Wohnort: Bremen
Lieber Jem Jem,

da hast Du aber ganz viel Glück gehabt, nicht nur in Füle sondern auch bei Deinem Pflegefrauchen Wayand, die Dir so viel Zeit und Zuwendung geschenkt hat, so dass Du für Dein neues Leben mit Zuversicht und Vertrauen gerüstet warst.

Und herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Frauchen mit der Du hoffentlich den Rest Deines Lebens verbringen kannst, die immer eine offene Autotür oder offene Arme für Dich hat, wenn's mal brenzlig wird :mrgreen:

Ich wünsche Dir jedenfalls ein tolles, glückliches Leben und weiterhin eine gute Zeit!

Viele Grüße

Ute Goerendt mit Herzhund Mefi

_________________
----------------------------------
ICH BIN DANKBAR FÜR MEFI:
- für all seine Pfotenspuren in meinem Flur
- die feuchten Küsse auf meinem Gesicht
und die vielen Haare auf meinen Klamotten
DENN IRGENDWANN WIRD DER PLATZ VOR MEINEM BETT LEER SEIN.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 19. Jun 2020, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 37286
Wohnort: Kassel
Liebe Gudrun,

da geht einem das Herz auf und es ist schön, dass ihr beiden euch so gut tut...
(Die letzten beiden Videos müssen aber noch von "privat" auf "öffentlich" gesetzt werden, damit wir anderen sie auch sehen können. :wink: )

Jem Jem zu Ursula in die Pflege zu geben, war genau die richtige Entscheidung.
Erst während der Vermittlung habe ich erfahren, dass die Überforderung in dem Tierheim wohl auch damit zu tun hatte, dass der kleine Schatz zuvor in völliger Isolation gelebt hat und es war ein Segen, dass Ursula ihm die nötige Ruhe zum Ankommen geben konnte. Danke liebe Ursula, ich weiß, er hat einen ganz besonderen Platz in deinem Herzen.

Dass er dann noch bei Gudrun gelandet ist, ist für mich Fügung des Schicksals... und es gibt nichts Schöneres als kleine Seelen heilen zu sehen.


Alles Liebe für euch

Sabine


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2020, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jun 2006, 17:45
Beiträge: 288
Wohnort: Paderborner Land
Wie wunderschön zu lesen, so viel Liebe und Freude die Zeilen, Bilder und Filmchen sprechen.
Euch eine schöne, lange, gemeinsame Zeit ❤️
Jem Jem - was für ein toller, passender Name :D

_________________
Geliebter Seelenhund Vitéz; bester Fellfreund und Lotse - für immer im Herzen, bis wir uns wiedersehen. Eine Freundschaft für die Ewigkeit.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2020, 21:17 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
Jem-Jem ist schlagkaputt! Nach einem spannenden Tag mit mehreren Hundebegegnungen hat er in seiner Kudde noch eine Papierschlacht veranstaltet! Ich habe die alte Fernsehzeitung Blatt für Blatt zerknüllt und ihn damit bombardiert. Das fand er absolut klasse! Inzwischen ist er zwischen den ganzen Papierschnippseln eingeschlafen. Er kann so richtig lustig ausflippen! :D
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 20. Jun 2020, 21:44 
Offline

Registriert: Sa 5. Apr 2014, 15:07
Beiträge: 6167
Das ist so herrlich, liebe Gudrun! Ich freue mich so sehr für euch beide :D Da geht mir das Herz auf :!:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 28. Jun 2020, 19:34 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
In der letzten Woche gab es wieder jede Menge Hundebegegnungen. Einmal haben sich beim Spaziergang 14 Hunde getroffen - sieben davon gehören zu einem Ehepaar, die alte und behinderte kleine Hunde bei sich aufnehmen, zum Teil als Dauerpflegestelle für das Tierheim! Die Begegnung insbesondere mit den Hunde-Rollis ist für manche Hunde erst einmal unheimlich. Auch das meisterte Jem-Jem souverän!
Bild
Das Apportieren üben wir, seit Jem-Jem bei mir wohnt. Natürlich zunächst in der Wohnung, ohne Ablenkung. Spielerisch und mit Clickertraining. Bisher ist der Knoten noch nicht geplatzt! :wink: Er trägt zwar alle Spielsachen - auch den Teddy, der größer ist als er selbst - in seine Kudde. Sobald ich mich in die Kudde setze, trägt der das Spielzeug woanders hin. Wir üben weiter! Was er mir allerdings schon zweimal gebracht hat, war die zerknautschte Maus auf der Hundewiese! Die habe ich mir dann natürlich mit viel Lob ins Papiertaschentuch legen lassen (bzw. habe sie nach bei mir Fallenlassen aufgehoben) und entsorgt. Dafür bekam er dann dicke Belohnung. Und ich hoffe, ihn nächstens wieder abrufen zu können, ehe die Maus erlegt ist - was in der Regel auch gut klappt!
Gudrun und Jem-Jem


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jul 2020, 21:23 
Offline

Registriert: Fr 1. Aug 2008, 10:40
Beiträge: 52
Wohnort: MR
Liebe Gudrun, lieber Jem-Jem,
das klingt ja alles super toll! Ich freue mich sehr für dich und den kleinen Kerl, den ich ja auch schon kennenlernen durfte.
Ich wünsche euch eine lange glückliche Zeit zusammen!
Diana mit Mala


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Jul 2020, 22:11 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
Danke, Diana!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2020, 20:06 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
In den letzten Wochen haben wir zwei Baustellen bearbeitet:
1. Apportieren
2. Schwimmen



Noch nicht perfekt, aber ...! :wink:
Gudrun Völkner und Jem-Jem


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2020, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 37286
Wohnort: Kassel
Wie schön, seine Entwicklung ist einfach grandios... :D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 31. Jul 2020, 11:01 
Offline

Registriert: Mi 7. Mär 2007, 19:53
Beiträge: 888
Das macht er richtig gut....toll, Gudrun und Jem Jem


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Aug 2020, 12:24 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
Ein paar Tage Kassel - dazu gehörte auch ein Spaziergang mit Kumpel Bojár (2012 vermittelt über die Jagdgefährten).
Zwei "Bonsais" von ca. 50 cm. :wink:
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Aug 2020, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29. Jun 2007, 21:00
Beiträge: 89
wie schön die beiden :D
Jem-Jem hat bei dir einfach das große Los gezogen!

Hat Jem-Jem einen GPS-Tracker am Halsband?
Überlege mir, für Janka so ein Teil anzuschaffen, damit wir dann nach der schleppenden Schleppleine in einiger Zeit dann etwas abgesichert in den Freilauf übergehen können.

liebe Grüße
Kirsten mit Janka


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 22. Aug 2020, 21:05 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
Hallo Kirsten,
ja, das ist ein GPS-Tracker. Ca. eine Woche ehe ich Jem-Jem übernommen habe hat sich hier ein Angsthund, der erst am Abend vorher aus dem Tierschutz bei seinen Leuten eingezogen war, gleich am frühen Morgen darauf bei kurzer Pinkelrunde losgerissen war vier Tage auf der Flucht. Ich habe daraufhin sofort einen GPS-Tracker bestellt. Bisher wäre er für uns eigentlich noch nie nötig gewesen. Zuhause, in der gewohnten Umgebung, mache ich ihn schon länger nicht mehr dran. Aber in fremder Umgebung oder in einem Gelände mit "erhöhter Reizlage" kann es einfach eine Beruhigung sein. Oder wenn der Hund mal in Pflege gegeben werden muss. Ich finde es auch mal nett/interessant, wenn ich nach einem Spaziergang auf dem Handy sehen kann, wo
wir überall waren und wie lang die Strecke war. Ich kann's Dir empfehlen!
Gudrun und Jem-Jem


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Aug 2020, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Nov 2005, 13:00
Beiträge: 19873
Wohnort: Porta Westfalica
Liebe Gudrun,

das ist eine supergute Idee. Bei ängstlichen Hunden kann man gar nicht vorsichtig genug sein, denn Panik setzt bekanntlich ungeahnte Kräfte frei.

Ich freu mich so sehr, dass Jem-Jem bei Dir sein darf. Besser hätte er es nicht treffen können. :D

Liebe Grüße,

Christina mit Goya


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 24. Aug 2020, 20:55 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
Danke Dir, liebe Christina! Jem-Jem macht mir richtig viel Freude! Ich staune auch immer wieder, wie energisch er sich inzwischen gegen aufdringliche Hunde durchsetzt - gestern ein 10monatiger Berner Sennenhund, heute ein 9 oder 10 Jahre alter Irish Terrier. Er versteht es sehr geschickt, deutlich Grenzen zu setzen, ohne es eskalieren zu lassen. Er ist wirklich ein kleines Goldstück!
Gudrun - Jem-Jem lässt grüßen! :wink:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 16. Sep 2020, 21:52 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
Jem-Jem musste ein bisschen vor seinem Besuch angeben!
https://youtu.be/YVSKXjsukTw
Packt seinen Teddy - raus in den Garten - quer durch die Wohnung ...
Er kommt immer mehr an! Das zeigt sich auch daran, dass er nicht mehr so raketenartig angebrettert kommt wie anfangs! Er überlegt sich, ob Mauseloch wichtiger ist und dann macht er sich gemütlich auf den Weg! Da sind wir jetzt dran! :wink:
Gudrun Völkner und Jem-Jem


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 16. Sep 2020, 22:06 
Offline

Registriert: Fr 6. Okt 2006, 20:58
Beiträge: 1606
Wohnort: NES
Kürzlich hatte eine Bekannte beim Spaziergang für ihre alte Hündin einen Fahrradhänger, der auch geschoben werden kann, dabei. Spaßeshalber forderte ich Jem-Jem auf, sich mal reinzusetzen. Ergebnis: Er wollte nicht wieder raus! Lag, größtenteils mit überschlagenen Pfoten, wie ein König in seiner Sänfte und ließ sich kutschieren! Und das, obwohl der Grasweg durchaus holprig war!
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2020, 08:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 404
Wohnort: Wien
Es ist so wunderbar, wie Jem Jem immer mehr ankommt und immer weniger Angst vor etwas hat. Das hat er zu 100% seinem Frauchen zu verdanken!

_________________
----------------------------------------------------------
liebe Grüße aus dem schönen Wien!
Jutta mit Lisa für immer im Herzen und in Gedanken eingebrannt

Seit 28.02.21 mit Fanni an meiner Seite


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Familie, Hund

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz