Das Forum von Vizsla in Not e.V.

Wir helfen Vizslas in Not
Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 04:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26026
Wohnort: Kassel
So hilft ViN mit Ihren Spenden - Danke! Teil II

Wie schon im ersten Teil erwähnt, deckt die Schutzgebühr bei weitem nicht die uns bei der Vermittlung eines Hundes entstehenden Kosten.

Nur durch die Spenden und die Mitgliedsbeiträge sind wir in der Lage, die tatsächlich entstehenden Kosten zu bewältigen.

Dass es diesen Kostenaufwand Wert ist, können Sie nachstehendem Bericht entnehmen. :D

Wir lernten Baron bei unserem Besuch in Ungarn im Oktober 2013 persönlich kennen.

Damals war er ein von Krankheit gezeichneter Hund.

Bild

Fest stand damals, dass er in seinem 2-jährigen Leben nur von trockenem Brot gelebt hatte, sein Immunsystem total am Boden war, seine inneren Organe nicht richtig arbeiteten, er Durchfall hatte und die Leber- und Nierenwerte außerhalb des Normalen lagen.

Wir nahmen ihn in unsere Vermittlung und waren von diesem Zeitpunkt an für alle in Ungarn entstehenden Kosten verantwortlich.

Leider wurden bei Baron dann auch noch Herzwürmer festgestellt, und sein Allgemeinzustand war sehr bedenklich. Vier Monate wurde er in Ungarn behandelt und stabilisiert, bis ihn seine neue Familie direkt dort abholen konnte.

Bild

Familie Voj hat für die weitere Behandlung von Baron keine Kosten und Mühen gescheut, und mit viel Liebe und Fürsorge hat sich Baron mittlerweile zu einem gesunden und stattlichen Rüden entwickelt.


Bild



Die Kosten, die Vizsla in Not für Baron in Ungarn übernommen hat, belaufen sich auf 940,00 € und konnten dank Ihrer Spendenbereitschaft Baron den Start in ein neues Leben und zu seiner tollen Familie sichern.

Baron und wir sagen Danke!

Ihr Team von Vizsla in Not e.V.




Mehr über Baro hier:BARO



Unser Spendenkonto:
Vizsla in Not e.V.
Geno Bank Essen
KTO: 411 967 400 • BLZ : 360 604 88 •
IBAN: DE 503 606 048 804 119 674 00
BIC: GENODEM1GBE


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Aug 2014, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26026
Wohnort: Kassel
Jago

Bild

Liebe ViN-Freunde,

leider gibt es von Jago (Sztrapacska), der im Juni erst sein neues Zuhause gefunden hat, keine guten Nachrichten.

Kaum war der kleine Kerl angekommen, stellte seine Familie fest, dass er in manchen Situationen lahmte.

Er musste dem Tierarzt vorgestellt werden und nach gründlicher Untersuchung wurde anhand von Röntgenaufnahmen leider die niederschmetternde Diagnose Osteochondrosis dissecans (OCD) in beiden Schultergelenken und ebenfalls Probleme am Becken, gestellt.

Bei der OCD handelt es sich um eine Störung der Skelettentwicklung.

Bezüglich des Beckens hat man Hoffnung, dass diese Fehlstellung sich noch auswächst.

Die Osteochondrose in den Schulterbereichen muss jedoch auf jeden Fall so schnell wie möglich operiert werden, wobei die Entfernung des krankhaften Gewebes durch Abfräsen des Knorpeldefektes erfolgt, wodurch auch die Neubildung von gesunden Gelenkknorpeln angeregt wird.

Jago hat gute Chancen ein gesunder Hund zu werden, auch wenn dieser Weg zunächst für den jungen Hund sehr beschwerlich sein wird.

Die geplante und recht aufwendige OP soll am 13. August in einer Spezialklinik in der Schweiz erfolgen.
Es werden Kosten von ca. 2.000,00 € bis 2.500,00 € auf Jagos Familie zukommen.

Unser Schweizer ViN-Freund Martin Ulber steht in engem Kontakt zu Jagos Familie und wird Jago und seine Familie auch während der Behandlungsphase weiter betreuen.
Wir möchten uns für diesen spontanen und selbstlosen Einsatz bei Martin Ulber ganz herzlich bedanken.

Für alle von uns vermittelten Hunde hat Vizsla in Not eine Verantwortung übernommen, welche auch nach einer Vermittlung weiter besteht.

Damit Jago die bestmögliche Versorgung bekommt und er seiner Veranlagung nach einmal ein stattlicher und glücklicher Jagdhund wird, werden wir Jago und seiner Familie finanziell Hilfe leisten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unseren Verein hierbei unterstützen.

Schon jetzt an Alle: Ein herzliches Dankeschön

Ihr Team von Vizsla in Not e.V.

Bild

Unser Spendenkonto:
Kennwort: Jago
Vizsla in Not e.V.
Geno Bank Essen
KTO: 411 967 400 • BLZ : 360 604 88 •
IBAN: DE 503 606 048 804 119 674 00
BIC: GENODEM1GBE


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Aug 2014, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26026
Wohnort: Kassel
Jago hat die gestrige OP gut überstanden.

Zur Schonung des Kleinen wurde jedoch beschlossen, zunächst erst eine Schulter zu operieren.

Hier der Bericht von Martin Ulber, der Jago während der gestrigen OP betreut hat. :D
Martin Ulber hat geschrieben:
Heute Abend habe ich Jago im Spital abgeholt und wieder seiner Familie übergeben.

Der CT/MRI hat die Voruntersuchung teilweise bestätigt.

An den Schultergelenken wurde eine selten schwere OCD bestätigt.

Das angedeutete Ellbogen-Problem existiert nicht. Alles ist in bester Ordnung.
Das Problem lag wohl am Röntgenapparat oder am Bild.

Der genaue Untersuch des Beckens lässt uns ebenfalls hoffen.
Die Wahrscheinlichkeit eines bleibenden Beckenschadens (entstehende Hüftdysplasie) liegt bei 50:50.
Für eine Prognose ist es im Moment einfach noch zu früh resp. der Hund zu jung.
Obwohl bei Jago eine beidseitige Abweichung um 0.2 ausgemessen wurde, sind wir der Meinung, dass sich das erwähnte "Problem" mit entsprechendem Training und dem Muskelaufbau von selbst löst. Auf jeden Fall verzichten wir auf diesen Eingriff, behalten die (Wachstums-) Entwicklung in den nächsten Wochen jedoch im Auge.

Zur Schonung von Jago haben wir beschlossen die Operation der OCD in zwei Schritten durchzuführen.

Die erste Schulter wurde heute früh erfolgreich repariert.

Jago hat den Eingriff bestens überstanden und ist, wie Eingangs erwähnt, bereits wieder bei seiner Familie in Italien.

Er wird nun während 14 Tagen unter Medikamente an der Leine gehen und auf das Spiel mit seinen Kameraden verzichten müssen.

Der nächste OP-Termin wird vermutlich Anfang September stattfinden.


Bild Bild

Bild
Der Einsatz der Spezialärzte in der Klinik kostet uns pro Schulter 1.650.00 CHF.

Die Klinik unterstützt unseren Tierschutzeinsatz und beteiligt sich mit 20% an den Gesamtkosten.

Dass heißt, wir bezahlen somit pro operierte Schulter 1.319,40 CHF respektive ca. 1.090,00 €.


Die Kosten der ersten OP sind Dank Ihrer Spendenunterstützung bereits gedeckt. :D

Innerhalb von 10 Tagen haben wir Spenden von 1.658,00 € einnehmen können.

Über diese schnelle und grandiose Hilfsbereitschaft sind wir wieder einmal mehr als überwältigt
und möchten uns auch im Namen von Jago und seiner Familie ganz herzlich bei:


André Matzen, Gerlinde Meyer, Barbara Jöckel, Axel Hering, Sandra Chibb,
Susanne und Torsten Eichentopf, Gudrun Völkner, Uschi Käser, Martin Ulber (Dog Care Switzerland),
Anke und Hans Hofmann, Ute Michaelis und Susanne und Michael Reith


bedanken.


Unser Spendenkonto:
Kennwort: Jago
Vizsla in Not e.V.
Geno Bank Essen
KTO: 411 967 400 • BLZ : 360 604 88 •
IBAN: DE 503 606 048 804 119 674 00
BIC: GENODEM1GBE


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 6. Sep 2014, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26026
Wohnort: Kassel
Jago hat auch die zweite OP hinter sich gebracht.

Hier der Bericht von Martin Ulber, der Jago auch diesmal wieder begleitet hat.

Martin Ulber hat geschrieben:
Jago hat's überstanden. Im Gegensatz zur bekannten Schädigung befand sich die zweite Schulter in bedeutend schlechterem Zustand. Nebst der OCD Reparation mussten diverse abgesplitterte Knorpelteile aus dem entzündeten Gewebe entfernt werden. Gemäss dem operierenden Team verlief der zweite Eingriff ca. 30 Minuten länger, jedoch ohne Komplikationen. Die Heilungs-Chancen sind sehr gut! Der Junge wird sein Schwimm- und Muskelaufbau-Training in 10 Tagen bereits wieder aufnehmen können und an Hand der Prognosen innert 1 Monat wieder vollkommen genesen sein.
Ich bin überzeugt, dass Jago in seinem liebevollen und tollen Zuhause insküftig ein unbeschwerliches, wunderbares Dasein fristen wird…………

Dog Care Switzerland


Jetzt wünschen wir Jago eine gute Genesungszeit.

Bei Martin möchten wir uns nochmals für seinen selbstlosen Einsatz bedanken, er ist Jago und seiner Familie in dieser nicht einfachen Zeit eine große Stütze.

Wir konnten mittlerweile 2.073,00 € an Spenden einnehmen und haben beschlossen, dass der Erlös aus Ingrid Renners Backeinsatz diesmal auch Jago zugute kommt.

Wir möchten uns daher noch ganz herzlich bei
Ingrid Renner, Manja Lange, Gudrun Völkner mit ihrem Freundeskreis, Christina Ostermeier, Veronique Krinke, Friederike Friebel, Ulrike Moradi ,Sandra Chbib, und den Spendern: Katrin Nienaber, Nils Tiemeyer, Linda Trauten, Marcus Breme, Nadine Poldrugo und Andrea Schwitalla-Glaser
für die Unterstützung bedanken.

Bild

Mehr über Jago hier:JAGO



Unser Spendenkonto:
Kennwort: Jago

Vizsla in Not e.V.
Geno Bank Essen
KTO: 411 967 400 • BLZ : 360 604 88 •
IBAN: DE 503 606 048 804 119 674 00
BIC: GENODEM1GBE


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Okt 2014, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26026
Wohnort: Kassel
Vor einigen Tagen konnten wir gesammelte Spenden an die die

Tierschutzorganisation PARADIES FÜR TIERE e.V. übergeben, die sich riesig gefreut haben.
:D

Bild

Bild

Bild Bild Bild

Der Verein PARADIES FÜR TIERE betreut mehrere Tierauffangstationen in Ungarn und anderen Ländern
und wird die Spenden, dort wo sie derzeit am Nötigsten sind, direkt vor Ort bringen.
http://paradies-fuer-tiere.de/




Wir möchten uns nochmal bei allen Spendern herzlich bedanken.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 15. Okt 2014, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26026
Wohnort: Kassel
Auch der kleine Lou brauchte Hilfe !

Bevor der kleine Lou seine Karriere als Rettungshund beginnen konnte, wurde er selbst Opfer eines Notfalls.

Kurze Zeit nachdem der kleine Bursche in seinem neuen Zuhause angekommen war, verweigerte er auf einmal sein Futter und wurde apathisch.

Schnell brachte man das kleine Häufchen Elend zum Tierarzt.

Durch eine Röntgenaufnahme konnte ein Fremdkörper festgestellt werden, der dem kleinen Lou wohl sehr zu schaffen machte.

Bei der sofort vorgenommen Not-OP kam ein zerkauter Verschluss einer Plastikflasche zu Tage, der möglicherweise schon einige Zeit durch Magen und Darm des kleinen Mannes wanderte.

Lou hat die Notoperation Gott sei Dank bestens überstanden und wurde ordentlich gehegt und gepflegt.
Bild

Bild

Bild


Es geht ihm mittlerweile wieder richtig gut.

Bild

Bild

Dank Ihrer Spenden war es uns möglich, einen Teil der doch nicht unerheblichen Tierarztkosten zu übernehmen.

Freuen wir uns nun gemeinsam, den Werdegang unseres kleinen Schützlings zum erfolgreichen Rettungshund verfolgen zu können.



Mehr über Lou hier: LOU


Unser Spendenkonto:
Vizsla in Not e.V.
Geno Bank Essen
KTO: 411 967 400 • BLZ : 360 604 88 •
IBAN: DE 503 606 048 804 119 674 00
BIC: GENODEM1GBE


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Mai 2015, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26026
Wohnort: Kassel
Mamo ist zur Zeit in ihrem Heimatland Ungarn und hat einen Teil der bei uns eingegangenen Sachspenden heute dem Tierheim Gyula übergeben.
Sie haben sich sehr gefreut. :D


Bild

Unsere Versandadresse für Sachspenden:
Bärbel Jander
Heigl-Bugl 14
94530 Auerbach
Mobil: 0170-3266355
Mail: Jander_B@web.de


Benötigt werden:
-Futterspenden
-Erste-Hilfe-Utensilien
-Vitaminpräparate
-Parasitenbekämpfungsmittel/Zecken/Flöhe
-Woll- und Baumwolldecken,
-große Handtücher,
-Gartenstuhlauflagen,
-Teppiche,
-Hundekissen,-betten, körbe
-Hundemäntel,
-Leinen, Halsbänder, Geschirre
-Fressnäpfe
-Hundespielzeug


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 23. Jun 2015, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Jan 2006, 17:13
Beiträge: 26026
Wohnort: Kassel
Im Juni wurden zwei kleine Stippvisiten nach Ungarn unternommen.

Bärbel Jander und Bärbel Neumeyer samt Lizzy, Rossi und Willi haben die Pflege-Maus Franka persönlich in Ungarn abgeholt.

Dabei wurde ein Spendenstopp bei unserer Partner-Organisation Futrinka eingelegt.

Über die Spenden hat man sich sehr gefreut.


Bild

Bild

Bild Bild


Auch Pengö und wir verbrachten ein paar Tage in Ungarn und haben in der Nähe vom Plattensee Hajnalka Dézsenyi
von der Stiftung "Vierbeinige Ärzte" besucht, die zur Zeit einige Pflegehunde von uns beherbergt.

Bild

Über Hajnalka und deren äußerst engagierte Tierschutzarbeit werden wir in Kürze mehr berichten.
Hajnalka war über die Spenden, zu denen unter anderem auch ein Hochdruckreiniger gehört, sehr sehr glücklich und
sagt allen ViN-Unterstützern herzlichen Dank.

Hajnalka und Fruska
Bild

Bild

Bild

Bild


Unsere Versandadresse für Sachspenden:
Bärbel Jander
Heigl-Bugl 14
94530 Auerbach
Mobil: 0170-3266355
Mail: Jander_B@web.de


Benötigt werden:
-Futterspenden
-Erste-Hilfe-Utensilien
-Vitaminpräparate
-Parasitenbekämpfungsmittel/Zecken/Flöhe
-Woll- und Baumwolldecken,
-große Handtücher,
-Gartenstuhlauflagen,
-Teppiche,
-Hundekissen,-betten, körbe
-Hundemäntel,
-Leinen, Halsbänder, Geschirre
-Fressnäpfe
-Hundespielzeug


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Essen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Hund, Liebe, Erde

Impressum | Datenschutz