Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 17:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2016, 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26423
Wohnort: Kassel
Liebe vin-freunde!

die 6monatige hazel (vorher baba) kam im april 2005 über vin zum damals 4jährigen chinook und zu uns -

Bild

Bild

die beiden wuchsen sehr schnell zu einem absoluten traum-team zusammen und wir durften ein paar sehr schöne und glückliche jahre mit den beiden in irland am meer leben -

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

im november 2008 adoptierten wir auch die 2.5jährige deerhound-lurcher-hündin maud - sie kam über ispca, eine irische tierschutz-organisation zu uns - die sanfte und gutmütige maud lebte sich gut ein und lernte rasch wie sich mit den vizslas spielen, baden, kontaktliegen lässt und reihte sich von anfang an in alles alltägliche harmonisch ein - mit unserem erfreulichen trio verbrachten wir weitere glückliche jahre, unternahmen viele reisen in europa und genossen das leben mit diesem kleinen rudel auch nach unserer rückkehr in die schweiz -

Bild

Bild

Im herbst 2012 zeigte sich an chinook's fuss einen bösartigen tumor, der sehr erfolgreich behandelt wurde, sich zurückzog und ruhig verhielt - aber chinook musste im folgenden durch einige gesundheitliche beschwerden hindurch - dank engagierter medizinischer und auch homöopathischer betreuung konnte er seine 2 letzten jahre mit guter lebensqualität und viel freude erleben - auch dank seinen beiden mädels hazel und maud - ganz offensichtlich regenerierte er immer wieder gut, fand rasch wieder neue kräfte und wollte im rudel dabei sein - im oktober 2014 mussten wir mit ganz schwerem herzen den 13.5jährigen chinook erlösen und auch hazel und maud verloren ihren heissgeliebten freund -

Bild

Bild

1 monat später musste hazel wegen struvit-steinen operiert werden, was sie auch gut überstanden hat - ganz augenscheinlich alterte sie dann aber zunehmend, verlor kräfte und ihre traurigkeit und ihren stress über chinook's abwesenheit war eindeutig und täglich gut spürbar - auch maud lag viele monate genau an der stelle, wo chinook in seiner letzten zeit mit vorliebe lag, sie diesen platz jedoch erst nach seinem tode belegte - auch maud's traurigkeit war nicht zu übersehen -

an weihnachten 2014 zog die 11jährige, durch den spa frankreich/pfotenteam notfallmässig beschlagnahmte lupa (vorher lilly) bei uns ein - sie musste ihr leben lang im dunklen stall für nachwuchs sorgen, wurde mangelhaft ernährt, grob behandelt und ihre gesundheitlichen beschwerden wurden stark vernachlässigt - doch auch die eigenständige und vizsla-typische lupa hat sich inzwischen gut eingelebt und blüht tagtäglich zunehmend auf -

auch das 3-mädelhaus funktionierte von anfang an reibungslos - doch der hahn im korb fehlte -
und so zog ende september 2015 der 11wochen alte, rotnasige pan zu uns - der heute 14monatige teenager ist zu einem wahren goldschatz herangewachsen - mit seinem charme und seiner liebenswerten art hat er zu uns wie zu jeder der hündinnen einen tollen draht gefunden und wir freuen uns wieder über das wunderbare quartett, das uns begleitet -

hazel und maud sind auch wieder fröhlich und munter unterwegs und geniessen offensichtlich die gesellschaft von pan sehr - lupa zeigte sich bereits beim einzug vom mini-pan als erprobte und geduldige ersatz-mutter in allen lebenslagen und er nahm gerne die angebotene nestwärme an und kuschelte sich oft an ihre seite -

hazel ist nach wie vor mein ganz grosses herzchen - schon beim kennenlernen war mir klar, dass sie eine ganz besondere ist - sie ist besonders intelligent und verständig - wenn ihr etwas nicht passt, dann schnauzt sie uns an, als würde sie gleich mit reden beginnen - sie ist besonders anschmiegsam - auf dem sofa könnte man mit ihr verschmelzen - sie ist verspielt, temperamentvoll, war und ist auch dank wöchentlicher hydro/physiotherapie wieder mein power-frauchen, sie ist unsere explorerin, abenteuerlustige wasserratte und trotzdem immer und stets auf uns und unsere nähe bezogen - sie war chinook's traumfrau und sie ist mein traumhund - ich freue mich jeden tag, sie an meiner seite zu haben und hoffe ganz fest, dass sie uns noch lange begleiten wird

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

jeanne straub
mit hazel (85), maud (75), lupa (95) & pan (18)
und mit ein paar föteli aus hazel's leben


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Di 6. Sep 2016, 13:50 
Offline

Registriert: So 19. Dez 2010, 21:05
Beiträge: 6595
wunderschöne Geschichte mit tollen Bildern


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2016, 15:15 
Offline

Registriert: Mi 24. Nov 2004, 23:46
Beiträge: 203
So schön, hier - nach laaaanger Zeit - wieder mal vom Straub-Rudel zu lesen und Bilder zu sehen :D, kenne ich doch - oder habe ich gekannt - alle Puzzleteilchen.

Beim vorletzten Foto ahne ich sogar, wo es entstanden ist.

Vielen Dank Jeanne für diesen wunderschön illustrierten Bericht!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Sa 24. Sep 2016, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2015, 19:36
Beiträge: 198
Wohnort: Wien
Danke für diese wunderschöne, innige Geschichte. Eigentlich ist es ja keine Geschichte, sondern Ereignisse, die stattfinden! Von glücklichen Hunden und ihren Menschen.

_________________
Hunde gehen mit Dir durch das Feuer und durch alle Fluten. -
Menschen verabschieden sich schon bei einem Streichholz und einem Glas Wasser.

----------------------------------------------------------
viele Grüße
Jutta K. mit Lisa


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26423
Wohnort: Kassel
Jeanne Straub hat geschrieben:
ich liebe dich so sehr, meine heissgeliebte hazel -
und danke dir für jeden einzelnen tag, den wir seit
12 jahren miteinander verbringen dürfen -
du bist ein ganz besonderes, wundervolles hundemädchen
und ich wünsche mir von ganzem herzen, dass du uns
noch lange begleiten wirst


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 19:34 
Offline

Registriert: Fr 4. Nov 2005, 13:00
Beiträge: 16427
Wohnort: Porta Westfalica
Liebe Jeanne,

was habt Ihr da nur für ein wunderschönes Quartett :D . Auch ich wünsche Euch noch viele, viele gemeinsame glückliche Jahre mit vielen Abenteuern.

Ganz liebe Grüße,

Christina mit János

_________________
Bild ...im Traume eng umschlungen vergehe die Zeit, bis wir einander wieder begegnen...

Bild ...every breath you take, every move you make, every single day, I`ll be watching you...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 22:06 
Offline

Registriert: Mi 24. Nov 2004, 23:46
Beiträge: 203
Danke liebe Jeanne für diesen neuerlichen Fotobericht - und danke, dass du ihn hier im ViN-Forum einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machst, das finde ich besonders schön!

Auch ich hoffe für deine Hazel auf noch eine lange, gute, gemeinsame Zeit :)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Di 11. Jul 2017, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26423
Wohnort: Kassel


Bild

der himmel weinte die ganze nacht
mein herz blutet
meine heissgeliebte hazel gibt es nicht mehr

....'das ist wie mit der blume - wenn du eine blume liebst, die auf einem stern lebt, dann tut es gut, nachts zum himmel hinaufzuschauen - alle sterne sind blumenübersät'

mit foto von hazel im juni 2017 -11
sie wurde vorgestern in den notfall gebracht -
die op des leber-abzesses und dahinter vermutlich bösartigem tumor wurde infolge der umstände abgebrochen - hazel wurde in der narkose erlöst -

wir vermissen sie unbeschreiblich

jeanne straub&familie


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Mi 12. Jul 2017, 19:43 
Offline

Registriert: Fr 4. Nov 2005, 13:00
Beiträge: 16427
Wohnort: Porta Westfalica
Nicht alle Schmerzen sind heilbar,
denn manche schleichen sich tiefer ins Herz hinein,
und während die Tage verstreichen, werden sie Stein.
Du lachst und sprichst, als wenn nichts wäre,
sie scheinen geronnen zu Schaum,
doch Du spürst ihre lastende Schwere bis in den Traum.
Der Frühling kommt wieder mit Wärme und Helle,
die Welt wird ein Blumenmeer,
aber in Deinem Herzen ist eine Stelle, die blüht nicht mehr.

Ricarda Huch

Liebe Jeanne,

ich weiß gar nicht, was ich sagen könnte, um Dich, um Euch wenigstens ein bisschen zu trösten. Ihr hattet Hazel für so einen langen Zeitraum und ward so glücklich mit ihr. Und trotzdem wird es niemals genug Zeit sein, wenn man liebt, wenn man sich so ganz und gar auf ein Wesen einlässt.

Ich bin in Gedanken bei Euch und drücke Dich ganz fest.

Mit traurigen Grüßen,

Christina

_________________
Bild ...im Traume eng umschlungen vergehe die Zeit, bis wir einander wieder begegnen...

Bild ...every breath you take, every move you make, every single day, I`ll be watching you...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Di 25. Jul 2017, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26423
Wohnort: Kassel
Liebe Jeanne, mag es dir ein bißchen Trost spenden...



Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Di 25. Jul 2017, 21:25 
Offline

Registriert: Fr 5. Dez 2008, 12:16
Beiträge: 20866
Je schöner und voller die Erinnerung;
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual
der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne
nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.


Dietrich Bonhoeffer


Liebe Jeanne,

es gibt keine richtigen Worte um den Schmerz zu nehmen ... ich bin in Gedanken bei euch und danke euch für die schöne und liebevolle Zeit die ihr der Maus gegeben habt.

Run free liebe Hazel


Mit traurigen Grüßen

Annette Szauter


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 08:59 
Offline

Registriert: So 17. Mai 2015, 18:15
Beiträge: 43
Liebe Jeanne,
unbekannter Weise darf ich sagen, wie leid es mir tut, dass Sie Hazel gehen lassen mussten. Ein schwerer Gang, vielleicht der Schwerste...... Ich kann Ihren Schmerz und Ihre Verzweiflung erahnen und fürchte mich vor diesem Moment, wenn er für einen meiner Engel kommt.

Ich wünsche Ihnen ganz viel Kraft, diese schwere Zeit zu überstehen.

Alles Gute für die Zukunft.

Dani Köppl


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Mo 4. Dez 2017, 10:20 
Offline

Registriert: Fr 7. Aug 2015, 14:25
Beiträge: 8
meine heissgeliebte, unvergessliche hazel

ein baum in füle wird deinen namen tragen
und du wirst zusammen mit margrit&lutri
und unzähligen blättern für schützenden schatten
sorgen

du bist immer bei mir
jeanne


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Baba (Hazel), eine Grazie
BeitragVerfasst: Mi 11. Jul 2018, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26423
Wohnort: Kassel
Heute vor 1 jahr bist du davongeflogen unsere heissgeliebte hazel

du&chinook, ihr wart ein ganz besonderes, unvergleichliches traumpaar -
wir alle hatten das grosse glück und durften viele gemeinsame und
wunderschöne wege miteinander gehen -

du bist jeden tag bei und mit uns und trotzdem fehlst du uns sehr

jeanne&deine familie




Bild
Bild
Bild
Bild


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 89 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Awina, (Hazel) ca. 1,5-jährige UD-Hündin
Forum: Hurra, wir wurden vermittelt
Autor: Sabine Haake
Antworten: 1
Sió (Annie), eine ca. 2-jährige Vizslamama
Forum: Hurra, wir wurden vermittelt
Autor: Ingeborg Caminneci
Antworten: 11
Eper, eine 15 monatige Vizslahündin
Forum: Hurra, wir wurden vermittelt
Autor: Ingeborg Caminneci
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz